Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Worauf es bei Smartphone-Prozessoren ankommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Worauf es bei Smartphone-Prozessoren ankommt

06.02.2012, 12:35 Uhr | aw (CF)

Ein Smartphone-Prozessor muss heutzutage so viel leisten wie ein vollwertiger Desktop-PC noch vor wenigen Jahren: Musik und Videos müssen dabei genauso flüssig laufen wie aufwendige 3D-Spiele aus dem "App Store". Die MHz/GHz-Anzahl ist sicherlich ein wichtiger Indikator für Leistung, aber am Ende des Tages nicht alles.

Ein modernes Smartphone funktioniert heute mit einer Taktung von 1 GHz (entspricht circa 1000 MHz) und mehr. Damit haben die mobilen Alleskönner ein Niveau erreicht, das um 2003-2005 herum bei Notebooks aktuell war. Obwohl die Prozessor-Architektur und der Hersteller von Modell zu Modell unterschiedlich ausfallen können, haben die meisten Smartphones eine gemeinsame Basis: Der ARM-Prozessor (steht für „Advanced RISC Machine“) steckt heute in etwa 90% aller veröffentlichter Handys und Smartphones. Der 32-Bit-Chip ist besonders kompakt und effizient, was ihn für den Einsatz in den immer kompakteren Smartphones ideal macht.

Smartphone-Prozessor gibt die Ausstattung vor

Der Prozessor ist das Herzstück eines jeden Smartphones und somit von besonderer Bedeutung für das Gerät. Der Chip entscheidet nicht nur über die Arbeitsgeschwindigkeit, sondern häufig auch über verschiedene Ausstattungsmerkmale: So beherrscht der von Nokia eingesetzte MXC300-30-Prozessor A-GPS und den Triband-Netzstandard. Für alles, was über dieses Setting hinausgeht, müsste ein anderer, stärkerer Prozessor verbaut werden.

Wichtiger Faktor beim Stromverbrauch

Auch ist die „CPU“ eine Messlatte für Akku-Laufzeit: Schnellere Prozessoren verbrauchen tendenziell mehr Strom als langsamere, wobei der Unterschied durch Einsparungen an anderen Stellen halbwegs ausgeglichen wird. Die Taktung ist also bei weitem nicht alles: Vielmehr muss auch der Energieeffizienz und der sonstigen Ausstattung eines Smartphone-Prozessors Beachtung gezollt werden. Zu den aktuell bekanntesten Herstellern zählen Qualcomm und Texas Instruments. (Spezielle Handschuhe für die Bedienung des Smartphones im Winter)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017