Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Apple Keynote: iPhone 8, iPhone X und Co. – so war die Vorstellung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das kann das teuerste iPhone aller Zeiten  

Apple stellt iPhone 8 und iPhone X vor

13.09.2017, 10:34 Uhr | rk, hd, t-online.de

Es gibt drei neue iPhones und die Jubiläums-Edition iPhone X kommt wie erwartet später im November mit einem Preis von über 1000 Euro. (Screenshot: Reuters)
Apple stellt iPhone 8 und iPhone X vor

Das iPhone X wird "iPhone ten" genannt.

Das Apple iPhone X kommt im November ab 999 US-Dollar in die Läden. (Quelle: Reuters)


  • Apple zeigt drei neue iPhones: iPhone 8, iPhone 8 Plus und das iPhone X. 
  • Das iPhone X mit 5,8-Zoll-OLED-Display kommt im November für 999 US-Dollar, die zwei anderen sind ab 22. September verfügbar.
  • Alle Details zum neuen Apple TV 4K (5. Gen) und zur Apple Watch 3 finden Sie hier im Newsblog.

21:00 Uhr: "Steve Jobs wäre stolz"

Tim Cook verabschiedet das Publikum in Cupertino und wir bedanken uns für Ihr Interesse.

20:49 Uhr: Zwei Speichervarianten, 64 GB ab 999 US-Dollar

Wie befürchtet startet das iPhone X bei 999 US-Dollar, ohne Steuern. Die größere der beiden Speichervarianten hat 256 Gigabyte. Ab dem 27. Oktober können die iPhones vorbestellt werden, ab dem 3. November startet die Auslieferung.

Die technischen Details des iPhones auf einen Blick. (Quelle: Hersteller/Apple)Die technischen Details des iPhones auf einen Blick. (Quelle: Apple/Hersteller)

iPhone 8iPhone 8 PlusiPhone X
Display4,7 Zoll / 1334 x 750 Pixel / IPS5,5 Zoll / 1920 x 1080 Pixel / IPS5,8 Zoll / 2436 x 1125 Pixel / OLED
ProzessorApple A11 2+4 KerneApple A11 2+4 KerneApple A11 2+4 Kerne
Arbeitsspeicher2 GB3 GB3 GB
Speicherplatz64, 256 GB64, 256 GB64, 256 GB
Kameras12 MP  / 7 MP Frontkamera2x12 MP  / 7 MP Frontkamera / Face ID2x12 MP  / 7 MP Frontkamera / Face ID
FunkmoduleLTE / WLAN ac / BT 5.0 / NFCLTE / WLAN ac / BT 5.0 / NFCLTE / WLAN ac / BT 5.0 / NFC
AkkuLightning Ladeport Qi Wireless ChargingLightning Ladeport Qi Wireless ChargingLightning Ladeport Qi Wireless Charging
Gehäuse13,8 x 6,7 x 0,73 cm / 148 Gramm / Schwarz, Silber, Gold15,8 x 7,8 x 0,75 cm / 202 Gramm / Schwarz, Silber, Gold14,4 x 7,1 x 0,77 cm / 174 Gramm / Schwarz, Silber
SoftwareiOS 11iOS 11iOS 11
Preis799 / 969 Euro909 / 1079 Euro1149 / 1319 Euro

20:43 Uhr: 2 Stunden mehr Batterielaufzeit als das iPhone 7

Der Akku im iPhone X kann per Qi-Ladeschalen kabellos geladen werden. Apple verspricht zwei Stunden längere Laufzeiten als beim iPhone 7. Apple zeigt eine flache Ladeschale mit iPhone X, Apple Watch und Airpods nebeneinander, alle werden gleichzeitig aufgeladen. "Wir nennen es AirPower".

20:39 Uhr: Die neuen Kameras im iPhone X

Neue Farbfilter, Blenden von f/1.8 und f/2.2, optischer Bildstabilisator und eine Vierfach-LED sind die Eckdaten. Dank Stabilisator sollen die Aufnahmen besonders bei schlechtem Licht sehr gut sein. Der neue Porträtmodus liefert "Low-Key-Aufnahmen" mit freigestellten Gesichtern vor einfarbigem Hintergrund.

Selfies im Portrait-Modus. (Quelle: Hersteller/Apple)Selfies sind möglich im Portrait-Modus. (Quelle: Apple/Hersteller)

Der Porträtmodus kann mit der Tiefenkamera auf der Front auch für Selfies genutzt werden.

20:34 Uhr: Face ID braucht zweiten Anlauf

Face ID funktioniert bei der Keynote erst im zweiten Anlauf. Dafür sieht das Display auf den ersten Blick flüssig und klasse aus. Auch die Augmented-Reality-Funktionen beeindrucken das Publikum:

20:28 Uhr: Face ID Gesichtserkennung funktioniert Tag und Nacht

Apple verzichtet auf Touch ID, stattdessen setzt das iPhone X ausschließlich auf den Gesichtsscanner. "Ihre Daten sind im Chip gespeichert und gesichert", Apple verzichtet auf den Datenverkehr zu seinen Servern über das Netz.

Touch ID sei "der Goldstandard" hinsichtlich Sicherheit, in einem von 50.000 Fällen kann die Sicherheit beeinträchtigt werden. Dass eine zufällige Person das iPhone X mit seinem Gesicht entsperren kann, liegt laut Apple bei einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu einer Million. "Es sei denn, sie haben einen bösen Zwilling, dann brauchen Sie Passcodes".

Apple zeigt eine niedliche Neuheit: Animierte Emojis. (Quelle: Hersteller/Apple)Apple zeigt eine niedliche Neuheit: Animierte Emojis. (Quelle: Apple/Hersteller)

Face ID nimmt das Gesicht der Anwender auf und kann sprechende Emojis kreieren, "Animojis" werden live vorgeführt. Sie können Nachrichten aufnehmen und das iPhone X errechnet den virtuellen Charakter in Echtzeit über die Gesichtsbewegung. Das funktioniert mit Affen, Pandas und auch dem Hundehaufen-Emoji.

Die Auswahl an netten animierten Tierfiguren ist groß. (Quelle: Hersteller/Apple)Die Auswahl an netten animierten Tierfiguren ist groß. (Quelle: Apple/Hersteller)

20:17 Uhr: "One more thing". Tim Cook zeigt die Zukunft des Smartphones

Der dünne Rahmen des iPhone X. (Quelle: Hersteller/Apple)Der dünne Rahmen des iPhone X. (Quelle: Apple/Hersteller)

10 Jahre nach dem ersten iPhone präsentiert Tim Cook das iPhone X. "Dieses Produkt wird das nächste Jahrzehnt einläuten". Stahlrahmen und Glas prägen das Gehäuse. Es ist staub- und wasserdicht. Phil Schiller nennt es "iPhone 10". Das OLED-Display hat eine Diagonale von 5,8 Zoll und führt fast bis an die Gehäuseränder. "Das ist das erste OLED-Display, das gut genug für ein iPhone ist".

Das iPhone X wird "iPhone ten" genannt. (Quelle: Hersteller/Apple)Das iPhone X wird "iPhone ten" genannt. (Quelle: Apple/Hersteller)

"Für das Entsperren haben wir etwas besseres" - Face ID. Sie müssen das iPhone X nur noch anschauen, laut Apple ist das die Zukunft des Logins. Apple hat ein "True Depth Camera System" in die Leiste über dem Display integriert, das mittels Infrarot-Kamera und Mini-Projektor das Gesicht vermisst. "Sie bemerken den Vorgang gar nicht, das läuft unsichtbar in Echtzeit", erklärt Apple.

20:16 Uhr: iPhone 8 startet bei 699, iPhone 8 Plus bei 799 US-Dollar

Ab 22. September sind iPhone 8 und 8 Plus erhältlich. Die Speichervarianten sind 32, 128 und 256 GB.

Das iPhone gibt es in drei Speichergrößen. (Quelle: Hersteller/Apple)Das iPhone gibt es in drei Speichergrößen. (Quelle: Apple/Hersteller)

20:13 Uhr: Apple spricht über Wireless

LTE-Advanced, Bluetooth 5.0 und kabelloses Laden mit der Glasrückseite - "Das ist eine simple Sache". Apple nutzt den offenen Qi-Standart und unterstützt damit bestehendes Lade-Zubehör in Autos und an Flughäfen.

20:06 Uhr: "Beste Videoqualität eines Smartphones"

Der A11 Bionic-Chip im iPhone 8 nimmt 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde auf. Zeitlupen können bei Full-HD in doppelter Bildrate mit 240 FPS (Frames per Second) aufgenommen werden. "Noch nie haben Videos von Smartphones besser ausgesehen".

Das iPhone 8 nimmt Video in 4K-Auflösung auf. (Quelle: Hersteller/Apple)Das iPhone 8 nimmt Video in 4K-Auflösung auf. (Quelle: Apple/Hersteller)

Jede Kamera in jedem einzelnen iPhone wurde für Augmented Reality justiert. Kleinste Abweichungen von Modell zu Modell flossen in die Software ein.

19:54 Uhr: Nächster Stop: iPhone

"Das iPhone hatte unvergleichlichen Einfluss". Apple habe immer etwas starkes, einnehmendes und fantastisches kreieren wollen. "Es ist magisch", schwärmt Tim Cook. Touch, Fingerscan, Kamera - Apple habe bis heute Innovation für Innovation geliefert.

Als erstes ist das iPhone 8 dran. Wie erwartet beinhaltet die neue Generation ein iPhone 8 und ein iPhone 8 Plus mit Glasrückseite. Es sei das robusteste, das je bei einem Smartphone verbaut wurde. Silber, Grau und Gold sind die Farbvarianten. Die Displaygrößen bleiben bei 4,7 und 5,5 Zoll, die LCD-Bildschirme wurden technisch aufgefrischt. Die Farbtreue konnte gesteigert werden, 3D-Touch wird unterstützt.

Das Apple iPhone wird in zwei Größen vorgestellt. (Quelle: Hersteller/Apple)Das Apple iPhone wird in zwei Größen vorgestellt. (Quelle: Apple/Hersteller)

Die Lautsprecher sind 25 Prozent lauter und liefern mehr Bass als das iPhone 7.

Der Chip im iPhone 8 heißt A11 Bionic. "Der leistungsfähigste und intelligenteste Chip, der je in einem Smartphone verbaut wurde".

Auch die Kamera wird aufgestockt: Ein neuer 12-Megapixel-Sensor soll deutlich bessere Bilder liefern. Apple schwärmt von Fotos, die mit der neuen Kamera aufgenommen werden und verspricht starke Leistung auch bei schlechtem Licht. Der Porträtmodus des iPhone 7 wurde nochmals verbessert. "Wir haben unsere Ingenieure angespornt".

Ein Beispielbild, geschossen mit dem neuen iPhone 8. (Quelle: Hersteller/Apple)Ein Beispielbild, geschossen mit dem neuen iPhone 8. (Quelle: Apple/Hersteller)

Die Dualkamera kann den Hintergrund vom Motiv trennen und in Echtzeit die Belichtung des Porträts anpassen. "Das sind keine Filter, sondern Echtzeitberechnungen".

Portrait, aufgenommen mit einem neuen iPhone 8. (Quelle: Hersteller/Apple)Portrait, aufgenommen mit einem neuen iPhone 8. (Quelle: Apple/Hersteller)

19:39 Uhr: "Apple TV 4K"

Das Apple TV 4K startet am 22. September für 179 US-Dollar.

"Thegamecompany" zeigt "Sky", ein niedliches Spiel für Apple TV und das Publikum kann kurz durchatmen.

Amazon Prime soll in 4K-Qualität auf dem Apple TV verfügbar sein. (Quelle: Hersteller/Apple)Amazon Prime soll in 4K-Qualität auf dem Apple TV verfügbar sein. (Quelle: Apple/Hersteller)

"Es gab einige wichtige Stationen in der Geschichte des Fernsehens. Von Schwarz-Weiß über Farbe zu HD: Jetzt kommen wir zur nächsten Zäsur mit fantastischer Bildqualität."

Apple erneuert sein Streaming-Gerät Apple TV. (Quelle: Hersteller/Apple)Apple erneuert sein Streaming-Gerät Apple TV. (Quelle: Apple/Hersteller)

Apple TV 4K heißt die neue Streaming Box. Apple TV kann die vierfache Full-HD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel darstellen und zeigt auch HDR-Kontraste mit HDR10 und Dolby Vision. Für die Power sorgt der gleiche Chip wie im iPad Pro.

Das Angebot von Amazon Prime Video wird noch in diesem Jahr hinzugefügt.

Mit dem iPhone oder iPad lassen sich Fotos und Videos noch besser mit Apple TV teilen.

19:35 Uhr: Apple telefoniert mit der Watch 3

Zusammenfassung: Druckmesser, bessere Herz-Tracking-Funktionen, neuer Dualcore-Prozessor und W2-Funkchip. Der Preis 249 US-Dollar in der günstigsten Variante ab 22. September.

Eine Apple-Mitarbeiterin paddelt inmitten eines Sees und führt das Telefonat in den Campus über ihre Apple Watch.

Die Keramik-Version der Apple Watch erhält mit Grau eine neue Farbvariante.

19:18 Uhr: Tim Cook stellt die neue Apple Watch vor

Noch intelligentere Messungen und Benachrichtigungen. (Quelle: Apple)Noch intelligentere Messungen und Benachrichtigungen. (Quelle: Apple)

Die neue Apple Watch kommt mit Mobilfunkmodem. Beim Joggen könne das iPhone jetzt zuhause bleiben, die Telefonnummer bleibt die gleiche. Die Apple Watch 3 kann auch Musik streamen, bis zu 40 Millionen Titel aus Apple Music.Mit einem neuen Prozessor erhält die Watch eine tiefere Integration von Siri, ein neuer Bluetooth und Wifi-Chip "W2" verbessert die Funkleistung und den Empfang.

Die Apple Watch 3 streamt über ihr eigenes Mobilfunkmodul. (Quelle: Apple)Die Apple Watch 3 streamt über ihr eigenes Mobilfunkmodul. (Quelle: Apple)

"Es gibt nichts vergleichbares". Bei all den Neuerung bleibt das Gehäuse gleich. Die einzige Änderung ist ein dünneres Glas auf der Rückseite.

Die Apple Watch 3 kann Puls und Herzrhythmus noch besser überwachen. (Quelle: Apple)Die Apple Watch 3 kann Puls und Herzrhythmus noch besser überwachen. (Quelle: Apple)

Die Apple Watch bekommt einen cleveren Coaching-Mechanismus und neue Tracking-Funktionen für Schwimmsport. Der Pulsmesser wird verbessert, laut Apple ist es der meistgenutzte weltweit.

Die Watch bekommt eine Funktion namens "Apple Heart Study". Manche Nutzer bemerkten die Unregelmäßigkeiten beim Herzschlag nicht, die Apple Watch wird sie darauf hinweisen, was Schlaganfällen vorbeugen kann.

Tim Cook startet die Präsentation neuer Produkte mit der Apple Watch. (Quelle: Apple)Tim Cook startet die Präsentation neuer Produkte mit der Apple Watch. (Quelle: Apple)

Die Apple Watch soll Menschen motivieren, ein aktives Leben zu führen. "In diesem Jahr haben wir 50 Prozent mehr verkauft. Unsere Uhr ist die Nummer 1 in der Welt". Stolze 97 Prozent der Käufer seien mit der Watch zufrieden.

19:11 Uhr: Apple erzählt über den Vertrieb

Der Apple Store in Washington. (Quelle: Apple)Der Apple Store in Washington. (Quelle: Apple)

Die größten Retailstores weltweit wurden vom gleichen Team gestaltet wie der Apple Park. "Unsere Mitarbeiter sind unsere Seele". Wir werden weiter in unsere über 400 Standorte investieren. Ein Video zeigt die vielen Apple Locations - New York, Paris, Washington. Ein neuer in Chicago soll eröffnen. Die Fotos erinnern an das Besucherzentrum auf dem Apple Campus.

19:08 Uhr: "Der Apple Park soll zeigen, wofür wir stehen"

Die Fotos des Apple Campus zeigen modernste Architektur: Viel Glas, viel Grün. "Es soll sich in die Natur einfügen", erklärt Tim Cook. "Wir sind zu 100 Prozent von erneuerbaren Energien gespeist".

Tim Cook erinnert zu Beginn an Steve Jobs.  (Quelle: AP/dpa)Tim Cook erinnert zu Beginn an Steve Jobs. (Quelle: AP/dpa)

19:00 Uhr: Die Show startet pünktlich

Apple zeigt ein Video, die Titelmusik: "All you need is love" von den Beatles. Gezeigt wird der Campus, Tim Cook betritt die Bühne. "Ich liebe es, seine Stimme zu hören" sagt der jetzige Apple-Chef über seinen Vorgänger. Apple zeigt Steve Jobs, "Wir denken jeden Tag an ihn". Apple könne sich nun mit Freude an ihn erinnern. "Steves Leidenschaft lebt weiter, hier auf dem Apple Campus".

18:50 Uhr: Gleich geht es los, noch 10 Minuten

Apple spielt Classic Rock: Jimi Hendrix, Coldplay, John Mayer, Wolfmother - die Songs stammen aus Apple-Werbespots.

Apple-Mitgründer Steve Wozniak und seine Frau Janet vor dem Steve Jobs Theater, (Quelle: AP/dpa/Marcio Jose Sanchez)Apple-Mitgründer Steve Wozniak und seine Frau Janet vor dem Steve Jobs Theater, (Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa)

17.10 Uhr: Tim Cook twittert über die Keynote

Der Apple-CEO Tim Cook fühlt sich geehrt und fiebert der ersten Apple Keynote im Steve Jobs Theater entgegen. "Es ist ein großer Tag für Apple"

Besucher vor dem Steve Jobs Theater auf dem Apple Campus. Hier findet die Präsentation statt. (Quelle: AP/dpa/Marcio Jose Sanchez)Besucher vor dem Steve Jobs Theater auf dem Apple Campus. Hier findet die Präsentation statt. (Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa)

iPhone-Event: Was wir bisher wissen

Zum ersten Mal wird Apple eine Produktpräsentation im neuen "Steve Jobs Theater" auf dem Apple Campus in Cupertino (Kalifornien) abhalten.

In den letzten Monaten sind immer wieder Details zu den neuen iPhones bekannt geworden. So soll es in diesem Jahr drei Geräte geben, eines davon als Jubiläumsgerät mit OLED-Display. Die erwarteten Smartphones iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind die Nachfolger für die iPhone 7-Familie, das iPhone X wird als Premium-Modell mit einem Preisschild von vermutlich über 1000 Euro das neue Flaggschiff.

Ruhe vor dem Sturm: Das Besucherzentrum im neuen Firmensitz Apple Park. (Quelle: AP/dpa/Marcio Jose Sanchez)Ruhe vor dem Sturm: Das Besucherzentrum im neuen Firmensitz Apple Park. (Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa)

Alle drei neuen iPhones werden auf einen Apple A11 Prozessor setzen und könnten damit die Performance des iPhone 7 Plus verdoppeln, der Arbeitsspeicher bleibt bei zwei Gigabyte für das iPhone 8 und 3 Gigabyte für iPhone 8 Plus sowie iPhone X. Soviel konnte aus der vorab durchgesickerten Version von iOS 11 herausgelesen werden. Touch ID wird wohl komplett durch Face ID ersetzt. Der 3D-Scanner soll auch animierte Emojis erstellen können.

Die Software enthält ebenfalls Hinweise auf einen neuen iPod Touch. Zudem wird ein Apple TV mit 4K-Unterstützung und eine Apple Watch Series 3 mit LTE erwartet.

Wenn Sie zu den ersten Besitzern eines neues iPhones gehören wollen, können Sie sich hier beim Reservierungsservice der Telekom anmelden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017