Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps >

Taxi-Alternative Uber darf in Berlin weiterfahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Keine Einigung in Sicht  

Fahrdienst Uber darf in Berlin weiterfahren

19.08.2014, 12:16 Uhr | AFP

Taxi-Alternative Uber darf in Berlin weiterfahren. Smartphone zeigt eine Karte der Taxi-Alternative Uber (Quelle: dpa)

Smartphone-Taxi: Der Fahrdienst Uber steht in der Kritik. (Quelle: dpa)

Die umstrittene Taxi-Alternative "Uber" darf in Berlin weiterhin Fahrten vermitteln. Dies teilte das Verwaltungsgericht Berlin mit. Das Gericht erhielt am Montag einen Eilrechtsschutzantrag des US-Unternehmens gegen eine Unterlassungsverfügung des Landesamtes für Ordnungs- und Bürgerangelegenheiten. Dem Antrag wurde demnach stattgegeben.

Das Gericht betonte, dass es sich weder um eine Entscheidung in der Sache noch um eine Aussetzung der Verfügung handle. In einer Mitteilung heißt es, das zuständige Landesamt habe zugestimmt, bis zu einer "Entscheidung des Gerichts von Vollstreckungsmaßnahmen abzusehen". Solche Zusicherungen seien üblich, damit der Beschuldigte während eines gerichtlichen Verfahrens keine nicht wiedergutzumachenden Schäden erleide.

Berlin verhängt Verbot für Fahrdienst

Am 14. August hatte das Landesamt dem Unternehmen eine Unterlassungsverfügung zugestellt, nach der Uber seine Dienste sofort einstellen musste. Bei Zuwiderhandlung drohte eine Strafe von 25.000 Euro. Grund für die Verfügung waren Sicherheitsbedenken des Amtes. Uber vermittelt mit seiner App UberPop Fahrdienste. Über die App können Privatleute Fahrten anbieten. Der Versicherungsschutz der Fahrgäste sei bei diesem Geschäftsmodell nicht garantiert, befürchtet der Berliner Senat.

Bisher ist Uber in Deutschland in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt am Main aktiv. Hamburg verbot den Dienst bereits im Juli. Auch in Frankfurt und München denken die Behörden über ein Verbot nach. Anfang August kündigte das Unternehmen an, weiter in Deutschland expandieren zu wollen, unter anderem in Köln, Düsseldorf und Stuttgart.

Foto-Serie mit 5 Bildern

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017