Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Handy ohne Vertrag - Es geht auch auf Rechnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy ohne Vertrag: Es geht auch auf Rechnung

06.02.2012, 12:35 Uhr | ac (CF)

Handy ohne Vertrag - Es geht auch auf Rechnung . Handy ohne Vertrag: Umstellen auf Rechnung ist möglich (Foto: imago)

Handy ohne Vertrag: Umstellen auf Rechnung ist möglich (Foto: imago)

Wer ein Handy ohne Vertrag erwerben möchte, muss den Kaufpreis in der Regel in Vorleistung zahlen. Der Nachteil: Der Versand dauert gerade bei Wahl der klassischen Banküberweisung deutlich länger, da die Ware erst nach Geldeingang das Lager verlässt. Als Alternative besteht bei immer mehr Anbietern die Möglichkeit des Handy-Kaufs auf Rechnung.

Dieser funktioniert ganz klassisch, wie man es beispielsweise aus dem Katalogversand her kennt: Die Ware wird direkt nach der Bestellung verschickt. Im Karton findet sich eine Rechnung, die innerhalb einer bestimmten Frist beglichen werden muss. In der Regel liegt diese zwischen 14 und 30 Tagen, wobei einige größere Anbieter teilweise auch 60 Tage anbieten. (Handyverträge ändern: zeitraubend, aber lohnend)

Handy ohne Vertrag auf Rechnung: Bonität grundlegende Voraussetzung

Genauso wie bei jedem anderen Rechnungskauf räumt Ihnen der jeweilige Anbieter eine Art Kredit ein. Voraussetzung für einen solchen Vertrauensvorschuss ist eine positive Bonität. Zumeist wird Ihre „Kreditwürdigkeit“ im Moment der Bestellabgabe automatisch überprüft. Hierzu gleich der Anbieter die von Ihnen eingegebenen Daten mit Kreditdienstleistern wie der Schufa ab. Haben sich dort bereits negative Einträge wegen nicht bedienter Forderungen angehäuft, wird der Kauf des Handy ohne Vertrag auf Rechnung zumeist ohne Begründung abgelehnt. (Handy-Tarif kündigen: Tipps zum Wechsel)

Hier erfahren Sie, welche guten Alternativen es neben dem iPhone gibt

Wer sein nächstes Handy ohne Vertrag kauft, genießt ein hohes Maß an Flexibilität: Sie müssen keinen neuen Tarif abschließen und auch nicht zu einem anderen Provider wechseln. (So finden Sie die passende Handy-Flatrate) Stattdessen kann das neue Gerät sogleich mit der bestehenden SIM-Karte in Betrieb genommen werden. Gemäß Fernabsatzgesetz können Sie die Ware übrigens innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücksetzen.

Banküberweisung zurückholen: Wann das möglich ist

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017