Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Cranberry DiamondDisc: DVD speichert Daten 1000 Jahre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DVD-Technologie für die Ewigkeit  

Die DiamondDisc hält 1000 Jahre

13.11.2009, 14:04 Uhr | Andreas Lerg

Cranberry DiamondDisc: Die 1000-jährige DVD. (Quelle: Hersteller)Cranberry DiamondDisc: Die 1000-jährige DVD.Mindestens tausend Jahre soll sie halten, die DiamondDisc. Diese DVD des Anbieters Cranberry soll die Probleme bei der Datensicherung lösen, die aktuelle DVDs haben. Schließlich ist eine normal gebrannte DVD in der Regel nach fünf Jahren unlesbar. Bei der Technik von Cranberry brennt ein Spezial-Laser die Daten auf eine diamantharte Datenschicht.

Die DiamondDisc speichert, wie eine normale DVD auch, 4.7 Gigabyte Daten. Aber sie soll diese mindestens für tausend Jahre bewahren und lesbar halten. Zugegeben, in tausend Jahren wird es lang schon keine DVD-Laufwerke mehr geben. Aber eine deutlich bessere Beständigkeit der Daten als bisher ist in der Tat wünschenswert. Cranberry verspricht nach eigenen Tests, dass die DVD die "300 Jahre Regalzeit" der Konkurrenz bei weitem überbietet.

Kombination aus Disc und Brenner

Das System der DiamondDisc besteht aus zwei Komponenten: Einer speziellen Disc und einem ebenso speziellen Brenner. Es wird zwar das gleiche Datenformat einer herkömmlichen DVD verwendet, aber die Datenträgerbeschichtung der DiamondDisc ist um ein Vielfaches härter als die einer normalen DVD. Laut Cranberry besteht diese Schicht aus einer Art synthetischem Stein. Normale DVD-Brenner schießen mit einem 650 Nanometer-Laserstrahl die kleinen Vertiefungen in einen DVD-Rohling, um so die Daten zu speichern. Der DiamondDisc-Brenner macht das mit einem deutlich intensiveren Laserstrahl, der über eine deutlich kürzere Wellenlänge als 650 Nanometer verfügen soll.

Kooperation zwischen Forschung und Wirtschaft

Die Technologie wurde an der Brigham Young University in Proto im US-Bundesstaat Utah entwickelt. Ein Unternehmen namens Millenniata setzt die Forschung in marktreife Produkte um, während Cranberry Vertrieb und Marketing übernimmt. Es sollen bereits erste Gespräche mit dem US-Militär und Regierungskreisen laufen. Der spezielle DVD-Brenner kostet jedoch derzeit knapp 5000 US-Dollar, ein einzelner Rohling der DiamondDisc 35 US-Dollar. Immerhin soll der Brenner mit jeder handelsüblichen Brenn-Software, wie beispielsweise Nero zusammenarbeiten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > Festplatten

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017