Drittes Update für iOS 11

Apple bessert schon wieder beim Kunden nach

12.10.2017, 14:04 Uhr | dpa-tmn

Außerdem behebt die neue Version iOS 11.0.2 Anzeigeprobleme in der Foto-App. (Symbolbild)

Apple bekommt sein mobiles Betriebssystem nicht in den Griff. Anfang Oktober erschien das letzte Update für iOS 11, jetzt gibt es schon die dritte Nachbesserung innerhalb weniger Wochen.

iPhone-Besitzer bekommen langsam Routine beim Updaten ihres mobilen Geräts. Das jüngste Update trägt die Versionsnummer iOS 11.0.3. Es ist das dritte "Nachbesseungsprogramm" in kurzer Folge. Es soll Probleme mit dem "Audio- und Haptik-Feedback" und dem Touchscreen des iPhone 6s beheben.

Das dritte Update in Folge behebt Fehler beim iPhone 7, iPhone 7 Plus und iPhone 6S.

Störgeräusche beim Telefonieren

Laut "Golem.de" brachte Apple am 19. September iOS 11 heraus, am 26. September erschien iOS 11.0.1, am 3. Oktober iOS 11.0.2, Dieses sollte Tonprobleme auf iPhone 8 und iPhone 8 Plus beim Telefonieren beseitigte.

Wie das Unternehmen dazu erklärt, sollen Störgeräusche beim Telefonieren über Mobilfunknetze nach der Installation des gut 300 Megabyte großen Updates nicht mehr auftreten. 

Außerdem behebt die neue Version iOS 11.0.2 Anzeigeprobleme in der Foto-App. Hier hatten Nutzer über verschwundene Bilder geklagt. Ebenfalls behoben werden sollen Anzeigeprobleme bei via S/MIME verschlüsselten E-Mail-Anhängen.

So starten Sie das Update

Das Update auf iOS 11.0.2 kann über die Einstellungen und den Punkt "Allgemein/Softwareupdate" gestartet werden. Vorher empfiehlt sich eine komplette Datensicherung mit einem verschlüsselten Update via iTunes. iOS 11.0.2 ist bereits das zweite Update für das am 19. September erstmals zur Verfügung gestellte Betriebssystem.

Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema