Sie sind hier: Home > Digital >

TakeMS Blade: Multimedia-Player im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test: Multimedia-Player  

TakeMS Blade (4 GB)

03.02.2009, 17:08 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

TakeMS Blade: Multimedia-Player im Test. Takems Blade: viele Extras, schlechter Klang (Foto: pcwelt)

Takems Blade: viele Extras, schlechter Klang (Foto: pcwelt)

Günstig, mit allerlei Extras und obendrein günstig – keine schlechte Idee. Allerdings müssen auch Qualität, Handhabung, Ausstattung sowie natürlich auch der Klang mitspielen.

Neben MP3-Songs vermag der Multimedia-Player auch MP4-Videos abzuspielen und JPEG-Bilder anzuzeigen. Hierzu hat der Hersteller ein 1,8-Zoll-großes Farb-TFT-Display eingebaut. Darüber hinaus kann der TakeMS Blade durch den eingebauten FM-Tuner auch Radioprogramme empfangen und aufzeichnen. Selbst Sprache nimmt das handliche Abspielgerät auf – direkt über das eingebaute Mikrofon. Ferner zählen eine Diashow-Funktion sowie ein Equalizer zur Ausstattung. Als Besonderheit legt der Hersteller ein Netzteil bei. So müssen Sie nicht immer den PC anwerfen, um den Akku das Players aufzuladen. Die Akkulaufzeit lag bei 8:15 Stunden – das ist relativ kurz.

Handhabung

Gut gefallen hat uns das kleine und leichte Gehäuse. Auch ein Display macht Laune, besonders wenn es farbig ist und eine hohe Auflösung bietet. Das vorliegende Modell bietet nur 162 x 128 Pixel – zu wenig für ungetrübten Foto- und Videospaß. Auch die Tastenbelegung war gewöhnungsbedürftig – ein Beispiel: Zur Lautstärkeregelung müssen Sie zuerst die Vol-Taste drücken – aber nicht zu kurz, sonst aktivieren Sie den A-B-Wiederholungsmodus. Erst dann können Sie mit den Skip-Tasten (vorwärts und zurück) die Lautstärke verändern.

Audioqualität & Klang

Je niedriger der Klirrfaktor am Messgerät, desto höher ist die Wertung in der Audioqualität. Der Blade zeigte einen Klirrfaktor von 0,043 Prozent – kein Spitzenwert, aber noch okay. Auch die Abweichung im Bass war zu verschmerzen, sie lag bei gerade mal 1 dB – im Hochtonbereich bei 0,35 dB. In Verbindung mit einem Ohrhörer verschlimmerte sich die Bassschwäche auf 13 dB – das ist zu hoch und deutlich zu bemerken. Die mitgelieferten Ohrhörer klangen entsprechend bassarm. Aber auch im Hochtonbereich konnten sie nicht überzeugen, denn sie hörten sich scharf an und neigten zu deutlichem Klirren.

Fazit TakeMS Blade

Der TakeMS Blade ist ein günstiger Player der vieles kann, aber nichts richtig gut. Die Funktionen sind gelegentlich etwas umständlich. Auch der Klang wird echte Musikliebhaber nicht überzeugen.

Alternativen

Statt einem sehr günstigen Player wie etwa auch dem Teac MP-370 (Preis: 25 Euro), dem Trekstor i.Beat emo (Preis: 30 Euro) oder dem TakeMS Passion (Preis: 33 Euro) könnten Sie sich auch mal einem klanglich hochwertigeren Kandidaten zuwenden. Die bislang beste Klangqualität bescheinigten wir dem Sony NWZ-A828 (Preis: 124 Euro). Auch sehr gut gefiel uns der Creative Zen X-Fi, der für 136 Euro erhältlich ist. Und die beste Audioqualität, sprich die besten Messergebnisse erreichte ebenfalls der Sony NWZ-A828 (Preis: 124 Euro).

Varianten

TakeMS Blade (2 GB)
TakeMS Blade (4 GB)

Testergebnisse und technische Daten

Multimedia-Player

TakeMS Blade (4 GB)

Preis-Leistungs-Wertung

26

Anbieter

TakeMS

Weblink

www.takems.de

Preis

rund 35 Euro
Preise vergleichen

Hotline

07667/94140

Garantie

60 Monate

TakeMS Blade (4 GB)

BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Handhabung (20%)

39

Ausstattung (20%)

31

Klang (15%)

39

Audioqualität (10%)

4

Service (10%)

18

Preis (20%)

15

Gesamtergebnis

26

TakeMS Blade (4 GB)

TESTERGEBNIS

THD+N (%)

0,043

Frequenzgang R 20 Hz (dB)

1,00

Frequenzgang R 20 kHz (dB)

0,35

Frequenzgang L 20 Hz (dB)

1,00

Frequenzgang L 20 kHz (dB)

0,35

Laufzeit

8:15 Stunden

Datentransferrate

1,7 MB/s

Preis/GB

8,75 Euro

TakeMS Blade (4 GB)

TECHNISCHE DATEN

Kapazität

4096 MB

Speicher erweiterbar

ja (Micro SD)

Gewicht

31 g

Abmessungen (LxBxH)

85 x 41 x 8 mm

Schnittstelle

USB 2.0 Hi-Speed

Stromversorgung

fest integrierter Akku

Netzteil

ja

Dockingstation

nein

Fernbedienung

nein

Radio

ja

Diktiergerät

ja

Line-in-Aufnahme

nein

Bildanzeige (Diashow)

ja

Videoplayer

ja

Lieferumfang

Netzteil, Ohrhörer, USB-Kabel

Display

Art

Bilddiagonale

1,8 Zoll

Auflösung

160 x 128 Pixel

Kompatibilität

unterstützte Audio-Formate (Wiedergabe)

MP3, WMA

unterstützte Audio-Formate (Aufnahme)

WMV

unterstützte Bildformate (Wiedergabe)

JPG

unterstützte Video-Formate (Wiedergabe)

AVI

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017