Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

PC-Lautsprecher - Mit den richtigen Boxen zum Sounderlebnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PC-Lautsprecher: Mit den richtigen Boxen zum Sounderlebnis

06.02.2012, 13:05 Uhr | ah (CF)

Gute PC-Lautsprecher setzen auf die Multimedia-Tauglichkeit Ihres Computers oder Notebooks das I-Tüpfelchen auf: Erst mit einem satten Sound macht die Wiedergabe von Spielen, Videos oder Musiksammlungen wirklich Spaß. Doch Boxen sind nicht gleich Boxen: In jeder Preisklasse ist das Angebot mittlerweile schier unendlich.

Der Profi unterscheidet in diesen Tagen drei verschiedene Arten von PC-Lautsprechern: Klassische 2.0er Systeme bestehen aus zwei Boxen, die der Benutzer jeweils links und rechts neben seinen Monitor stellt. Eine solche Konstellation findet sich heute wohl in den meisten Büros und Privathaushalten. Wer es schon etwas mehr krachen lassen möchte, greift zu einem 2.1er System: Hierbei werden die zwei Boxen durch eine zusätzliche Bassbox erweitert, die in der Regel unter den Schreibtisch gestellt wird.

Raumsound für besonders anspruchsvolle Ohren

Die Krönung sind 5.1er Systeme, die gegenüber der Standard-Ausgabe in Stereo echten Raumklang bieten. Ein solches System besteht aus gleich fünf Boxen und einer Bassbox. Letztere kommt erneut unter den Schreibtisch, der Rest wird vor und hinter dem Zuhörer im Raum verteilt. Entsprechende Inhalte vorausgesetzt, produziert eine solche  Anlage einen Sound, der Sie mittendrin ins Geschehen katapultiert. Solche Anlagen sind allerdings teurer als 2.0- oder 2.1-Systeme und empfehlen sich nur dann, wenn Sie Ihren Computer oder Notebook regelmäßig für Heimkino-Abende und moderne Spiele benutzen.

Handhabung äußerst simpel

Im Gegensatz zu anderen Peripherie-Geräten ist die Handhabung von PC-Lautsprechern äußerst simpel: Die Geräte werden durch ein mitgeliefertes Kabel (3,5 mm Klinkenstecker) mit dem Rechner verbunden und brauchen in der Regel keine Treiberinstallation. Die Stromversorgung erfolgt durch einen handelsüblichen Adapter oder (eher selten) durch ein USB-Kabel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017