Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Acer Aspire R3610 Revo - Nettop-PC im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nettop-PC im Test  

Acer Aspire R3610 Revo

19.11.2009, 10:30 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Acer Aspire R3610 Revo - Nettop-PC im Test. Kommt mit sinnvollen Verbesserungen: Full-HD-Nettop Acer Aspire R3610 Revo (Foto: pcwelt)

Kommt mit sinnvollen Verbesserungen: Full-HD-Nettop Acer Aspire R3610 Revo (Foto: pcwelt)

Der Acer-Nettop Aspire R3610 Revo macht vieles besser als sein Vorgänger Acer Aspire R3600 Revo. Im R3610 rechnet mit dem Intel Atom 330 nun ein Dual- statt eines Single-Core Prozessors. Dem virtuellen Vierkerner (Hyperthreading!) stellt Acer mit 4 GB DDR2-SDRAM doppelt so viel Arbeitsspeicher zur Seite. Verdoppelt hat sich auch die Kapazität der Festplatte – die im Acer Aspire R3610 Revo verbaute 2,5-Zoll-Laufwerk Western Digital Scorpio WD3200BEVT bietet Platz für knapp 300 GB.

Ausstattung

Unverändert setzt Acer auch beim Aspire R3610 Revo auf den Nvidia-Chipsatz ION mit dem mobilen DirectX-10-Grafikchip Nvidia GeForce 9400M inklusive 256 MB eigenem Grafikspeicher. Die Ausstattung ergänzen ein 10/100/1000-MBit-Netzwerkchip, ein 8-Kanal-Soundchip von Realtek und das WLAN-Modul Atheros AR5007EG, das allerdings nur den 802.11g-Standard mit bis zu 54 MBit/s erfüllt.

Schnittstellen

Auf der Rückseite des Acer Aspire R3610 Revo finden sich eine Netzwerk- und vier USB-2.0-Buchsen sowie die Videoausgänge VGA und HDMI. Vorne besitzt der R3610 einen eSATA-Port, einen Kartenleser (MMC, MS, MS Pro, SD, XD) sowie je eine Kopfhörer- und Mikrofon-Buchse. Die Schnittstellen komplettieren zwei weitere USB-Anschlüsse auf der Oberseite des 1-Liter-Gehäuses (180 x 180 x 30 Millimeter).

Lieferumfang

Acer installiert auf dem Acer Aspire Revo R3610 Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Version. Vorbildlich, so kann das Betriebssystem die vollen 4 GB Arbeitsspeicher adressieren. Allerdings legt Acer das Betriebssystem nicht auf einer DVD bei, sondern packt Windows 7 in eine versteckte Recovery-Partition der Festplatte. Dafür legt Acer eine zierliche Maus sowie eine verkleinerte Tastatur mit USB-Anschluss bei. Hinzu kommen das externe Netzteil, eine VESA-Halterung zur direkten Montage am Monitor sowie ein Standfuß in der Gehäusefarbe.

Tempo

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich die Rechenleistung des Acer Aspire Revo R3610 spürbar verbessert. Im System-Benchmark PC Mark 05 erreichte das R3610-Modell 1878 Punkte und war damit fast 14 Prozent schneller. Dank der Dual-Core-CPU konnte der Acer-Nettop auch im 3D Mark 06 zulegen: Mit 800 Punkten im CPU-Test war der R3610 annähernd doppelt so schnell wie sein Vorgänger.

Stromverbrauch

Die bessere Hardware-Ausstattung lässt auch den Stromhunger des Acer Aspire Revo R3610 ansteigen. Gegenüber dem Vorgänger-Modell benötigte der R3610 mit 26,6 Watt fast 17 Prozent mehr Energie, unter Volllast waren es mit 39,6 Watt sogar fast 22 Prozent zusätzlich. Dafür hat Acer den Verbrauch im Standby-Modus von 3,7 auf 2,6 Watt gedrückt, und im ausgeschalteten Zustand sank der Energiekonsum von 2,4 auf 0,8 Watt.

Betriebsgeräusch

Der Acer Aspire Revo R3610 arbeitet schön leise, die traumhaften Werte des Vorgängers (nachfolgend in Klammern) konnte der R3610 jedoch nicht erreichen. Im Desktop-Modus waren es 21,2 (19,2) dB(A) respektive 0,3 (0,1) Sone. Unter Volllast erhöhte sich der Geräuschpegel auf 22,0 (19,5) dB(A) beziehungsweise 0,4 (0,1) Sone.

Fazit Acer Aspire R3610 Revo

Der Acer Aspire R3610 Revo ist schön klein und arbeitet leise und sparsam. Trotzdem reicht die Rechenleistung für den Büro- und Multimedia-Einsatz. Im Internet surfen, Texte und Bilder bearbeiten, Musik und Videos abspielen – hier ist der Acer Aspire R3610 Revo in seinem Element. Aber auch Gelegenheitsspieler, die sich bei niedrigen Auflösungen mit durchschnittlicher Bildqualität zufrieden geben, kommen beim R3610 auf ihre Kosten.

Gegenüber seinem Vorgänger R3600 präsentiert sich der Acer Aspire Revo R3610 stark verbessert. Dank der Dual-Core-CPU lassen sich jetzt auch mehrere Applikationen ohne Verzögerungen gleichzeitig nutzen. Programme starten aufgrund der doppelten Speichermenge flotter. Und dank Windows 7, das alle wichtigen Video- und Audio-Codecs bereits ab Werk mitbringt, spielt der R3610 jetzt nahezu ruckelfrei bis hin zur 1080p-Auflösung gängige Container-Formate wie AVI, MOV und MKV in den wichtigsten HD-Kompressionsversionen Divx, H.264/MPEG-4 AVC und WMV 9 ab.

Für diese Vorteile ist der Aufpreis von 50 Euro gegenüber dem Vorgänger-Nettop angemessen – das Preis-Leistungs-Verhältnis des Acer Aspire Revo R3610 bewerten wir deshalb ebenfalls mit "sehr gut". Für die nächste Version des Revo wünschen wir uns noch ein schnelleres WLAN-Modul und ein optisches Laufwerk – gerne auch mit -Lesefunktion.

Alternativen

Der Asrock Ion 330-BD Nettop setzt wie der Acer-Nettop auf den Nvidias Ion-Chipsatz. Um die HD-Fähigkeiten voll auszunutzen bringt der Asrock-PC ein Blu-ray Laufwerk mit.

Varianten

Acer Aspire Revo R3610 mit 160-GB-Festplatte und 2 GB DDR2-Speicher für rund 300 Euro

Testergebnisse und technische Daten

Nettop-PC
Acer Aspire R3610 Revo

Gesamtnote

befriedigend (3,08)

Testkategorie

Nettop-PC

Nettop-PC-Hersteller

Acer

Acers Internetadresse

www.acer.de

Preis (Straßenpreis, Stand 10.11.2009)

rund 350 Euro
Acer Aspire R3610 Revo
Preis im t-online.de Shop

Preise vergleichen

Acers technische Hotline

01805/009898

Garantie des Nettop-PC-Herstellers

24 Monate

Vor-Ort-Service des Nettop-PC-Herstellers

0 Monate

Acer Aspire R3610 Revo
BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Ergonomie (40%)

42

Ausstattung (25%)

58

Tempo (15%)

43

Handhabung (10%)

59

Service (10%)

39

Gesamtwertung

48 von 100

Preis-Leistung

sehr günstig

Acer Aspire R3610 Revo
TESTERGEBNIS

Benchmarks

PC Mark 05

2424 PC-Marks

PCMark05 CPU

1878 Punkte

PCMark05 Memory

2232 Punkte

PCMark05 Graphics

1974 Punkte

PCMark05 HDD

4507 Punkte

3D Mark 06

1413 3D-Marks

3D-Mark 06 SM 2.0

540 Punkte

3D-Mark 06 HDR/SM3.0

535 Punkte

3D-Mark 06 CPU

800 Punkte

Cinebench 10 Rendering 1 CPU

647 Punkte

Cinebench 10 Rendering X CPU

1850 Punkte

Cinebench 10 Rendering OpenGL

1112 Punkte

Stromverbrauch

Betrieb

26,6 Watt

Last

39,6 Watt

Standby

2,6 Watt

Shutdown

0,8 Watt

Aus

0,8 Watt

Betriebsgeräusch

Ruhe

21,2 dB(A) / 0,3 Sone

Last

22,0 dB(A) / 0,4 Sone

Acer Aspire R3610 Revo
TECHNISCHE DATEN

Hauptplatine

Acer FMCP7A-ION

Chipsatz

Nvidia Ion (Nforce 740i)

Prozessor

Intel Atom 330 (2x 1,6 GHz)

Arbeitsspeicher

4096 MB

Grafikchip

Nvidia Ion (Geforce 9400M), 256 MB (shared Memory: ja)

Festplatte

1 x Western Digital WD3200BEVT; 320,0 GB

optisches Leselaufwerk

nein

Brenner

nein

Betriebssystem

Windows 7 Home Premium 64-Bit

Office-Paket

nein

Brennprogramm

nein

Kommunikation

Ethernet

1x 10/100/1000 MBit/s

WLAN

802.11g

Bluetooth

nein

Kartenleser

ja (MMC, MS, MS Pro, SD, XD)

Schnittstellen Peripherie

6x USB, 1x E-SATA

Schnittstellen Video

1x VGA, 1x HDMI

Schnittstellen Audio

Mikrofon

1

Kopfhörer

1

Line-In

0

Line-Out

0

S/P-Dif in

0

S/P-Dif out

0

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > PC

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017