Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

CeBIT 2016: Die weltgrößte Messe für Informationstechnik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Innovationen der Technik  

CeBIT 2016: Wissenswertes zur weltgrößten Messe für Informationstechnik

29.02.2016, 15:09 Uhr | hm (CF)

CeBIT 2016: Die weltgrößte Messe für Informationstechnik. Auf der CeBIT werden seit Jahren die neuesten Innovationen der Technik vorgestellt, unter anderem Roboter. (Quelle: imago/Joachim Sielski)

Auf der CeBIT werden seit Jahren die neuesten Innovationen der Technik vorgestellt, unter anderem Roboter. (Quelle: Joachim Sielski/imago)

Die CeBIT 2016 lockt auch dieses Jahr mit innovativer Technik wieder Hunderttausende Besucher aus aller Welt auf das Messegelände in Hannover. Spannende Hintergründe und Episoden aus der wechselvollen Geschichte der einstigen Ausstellung zur "Büroindustrie" finden Sie hier.

1. CeBIT 2016: 30-jähriges Jubiläum

Der Bereich "Centrum der Büro- und Informationstechnik" war schon seit 1970 ein fester Bestandteil der Hannover Messe. Doch erst am 12. März 1986 öffnete die CeBIT als eigenständige Messe ihre Tore. Das macht die CeBIT 2016 zu einem ganz besonderen Anlass. Denn Mitte März feiert die zukunftsweisende Messe dann bereits ihr 30. Jubiläum.

2. "Schneebit" im Jahre 1987

Schon die zweite CeBIT nach der Eröffnung im Jahre 1986 stellte die Verantwortlichen der Messe vor eine große Herausforderung. Ein Schneesturm versetzte nur zwei Tage vor Beginn der Messe das ganze Messegelände in einen Winterschlaf. Nur dank einer Vielzahl von städtischen Helfern konnten die Zufahrtswege so weit befreit werden, dass die zahlreichen Lkws inklusive Equipment die Messehalle sicher erreichen konnten. Die achttägige Messe ging als "Schneebit" in die Annalen ein.

3. CeBIT: Namensfindung war Zufall

CeBIT – das klingt nach Bits und Bytes. Ein perfekter Name also für eine internationale Messe zum Thema digitale Entwicklung. Doch dass die Messe diesen einprägsamen Namen erhielt, war mehr oder weniger Zufall. Das "Centrum der Büro- und Informa­ti­onstechnik" (CeBIT) setzte sich nur knapp gegen "CeBOT" durch, was die Abkürzung für "Centrum für Büro- und Organisationstechnik" gewesen wäre. Später wurde das Initialwort CeBIT dann etwas abgeändert – es steht mittlerweile für "Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation".

4. Fach-Charakter der Messe in Gefahr

Da die CeBIT über die Jahre zusätzlich zum Fachpublikum immer mehr Privatpersonen anlockte, wurden ab 1996 verschiedene Bemühungen unternommen, die Messe zu reprofessionalisieren. Eine der ersten Maßnahmen bestand darin, die Eintrittspreise deutlich zu erhöhen.

Auch wurde die damalige Dauer der Messe von acht auf sieben Tage verkürzt. Der Versuch in den Jahren 1996 und 1998, Privatbesucher mit einer eigens für sie veranstalteten "CeBIT Home" auszulagern, wurde im Jahre 2000 eingestellt, da sich nicht genug Aussteller fanden.

2014 richtete sich die CeBIT neu aus: In Zukunft sollen vor allem Businesskunden angesprochen werden. Das gilt auch für die kommende CeBIT 2016, auf der die digitale Transformation von Unternehmen, das "Digital Business", ein zentrales Thema sein wird.

5. Rekordjahr 2001

Mit 830.000 Besuchern wurde die CeBIT 2001 zum Rekordjahr für die IT-Messe – jedoch mit negativen Folgen für viele. Nur im Schneckentempo ließen sich die neuen Errungenschaften aus der Computerwelt bestaunen. Durch verschiedene Maßnahmen der Ausrichter und Veränderungen in der Branche ist die Zahl der CeBIT-Besucher mittlerweile rückläufig. Auf der CeBIT 2015 waren laut Angaben der offiziellen Homepage rund 221.000 Fachbesucher, Journalisten und Delegationsmitglieder.

Tipp: Freikarten für die CeBIT 2016

Mittlerweile bieten viele Technik-Magazine und Unternehmensseiten Rabatt-Aktionen oder gar Freikarten-Codes für die CeBIT an. Umschauen lohnt sich also für CeBIT-Privatbesucher, denn die Ticketpreise sind happig: Ein Tagesticket gibt es für 25 Euro, Dauerkarten kosten im Vorverkauf 55 Euro, an der Tageskasse sogar 60 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017