Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Grafikkarte >

MSI Radeon HD 5770 Hawk: Grafikkarte im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grafikkarte im Test  

MSI Radeon HD 5770 Hawk

13.07.2010, 11:17 Uhr | pcwet.de, PC-Welt

MSI Radeon HD 5770 Hawk: Grafikkarte im Test. Grafikkarte im Test: MSI Radeon HD 5770 Hawk (Foto: pcwelt)

Grafikkarte im Test: MSI Radeon HD 5770 Hawk (Foto: pcwelt)

Die Grafikkarte Radeon HD 5770 Hawk stattet MSI mit einer hochwertigen Kühllösung aus. Zwei geräuscharme 65-Millimeter-Axiallüfter fächeln dabei einem Kupferkühlblock mit drei Heatpipes frische Luft zu. Der Kühlblock sorgt für eine sehr gute Kühlung des Grafikprozessors, liegt allerdings nicht auf den Speicherchips auf. Zudem stattet MSI das Hawk-Modell mit zwei zweipoligen Anschlüssen aus, über die Sie anliegende Spannung des Grafikprozessors und der Speicherchips mittels eines Multimeters auslesen können - für diesen Zweck liegen der MSI Radeon HD 5770 Hawk sogar zwei Kabeladapter bei.

Außerdem liefert MSI die Radeon HD 5770 Hawk bereits ab Werk mit höheren Taktfrequenzen aus: Im Vergleich zur AMD-Referenz-Grafikkarte ATI Radeon HD 5770 mit einem Grafikchiptakt von 850 MHz läuft das MSI-Modell mit 875 MHz. Im Lieferumfang der Radeon HD 5770 Hawk befindet sich zudem das Übertaktungs- und Überwachungsprogramm Afterburner. Damit können Sie der MSI-Grafikkarte noch mehr Leistung entlocken und zusätzlich den Grafikspeichertakt anheben.

Multimedia-Leistung

Die MSI Radeon HD 5770 Hawk erledigte die H.264-Transcodierung in der gleichen Zeitspanne wie die Geforce-GTS-250-Konkurrenz. Beim Umwandeln des MPEG-2-Videos fürs iPhone war die MSI-Grafikkarte allerdings etwas langsamer als die 5770-Modelle von Club 3D und Sapphire. Und wie alle Karten mit ATIs Grafikchip aus der 5000er-Baureihe konnte auch das MSI-Modell 1080p-Videos in den Formaten Divx (AVI) und VC-1 (WMV) nicht via ATI Stream in eine MP4-Datei transcodieren. Dafür belastete der Videoprozessor der MSI Radeon HD 5770 Hawk die CPU so gut wie gar nicht beim Decodieren gängigen HD-Formate.

Spiele-Leistung

Die MSI Radeon HD 5770 Hawk eignet sich unter DirectX 9 und 10 bis zu einer Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten uneingeschränkt für Spiele. Auch unter DirectX 11 übersprang die MSI-Grafikkarte im "Unigine Heaven Benchmark" die so wichtige Grenze von 30 Bildern pro Sekunde bei der durchschnittlichen Bildwiederholrate - allerdings nur mit mittleren Qualitätseinstellungen und einfacher Kantenglättung. Wollen Sie unter DirectX 11 spielen, müssen Sie also Abstriche bei der Grafikpracht in Kauf nehmen oder die Auflösung reduzieren.

Ausstattung

Die MSI Radeon HD 5770 Hawk besitzt mit Display-Port, DVI und HDMI drei digitale Video-Anschüsse. Analoge Monitore lassen sich aber über den beiliegenden DVI-zu-VGA-Adapter ansteuern. Für ältere Netzteile findet sich im Lieferumfang auch ein Stromadapter. Mit Hilfe der Crossfire-Buchse können Sie die MSI Radeon HD 5770 Hawk auch in einem Grafikkartenverbund betreiben. Die Software-Beigaben beschränken sich auf das MSI-Tool "Afterburner" und die Treiber-CD.

Umwelt & Gesundheit

Im Vergleich zu anderen HD-5770-Grafikkarten im Test zeigte die MSI Radeon HD 5770 Hawk keinen übermäßigen Stromhunger. Zudem gehörte die MSI-Grafikkarte auch zu der leisen Fraktion unter den Modellen mit dem AMD-Grafikchip ATI Radeon HD 5570.

Fazit MSI Radeon HD 5770 Hawk

Die Multimedia-Leistung der MSI Radeon HD 5770 Hawk reicht für den Hausgebrauch vollkommen aus, deckt allerdings beim Transcodieren von Videos nicht alle gängigen Kompressionsverfahren ab. Die MSI-Grafikkarte eignet sich für PC-Spieler mit 22- und 24-Zoll-Flachbildschirmen unter DirectX 9 und 10. Wollen Sie auch unter DirectX 11 hohe Qualitätseinstellungen mit der physischen Auflösung Ihres Monitors nutzen, sollten Sie sich für die HD-5800-Serie von ATI oder die GTX-460-Baureihe von Nvidia entscheiden.

Alternativen

Die HIS Radeon HD 5770 IceQ 5 ist nur einen Tick langsamer, dafür aber 20 Euro günstiger und trotzdem besser ausgestattet.

Weitere Grafikkarten-Modelle finden Sie auf unserer Grafikkarte-Test-Seite

t-online.de Shop Grafikkarte günstig kaufen

MSI Radeon HD 5770 Hawk: Testergebnis und technische Daten

ALLGEMEINE DATEN: MSI Radeon HD 5770 Hawk

Testkategorie

Grafikkarte (bis 200 Euro)

Hersteller der Grafikkarte

MSI

MSIs Internetadresse

www.msi-computer.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, inkl. MwSt.)

rund 169 Euro

MSIs technische Hotline

069/40893191

Garantie des Herstellers

24 Monate

Testergebnis (Noten): MSI Radeon HD 5770 Hawk

Multimedia-Leistung (30%)

2,25

Spiele-Leistung (30%)

2,44

Ausstattung (20%)

3,44

Umwelt & Gesundheit (15%)

3,32

Service (5%)

3,08

Testnote

befriedigend (2,75)

Preisurteil

zu teuer

DIE TECHNISCHEN DATEN: MSI Radeon HD 5770 Hawk

Grafikchip

ATI Radeon HD 5770

Arbeitsspeicher (Video-RAM)

1024 MB GDDR5-RAM

Speicherdatenbus

128 Bit

Takt des Grafikchips

875 MHz

Takt des Grafikspeichers

1200 MHz (effektiv)

Grafikchipkühlung

aktiv

Speicherchipkühlung

aktiv

Stromanschluss

1

Video-Ausgänge

Display-Port, DVI, HDMI

Lieferumfang

DVI-zu-VGA-Adapter, Stromadapter, 2x 2poliges Adapterkabel, Übertaktungsprogramm Afterburner

powered by © www.pcwelt.de

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > Grafikkarte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017