Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Apple: Raubkopie verrät geheime iPhone-Details

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tage vor der Präsentation  

Raubkopie verrät geheime iPhone-Details

09.09.2017, 18:42 Uhr | jub, t-online.de

Apple: Raubkopie verrät geheime iPhone-Details. Mit dem neuen iPhone stellt Apple auch eine neue iOS-Version vor. (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

Mit dem neuen iPhone stellt Apple auch eine neue iOS-Version vor. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Geheimhaltung scheint in diesen Tagen nicht die Stärke von Apple zu sein. Kurz vor der großen Präsentation am 12. September ist eine illegale Version des neuen iOS-Betriebssystems aufgetaucht – und enthält Details zum neuen iPhone 8.

Am 12. September wird Apple-Chef Tim Cook in Cupertino, USA, in einer mit Spannung erwarteten Rede die neuen Apple-Produkte vorstellen. Im Mittelpunkt steht dabei das Jubiläums-Smartphone, das zehn Jahre nach dem ersten Modell erneut für Furore sorgen soll: das iPhone 8.

Bei der Veranstaltung will Apple mit einigen Überraschungen aufwarten – doch nun taucht illegal eine wahrscheinlich finale Version des neuen Betriebssystems iOS 11 auf. Und die enthält konkrete Details zum neuen Mobiltelefon. Die amerikanischen Insider-Webseiten 9to5Mac und MacRumors haben die Software untersucht und listen die Informationen auf.

Bild oben: Diese Demo simuliert die Bewegungen für die Gesichtserkennung im neuen iPhone (via GIPHY)

Erkennung des Gesichts statt des Fingers

Demnach stellt Gesichtserkennung als Authentifizierung einen Schwerpunkt beim iPhone 8 dar. Die Funktion nennt sich wohl "Face ID" und soll das Gerät entsperren, wenn sie den Besitzer per Kamera erkennt. Ob dadurch der bisher verwendete Fingerabdrucksensor ersetzt oder nur ergänzt wird, bleibt unklar. In ersten Kommentaren zeigen sich viele Nutzer im Netz eher skeptisch, ob die Gesichtserkennung sicher und auch ausreichend schnell im Alltag funktionieren wird. Etwas Spannung bleibt also für den Praxistest.

Auch Hinweise auf die Auflösung des Displays und neue Video-Modi lassen sich aus dem Betriebssystem-Leak erkennen. Der Bildschirm scheint über 2436x1125 Pixel zu verfügen. Zum Vergleich: Das iPhone 7 hat 1334x750 Pixel und das 7 Plus löst mit 1920x1080 Pixel (Full-HD) auf. Bei einer Dichte von 500 ppi wird beim iPhone 8 also ein sehr scharfes und hochauflösendes Bild angezeigt.

Videos wird man demnächst anscheinend bei 1080p-Auflösung mit 240 Bildern in der Sekunde aufnehmen können. Bei einer 4K-Auflösung sollen 60 Bilder pro Sekunde möglich sein.

Sollten in den nächsten Tagen noch weitere Informationen bekannt werden, erweitern wir diesen Artikel. Natürlich berichten wir am 12. September auch alle Details von der offiziellen Apple-Vorstellung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017