Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

PC-Netzteil, RAM und Festplatte aufrüsten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hardware – Aufrüsten  

PC-Netzteil, RAM und Festplatte aufrüsten

27.04.2009, 18:19 Uhr | Yaw Awuku

Eine lohnenswerte Investition in einen alten Computer ist ein neues PC-Netzteil. Das bringt zwar keinen Geschwindigkeitszuwachs, löst aber manch anderes Problem. Zum einen erweisen sich alte Netzteile oft als wahre Stromfresser, die selbst unter halber Auslastung nur 60 bis 70 Prozent des Stroms in den PC weiterleiten und damit mehr Energie verbrauchen als nötig. Der neu entwickelte 80-Plus-Standard garantiert, dass Netzteile mit dem entsprechenden Logo sogar bei voller Auslastung mindestens 80 Prozent des Stroms nutzen. Zudem stopfen Sie mit einem guten 80plus Logo: Ein Siegel für energieeffiziente Netzteile80plus Logo: Ein Siegel für energieeffiziente Netzteile (Foto: Ecos) Netzteil dem PC das Maul: Hochwertige Netzteile sind mit leisen Lüftern ausgestattet, die die Geräuschemission des PC drastisch senken. Ein dritter Vorteil: Ein gutes Netzteil liefert nicht nur mehr Strom - etwa für eine leistungsstärkere Grafikkarte - sondern trägt auch zur Systemstabilität bei. Tatsächlich ist an so manchem Systemabsturz ein labiles Netzteil schuld. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass Anschlüsse und Watt-Leistung auch für Ihre Grafikkarte geeignet sind.

Foto-Show Computer richtig aufrüsten- so geht's
Klick-Show Stromspar-Tipps für den PC

Flüssiger Betrieb mit mehr Arbeitsspeicher

Einer der beliebtesten Handgriffe, um den Rechner wieder auf Touren zu bringen, ist die Vergrößerung des Arbeitsspeichers (RAM). Kein Wunder - denn eine üppige RAM-Ausstattung verspricht kürzere Ladezeiten zum kleinen Preis. Ein Gigabyte Arbeitsspeicher ist inzwischen für weniger als 20 Euro zu kaufen. Dennoch bedeutet mehr RAM nicht immer gleich mehr Leistung: Für mehr als drei Gigabyte RAM brauchen Sie ein 64-Bit-Betriebssystem. Windows XP und Vista sind zwar in 64-Bit-Versionen erhältlich, doch Standard sind die 32-Bit-Ausgaben. Für den flüssigen Betrieb der meisten Anwendungen reichen unter Windows XP ein Gigabyte und unter Windows Vista zwei Gigabyte vollkommen aus. Für anspruchsvolle Bild- und Videobearbeitungsprogramme sowie für hochauflösende Spiele sind jedoch mehr als drei Gigabyte sinnvoll.

Foto-Show Worauf Sie beim RAM-Kauf achten müssen
BIOS-Tricks Mehr Arbeitsspeicher als Windows erlaubt

Ein klarer Fall: Die Festplatte

Für den Austausch einer alten Festplatte sprechen drei Gründe: Mehr Speicherplatz, kürzere Lade- und Speicherzeiten und nicht zuletzt weniger Arbeitsgeräusche. Bei den Festplatten wird zwischen zwei Standards unterschieden: SATA und IDE. Moderne SATA-Festplatten - in den Varianten SATA I und SATA II - sind praktisch in allen Rechnern seit 2005 vorhanden. Im Vergleich zu den älteren IDE-Festplatten, ermöglichen sie einen höheren Datentransfer und lassen sich zudem leichter einbauen. Die untere Preisgrenze für eine 250-Gigabyte-SATA-Festplatte liegt bei etwa 50 Euro. Verfügt Ihr Computer nicht über die notwendige SATA-Schnittstelle, empfiehlt es sich, den Anschluss per PCI-Steckkarte nachzurüsten. Die zusätzlichen Kosten liegen bei ungefähr 10 bis 20 Euro. Wer darauf verzichten möchte, den Computer aufzuschrauben, kann sich alternativ nach einer externen Festplatte umschauen. Preislich macht das zwar kaum einen Unterschied, aber auch mit einem USB 2.0-Anschluss erreichen die externen Festplatten längst nicht die Geschwindigkeit der Einbau-Platten. Zudem eignet sich ein externes Laufwerk nur als weiteres Datenlaufwerk, nicht als Startlaufwerk für das Betriebssystem.

Software-Tipp Leistungscheck für Festplatten (softwareload.de)

Nächste Seite: Prozessor und Grafikkarte aufrüsten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > PC

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017