Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Diese Audio-Schnittstellen sind für den PC relevant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diese Audio-Schnittstellen sind für den PC relevant

06.02.2012, 13:05 Uhr | tm (CF)

Der Computer von heute kennt viele verschiedene Audio-Anschlüsse, die beispielsweise für den Betrieb von Kopfhörern, Lautsprechern oder gleich externen Subwoofer-Anlagen verwendet werden können. Die Tage der RCA-Buchse, die gemein hin auch als "Cinch" bekannt ist, sind mittlerweile gezählt.

Analoge Audio-Anschlüsse sind vom Aussterben bedroht

Einst bestimmten die weiß-roten Kabel mit RCA-Buchse das Bild in bundesdeutschen Wohnzimmern: Der Camcorder wurde damit genauso angeschlossen wie die Spielkonsole. Das Cinch-Kabel dient der Übertragung von gemischten Audio-Signalen. Dabei liegt der linke Kanal auf dem weißen und der rechte Kanal auf dem roten Kabel. Stecken Sie während des Betriebs beispielsweise das rote Kabel aus, erfolgt die Audio-Ausgabe nur noch aus einem Lautsprecher. Die dreiköpfige Variante, die sich lediglich durch einen zusätzlichen, gelben Kopf unterscheidet, funktioniert genauso. Einzige Besonderheit: Das gelbe Kabel überträgt das Videosignal.

Toslink/S/PDIF läutet das digitale Zeitalter ein

Wer digitale Tonsignale auf den Computer übertragen möchte, kommt um ein Toslink/S/PDIF-Kabel nicht herum. Ein solches wird heute vor allem für den Anschluss von professionellen Boxen verwendet. Die Buchsen erkennen Sie an einer markanten Ummantelung, die das empfindliche Innenleben des Anschlusses beschützen soll. Stichwort Digital: HDMI-Kabel, wie sie heute beispielsweise für den Anschluss von Spielkonsolen oder Blu-Ray-Playern verwendet werden, übertragen neben dem Bild auch das Tonsignal. Der Standard löst eigenständige Audio-Schnittstellen gerade im Umfeld von Heimkino-Anlagen zunehmend ab.

Mini-Audio-Buchse besonders weit verbreitet

Die klassische Mini-Audio-Buchse dürfte zweifelsfrei zu den bekanntesten Audio-Anschlüssen zählen. Damit können Sie beispielsweise einen herkömmlichen Lautsprecher oder ein Mikrofon an Ihren Computer anschließen. Auch Verstärker greifen auf diesen Standard zurück. Die dazugehörige Buchse ist rundlich und getreu der Bezeichnung „Mini“ besonders kompakt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017