Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Android-Apps schließen und Arbeitsspeicher freigeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy schneller machen  

Android-Apps schließen und Arbeitsspeicher freigeben

08.06.2016, 11:47 Uhr | aw (CF)

Android-Apps schließen und Arbeitsspeicher freigeben. Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihr Android-Handy beschleunigen. (Quelle: imago/ZUMA press)

Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihr Android-Handy beschleunigen. (Quelle: ZUMA press/imago)

Um Android-Apps schließen zu können, muss der Home-Button für eine gewisse Zeit gedrückt werden. Viele Nutzer vergessen das regelmäßige Beenden von Programmen, wodurch Ihr Mobiltelefon deutlich an Geschwindigkeit einbüßt. Um zusätzlichen Arbeitsspeicher freizugeben, sollten einige Apps geschlossen werden.

Android-Apps schließen: So einfach wird’s gemacht

Neben der Home-Taste gibt es den Menü-, Zurück- und Suchen-Button. Durch die simple Anordnung wird es dem Nutzer leicht gemacht, sich zurechtzufinden. Jedes Mobiltelefon, welches unter dem Android Betriebssystem läuft, ist multitaskingfähig. Das bedeutet, Sie können mehrere Programme gleichzeitig nutzen. Diese Eigenschaft wird Ihnen als Besitzer sicherlich bekannt sein. Beispielsweise können Sie Musik im Hintergrund abspielen, während Sie im Internet surfen.

Ebenfalls ist es möglich, ein Messenger-Programm im Hintergrund laufen zu lassen. Sie sind in diesem Fall dauerhaft mit dem Internet verbunden, wenngleich Sie sich mit anderen Dingen beschäftigen. 

Zusätzlichen Arbeitsspeicher freigeben – Android-Apps schließen geht schnell

Über den Home-Button wird ein Menü aufgerufen, welches eine Übersicht über alle aktivieren Apps bietet. Oftmals sind Sie als User erstaunt, wie viele kleine Programme aktiviert sind.

Um die Software wirklich zu beenden, muss die Zurück-Taste so oft gedrückt werden, bis das Programm sichtbar geschlossen wurde. Dies kann unter Umständen ein paar Versuche in Anspruch nehmen.

Mit einem neuen Software-Update wurde eine elegantere Möglichkeit geschaffen. Unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ können Sie sich alle aktiven Anwendungen anzeigen lassen. Durch das Aufrufen der entsprechenden App kann ein Stopp erzwungen werden.

Die positiven Auswirkungen werden Sie relativ schnell merken. Dem Handy steht anschließend wieder deutlich mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung. Dieser wird für jede Aktivität des Mobiltelefons benötigt. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017