Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Zotac MAG HD-ND01

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nettop-PC im Test  

Zotac MAG HD-ND01

07.12.2009, 14:39 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Zotac MAG HD-ND01. Full-HD-Nettop Zotac MAG HD-ND01 im Test (Foto: pcwelt)

Full-HD-Nettop Zotac MAG HD-ND01 im Test (Foto: pcwelt)

Mit dem Zotac MAG HD-ND01 präsentiert der Grafikkarten-Hersteller seinen ersten PC. Der Preis für den Mini-Rechner mit einem Gehäusevolumen von 1,3 Litern lässt aufhorchen: Nur 250 Euro will Zotac für den Full-HD-Zwerg, der auf die sehr gute Kombination aus Intels Dual-Core-CPU Atom 330 mit dem Nvidia-Chipsatz ION setzt. Was beim Zotac-Nettop gleich ins Auge sticht, sind die LEDs: Auf der Oberseite des kompakten Gehäuses (186 x 189 x 38 Millimeter) leuchtet ein Ring orange, wenn der Zotac MAG HD-ND01 eingeschaltet ist.

Ausstattung

Den MAG HD-ND01 bestückt Zotac mit zwei Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher, die beiden 1-GB-Riegel belegen alle vorhandenen Speichersteckplätze. Die 2,5-Zoll-Festplatte Samsung HM160HI bietet eine Bruttokapazität von 160 GB. Der im Chipsatz integrierte mobile DirectX-10-Grafikkern Nvidia GeForce 9400M arbeitet mit 450 MHz und nutzt bis zu 256 MB des Arbeitsspeichers als Video-RAM. Die 16 Streaming-Prozessoren der Chipsatzgrafik laufen mit 1100 MHz. Die Ausstattung ergänzen der 10/100/1000-MBit-Netzwerkchip Nvidia Forceware, ein 8-Kanal-Soundchip von Realtek und das WLAN-Modul Atheros AR9285, das den zeitgemäßen 802.11n-Standard mit bis zu 300 MBit/s erfüllt.

Schnittstellen

Auf der schmalen Vorderseite des Zotac MAG HD-ND01 sind – von links nach rechts – Kopfhörer- und Mikrofon-Buche, ein Kartenleser (MMC, MS, MS Pro, SD, XD) und eine USB-Buchse untergebracht. Die Rückseite des Zotac-Nettop ist mit einem Netzwerk- und einem eSATA-Anschluss sowie vier USB-2.0-Buchsen bestückt. Hinzu kommen die Videoausgänge VGA und HDMI sowie ein optischer SP/DIF-Ausgang zum Anschluss eines 8-Kanal-Lautsprechersystems. Die Schnittstellen komplettiert eine seitlich gelegene USB-Buchse, die durch einen Gummiverschluss geschützt ist.

Lieferumfang

Im Paket des Zotac MAG HD-ND01 befindet sich ein Standfuß. Sie können den Zotac-Nettop aber auch mittels der beiliegenden VESA-Halterung direkt am Bildschirm befestigen. Hinzu kommen das externe Netzteil, ein Handbuch und eine Treiber-CD. Den MAG HD-ND01 liefert Zotac ohne Betriebssystem aus. Für den Test haben wir daher Windows 7 installiert. Unterm Strich ist die Ausstattung mager – was wohl dem knapp kalkulierten Preis geschuldet ist.

Tempo

Der Zotac MAG HD-ND01 landete unter allen bisherigen Ion-Nettops im Tempo-Test auf Platz 3 – vor dem Mini-Rechner lagen wie erwartet die Modelle mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Im System-Benchmark PC Mark 05 kam der Zotac MAG HD-ND01 auf sehr gute 2408 Punkte und war damit gut 45 Prozent schneller als der direkte Rivale, der vergleichbar ausgestattete Acer Aspire R3600 Revo (1653 Punkte).

So richtig ins Zeug legte sich der Zotac MAG HD-ND01 im Spiele-Benchmark 3D Mark 06. Mit 1540 Punkten setzte er sich an die Spitze aller Ion-Nettops im Test. Mit 1448 Punkten noch ganz gut mithalten konnte hier der Asrock Ion 330-BD Nettop. Den direkten Vergleich mit dem Revo-Modell R3600 (1291 Punkte) gewinnt der Zotac MAG HD-ND01 hingegen klar mit einem Vorsprung von fast 20 Prozent.

Full-HD-Tauglichkeit

Der Zotac MAG HD-ND01 spielte alle Full-HD-Testvideos nahezu ruckelfrei ab. Allerdings gab der der Mini-PC 1080p-Videodateien in den Container-Formaten AVI, MOV und MKV in den gängigsten MPEG-4-Komprimierungen DIVX, H.264 und WMV9 erst flüssig wieder, nachdem wir die entsprechenden Codecs und Abspiel-Programme installiert hatten. Auch Blu-ray-Filme, die wir über einen externen Blu-ray-Brenner zuspielten, konnte der Zotac MAG HD-ND01 mit geeigneter Player-Software fast durchgängig ohne Bildruckler darstellen.

Stromverbrauch

Der Zotac MAG HD-ND01 legte einen genügsamen Energiekonsum an den Tag. Im Desktop-Modus waren es 27,4 Watt, unter Volllast stieg der maximale Verbrauch auf nicht zu beanstandende 36,7 Watt. Im Vergleich zum direkten Acer-Konkurrenten R3600 mit maximal 32,5 Watt benötigte der Zotac MAG HD-ND01 damit aber rund 4 Watt mehr. Dafür verbrauchte der Zotac-PC im Standby-Modus (Option Energie sparen) nur 3,4 Watt. Im ausgeschalteten Zustand sank der Energiekonsum nochmals um 0,7 auf 2,7 Watt. Das ist okay.

Betriebsgeräusch

Der Zotac MAG HD-ND01 arbeitet angenehm leise. Im Desktop-Modus ermittelten wir 20,3 dB(A) respektive 0,2 Sone. Unter Volllast erhöhte sich der Geräuschpegel nur leicht auf 20,9 dB(A) beziehungsweise 0,3 Sone. Unter den Nettops mit Ion-Chipsatz setzt sich der MAG HD-ND01 mit diesen Werten auf den zweiten Platz der geräuschärmsten Geräte im Test. Noch leiser arbeitete nur der direkte Acer-Konkurrent R3600.

Fazit

Zotac MAG HD-ND01

Der Zotac MAG HD-ND01 eignet sich sehr gut als Wohnzimmer-PC respektive HTPC. Der Mini-Rechner besticht durch seine kompakte Bauform, das sehr leise Betriebsgeräusch und die für einen Nettop hohe Rechenleistung. Nur die Verbrauchswerte waren für einen Rechner mit Ion-Chipsatz etwas höher als bei vergleichbaren Geräten. Die Rechenleistung reicht für den typischen Büro- und Multimedia-Alltag aus. Sie können mit ihm im Internet surfen, Texte und Bilder bearbeiten, Musik und Videos abspielen – letzteres gelingt dem MAG HD-ND01 übrigens fast durchgängig auch mit Full-HD-Formaten. Selbst Gelegenheitsspieler enttäuscht der MAG HD-ND01 nicht, sofern Sie sich mit niedrigen Auflösungen und durchschnittlicher Bildqualität zufrieden geben.

Der Lieferumfang des Zotac MAG HD-ND01 ist mager, angesichts des sehr günstigen Preises von 250 Euro aber angemessen. Unterem Strich können wir dem Zotac-Nettop daher ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigen und belohnen die gelungene Konfiguration mit unserer Preis-Tipp-Empfehlung. Die Idee mit dem Leuchtring ist praktisch: Wenn Sie den Zotac MAG HD-ND01 als Wohnzimmer-PC nutzen wollen, sehen Sie auch aus der Ferne, ob der PC gerade läuft oder im Standby-Modus schlummert. Einziger Kritikpunkt ist das billig wirkende Plastikgehäuse, das noch etwas verwindungssteifer sein könnte.

Alternativen

Stromsparender, aber auch langsamer ist der Ion-Nettop Acer Aspire R3600 Revo. Soll bei Ihrem Full-HD-Mini das Blu-ray-Abspiellaufwerk gleich mit dabei sein, ziehen Sie den Asrock Ion 330-BD Nettop in die engere Wahl.

Varianten

Zotac MAG HD-ND01 mit Single-Core-CPU Intel Atom 270 für rund 220 Euro

Testergebnisse und technische Daten

Nettop-PC
Zotac MAG HD-ND01

Gesamtnote

befriedigend (3,28)

Testkategorie

Nettop-PC

Nettop-PC-Hersteller

Zotac

Zotacs Internetadresse

www.zotac.de

Preis (Straßenpreis, Stand 23.11.2009)

rund 250 Euro
Preise vergleichen

Zotacs technische Hotline

04185/7089405

Garantie des Nettop-PC-Herstellers

24 Monate

Vor-Ort-Service des Nettop-PC-Herstellers

0 Monate

Zotac MAG HD-ND01
BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Ergonomie (40%)

42

Ausstattung (25%)

38

Tempo (15%)

45

Handhabung (10%)

60

Service (10%)

41

Gesamtwertung

43 von 100

Preis-Leistung

sehr günstig

Zotac MAG HD-ND01
TESTERGEBNIS

Benchmarks

PC Mark 05

2408 PC-Marks

PCMark05 CPU

1882 Punkte

PCMark05 Memory

2243 Punkte

PCMark05 Graphics

1932 Punkte

PCMark05 HDD

3995 Punkte

3D Mark 06

1540 3D-Marks

3D-Mark 06 SM 2.0

584 Punkte

3D-Mark 06 HDR/SM3.0

594 Punkte

3D-Mark 06 CPU

836 Punkte

Cinebench 10 Rendering 1 CPU

641 Punkte

Cinebench 10 Rendering X CPU

1351 Punkte

Cinebench 10 Rendering OpenGL

1117 Punkte

Stromverbrauch

Betrieb

27,4 Watt

Last

36,7 Watt

Standby

3,4 Watt

Shutdown

2,7 Watt

Aus

2,7 Watt

Betriebsgeräusch

Ruhe

20,3 dB(A) / 0,2 Sone

Last

20,9 dB(A) / 0,3 Sone

Zotac MAG HD-ND01
TECHNISCHE DATEN

Hauptplatine

Zotac ION ITX A MAG

Chipsatz

Nvidia Ion (Nforce 740i)

Prozessor

Intel Atom 330 (2x 1,6 GHz)

Arbeitsspeicher

2048 MB

Grafikchip

Nvidia Ion (Geforce 9400M), 256 MB (shared Memory: ja)

Festplatte

1x Samsung HM160HI; 160,0 GB

optisches Leselaufwerk

nein

Brenner

nein

Betriebssystem

ohne

Office-Paket

nein

Brennprogramm

nein

Kommunikation

Ethernet

1x 10/100/1000 MBit/s

WLAN

802.11n

Bluetooth

nein

Kartenleser

ja (MMC, MS, MS Pro, SD, XD)

Schnittstellen Peripherie

6x USB, 1x E-SATA

Schnittstellen Video

1x VGA, 1x HDMI

Schnittstellen Audio

Mikrofon

1

Kopfhörer

1

Line-In

0

Line-Out

0

S/P-Dif in

0

S/P-Dif out

1

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > PC

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017