Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Grafikkarte >

ATI Radeon HD 5770 - DirectX 11 Grafikkarte im Referenzdesign im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DirectX 11 Grafikkarte im Referenzdesign im Test  

ATI Radeon HD 5770

13.10.2009, 06:10 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

ATI Radeon HD 5770 - DirectX 11 Grafikkarte im Referenzdesign im Test. Referenz-Grafikkarte AMD ATI Radeon HD 5770 im Test (Foto: pcwelt)

Referenz-Grafikkarte AMD ATI Radeon HD 5770 im Test (Foto: pcwelt)

Die ATI Radeon HD 5770 ist eine leistungsreduzierte Version der ersten DirectX-11-Grafikkarte ATI Radeon HD 5870 von AMD – sie kostet mit 150 Euro aber auch nur die Hälfte. Dass AMD bei der ATI Radeon HD 5770 den Rotstift angesetzt hat, ist erst auf den zweiten Blick ersichtlich: Der Chip- und Speichertakt entspricht mit 850 MHz respektive 1200 (effektiv 4800) MHz den Taktfrequenzen des 5870-Grafikprozessors. Das gilt auch für den 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher.

Im Gegensatz zum Top-Grafikchip gewährt AMD dem ATI Radeon HD 5770 mit 800 Streaming-Prozessoren (SPs) und 40 Textur-Units (TUs) aber nur halb so viele Recheneinheiten. Halbiert hat AMD beim ATI Radeon HD 5770 auch die Speicheranbindung, die nur noch 128 Bit breit ist. Entsprechend geht die Speicherbandbreite auf knapp 77 GB/s herunter. Die Brutto-Rechenleistung der ATI Radeon HD 5770 bei Gleitkommaoperationen summiert sich laut AMD auf 1,36 Teraflops - auch hier bietet das 5870-Flaggschiff die zweifache Leistung.

Keine Abstriche gibt's bei der Schnittstellenausstattung: Ebenso wie das Spitzenmodell besitzt auch die ATI Radeon HD 5770 vier Video-Ausgänge: Je einen HDMI- und Display-Port sowie zwei DVI-Buchsen, um bis zu drei Bildschirme gleichzeitig parallel anzusteuern. Möglich macht das die Technik ATI Eyefinity. Hinzu kommen zwei Crossfire-Schnittstellen, um bis zu vier Grafikkarten zu einem Verbund zu koppeln, der die 3D-Berechnung gemeinsam übernimmt.

Stromverbrauch und Lautstärke

Der Verbrauch der Referenz-Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 liegt laut AMD bei 18 Watt im 2D-Modus und bei 108 Watt im 3D-Betrieb. Der 5870-Topchip benötigt mit 27 Watt im 2D-Modus 50 Prozent mehr Energie, und im 3D-Betrieb mit 188 Watt sogar fast 75 Prozent mehr Strom als die Radeon HD 5770. Dementsprechend braucht die ATI Radeon HD 5770 auch nur einen zusätzlichen 6poligen PCI-Express-Stromanschluss. Die Buchse hat AMD am hinteren Ende der Referenzkarte im linken Lüftungsschacht versenkt. Das Lüftergeräusch der ATI Radeon HD 5770 macht sich nicht störend bemerkbar: Mit 0,9 Sone im Desktop-Modus sowie 2,2 Sone im 3D-Betrieb liegt die Radeon HD 5770 leicht unter den Werten der 5870-Referenzkarte.

Preise und Verfügbarkeit

Neben dem ATI Radeon HD 5770 bringt AMD auch noch den ATI Radeon HD 5750 auf den Markt, der mit einem reduzierten Chip- und Speichertakt von 700 beziehungsweise 1150 MHz arbeitet und nur über 720 SPs und 36 TUs verfügt. Grafikkarten mit dem ATI Radeon HD 5770 sind ab sofort für rund 150 Euro verfügbar, die abgespeckte 5750-Version soll circa 110 Euro kosten.

DirectX 11 und Grafikchip-Architektur

Detaillierte Grafikpracht und höhere Bildwiederholraten (bei vergleichbarer 3D-Rohleistung) soll DirectX 11 in PC-Spiele zaubern. Mangels DirextX-11-Titeln lassen sich die vollmundigen Versprechen von AMD, Microsoft und Nvidia nicht zweifelsfrei in der Praxis überprüfen. Erste Tests des Spieles Battleforge mit dem DirextX-11-Patch deuten aber auf ein Tempoplus von bis zu 20 Prozent hin, die das Spiel unter Windows 7 der Vista-Version mit DirextX 10.1 voraus hat. Bis wir uns von den tatsächlichen Vorzügen von DirextX 11 in PC-Spielen überzeugen können, dürften aber noch ein paar Monate ins Land gehen. Wie die AMD-Liste links zeigt, sind bis Ende 2009 erst drei Titel angekündigt, zwei weitere sollen im ersten Quartal 2010 folgen.

Trotzdem können Sie sofort von einer DirextX-11-Funktion profitieren – sofern Sie Windows 7 als Betriebssystem einsetzen: Über Direct Compute 11 kann entsprechend programmierte Software die Shader-Einheiten der ATI Radeon HD 5770 für Berechnungen nutzen, die bisher nur der Prozessor durchführen konnte - etwa, um Audio- und Videodateien zu transcodieren. Software, die die so genannte Stream Technology von ATI unterstützt, ist beispielsweise Mediashow Espresso und Power Director von Cyberlink.

ATI Radeon HD 5770 im Detail

Die Grafikchip-Architektur der ATI Radeon HD 5770 bringt die gleichen Verbesserungen wie beim Spitzenmodell mit. So führt die ATI Radeon HD 5770 Anti-Aliasing- und Z-Stencil-Berechnung im Vergleich zur Vorgängergeneration mit doppelter Genauigkeit aus. Hinzu kommen Detailverbesserungen im Grafikchip wie Multi-Threading, das Shader-Modell 5.0, die neue Tessellation-Einheit und die winkelunabhängige anisotropische Filterung.

3D-Leistung der ATI Radeon HD 5770

Die ATI Radeon HD 5770 erreichte in unserem Grafikkarten-Testsystem das Leistungsniveau von Grafikkarten mit dem ATI-Chip Radeon HD 4870. Im Vergleich zu Karten mit Nvidia-Chips ordnete sich die ATI Radeon HD 5770 zwischen Modellen mit dem Geforce GTX 260 und GTX 275 ein. Im ultimativen DirectX10-Härtetest, dem Spiel Crysis mit höchster Bildqualität und 1600 x 1200 Bildpunkten, erreichte die ATI Radeon HD 5770 mit knapp 23 Bildern pro Sekunde allerdings keine flüssigen Bildwiederholraten. Diese stellten sich erst bei 1280 x 1024 Pixel ein.

Ein ähnliches Bild ergab sich im synthetischen Spiele-Test 3D Mark Vantage. Die ATI Radeon HD 5770 erreichte hier mit den Standardeinstellungen 9123 Punkte und platzierte sich damit vor der Zotac GeForce GTS 250 AMP! (8543 Punkte) und knapp hinter der MSI R4870-MD1G (9332 Punkte).

Dafür konnte die ATI Radeon HD 5770 ihre DirectX-10-Tauglichkeit im Spiel World in Conflict unter Beweis stellen. In der 1600er-Auflösung erreichte die Referenz-Grafikkarte mit den höchsten Qualitätseinstellungen 42 Bilder pro Sekunde. Hier kann die ATI Radeon HD 5770 dann sogar Grafikkarten auf Basis des Nvidia-Chips GeForce GTX 285 schlagen, die mit diesen Einstellungen zwischen 34 und 38 Bilder pro Sekunde erreichen.

Fazit ATI Radeon HD 5770

Für 150 Euro bietet die ATI Radeon HD 5770 viel 3D-Leistung fürs Geld. Im Idealfall reicht das Leistungsniveau, um Grafikkarten mit dem GeForce GTX 285 zu schlagen. Allerdings gibt es auch Spiele, in denen die ATI Radeon HD 5770 kaum schneller als ein Modell mit dem Nvidia GeForce GTS 250 ist. Wie ein kurzer Test mit dem Titel Battleforge andeutet, wird die ATI Radeon HD 5770 ihr volles Potential aber wohl erst unter DirextX 11 voll ausspielen können.

Pluspunkte sammelt die ATI Radeon HD 5770 auch dank des niedrigen Stromverbrauchs und dem Betriebsgeräusch: Sowohl im Desktop- als auch im 3D-Betrieb geht die Radeon HD 5770 genügsam mit Energie um. Kaum hörbar schnurrt die AMD-Referenzkarte im Desktop-Modus mit 0,9 Sone vor sich hin. Und mit 2,2 Sone macht sich auch das Lüftergeräusch der ATI Radeon HD 5770 nicht störend im 3D-Betrieb bemerkbar.

Für die ATI Radeon HD 5770 spricht, neben ihrer Zukunftssicherheit dank DirextX 11, die ausgezeichnete Schnittstellenausstattung – inklusive der Möglichkeit bis zu drei Bildschirme gleichzeitig anschließen zu können. Aufgrund des günstigen Einstiegspreises von rund 150 Euro fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis der ATI Radeon HD 5870 unterm Strich sehr gut aus.

Testergebnisse und technische Daten

Grafikkarte
ATI Radeon HD 5770

Gesamtnote

gut (2,04)

Testkategorie

PCI-Express-Grafikkarte (bis 200 Euro)

Hersteller der Grafikkarte

ATI

ATIs Internetadresse

www.ati.de

Straßenpreis (Stand: 09.10.2009)

rund 150 Euro

ATIs technische Hotline

00800/66771111

Garantie des Herstellers

24 Monate

ATI Radeon HD 5770
BEWERTUNG (0-100 Punkte)

3D-Leistung (60%)

72

Ausstattung (20%)

92

Handhabung (10%)

91

Service (10%)

37

Gesamtwertung

74 von 100

Preis-Leistung

sehr günstig

ATI Radeon HD 5770
TESTERGEBNIS

3D-Mark 06

1280 x 1024 Pixel

15.305 3DMarks

3D-Mark Vantage

1280 x 1024 Pixel

9123 3DMarks

World in Conflict

1024 x 768 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

115 / 48 Bilder/s

World in Conflict

1280 x 1024 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

115 / 47 Bilder/s

World in Conflict

1600 x 1200 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

114 / 29 Bilder/s

World in Conflict

2560 x 1600 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

112 / 42 Bilder/s

Lost Planet

1024 x 768 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

192 / 81 Bilder/s

Lost Planet

1280 x 960 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

135 / 58 Bilder/s

Lost Planet

1600 x 1200 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

99 / 45 Bilder/s

Lost Planet

2560 x 1600 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

51 / 24 Bilder/s

Company of Heroes

1024 x 768 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

60 / 60 Bilder/s

Company of Heroes

1280 x 1024 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

60 / 59 Bilder/s

Company of Heroes

1600 x 1200 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

60 / 58 Bilder/s

Company of Heroes

2560 x 1600 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

60 / 51 Bilder/s

F.E.A.R.

1024 x 768 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

279 / 173 Bilder/s

F.E.A.R.

1280 x 1024 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

277 / 144 Bilder/s

F.E.A.R.

1600 x 1200 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

274 / 111 Bilder/s

F.E.A.R.

2560 x 1600 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

249 / 56 Bilder/s

Crysis

1024 x 768 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

134 / 33 Bilder/s

Crysis

1280 x 1024 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

132 / 31 Bilder/s

Crysis

1600 x 1200 Pixel, niedrige/hohe Bildqualität

127 / 23 Bilder/s

ATI Radeon HD 5770
TECHNISCHE DATEN

Grafikchip

ATI Radeon HD 5770

Arbeitsspeicher (Video-RAM)

1024 MB GDDR5-RAM

Speicherdatenbus

128 Bit

Takt des Grafikchips

850 MHz

Takt des Grafikspeichers

4800 MHz (effektiv)

Grafikchipkühlung

aktiv

Speicherchipkühlung

aktiv

Stromanschluss

ja

Schnittstellen

2 x DVI, 1 x HDMI, 1 x Display-Port

Lieferumfang

-

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > Grafikkarte

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017