Sie sind hier: Home > Digital >

Kindle2: 1500 Bücher immer dabei mit dem eBook von Amazon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

E-Book-Reader  

Amazons Kindle2 - der Bücher-iPod

10.02.2009, 10:45 Uhr | Bela Beier

Kindle 2 (Foto: Amazon)Kindle 2 (Foto: Amazon)In Zukunft gibt es nur noch ein Buch, das alle anderen Bücher in sich vereint. So lautet zumindest der Wunsch von Hersteller Amazon, der am Montag die neue Version seines elektronischen Buches Kindle vorgestellt hat. Der Kindle2 ist dünner, besitzt einen besseren Bildschirm, mehr Speicher und mehr Akkuleistung. Die Schwächen des Vorgängers hat Amazon indes nicht behoben.

Foto-Show So sieht der Amazon Kindle 2 aus

Der Kindle2 ist in etwa so groß wie ein Taschenbuches und soll auf seinem internen Speicher bis zu 1500 Bücher und Magazine speichern können. Diese liest der Bücherfreund auf dem Bildschirm und blättert per Tastendruck weiter. Der Sechs-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 600 auf 800 Pixel in 16 Graustufen soll so kontrastreich sein, dass auch nach stundenlangem Schmökern die Augen nicht schmerzen. Der nur knapp einen Zentimeter dicke und ungefähr 300 Gramm schwere Kindle2 kann Herstellerinformationen zufolge bei aktiviertem WLAN mit einer Akkuladung bis zu vier Tage lang durchhalten, bei abgeschaltetem Funknetz sogar zwei Wochen.

#

Über die WLAN-Verbindung kann sich der Bücherfreund die Dateien direkt von Amazon herunterladen. Im so genannten Kindlestore sind bis jetzt bereits 230.000 Bücher verfügbar – zu Preisen von umgerechnet einem Euro bis zehn Euro. Dazu kommen Magazine und Weblogs. Wem das noch nicht reicht, der kann auch im Internet surfen und textlastige Seiten wie etwa Wikipedia durchstöbern.

Viele Neuerungen gegenüber dem Vorgänger gibt es nicht. Wirklich neu ist nur die so genannte Text-to-Speech-Funktion, mit der sich Texte vorlesen lassen. So können Sie jedes Buch auch als Hörbuch genießen – bei Gebrauchstexten wie Kochbüchern oder Betriebsanleitungen haben Kindle-Benutzer so die Hände frei. Wie sein Vorgänger unterstützt der Kindle2 nur das eBook-Format von Amazon – PDF-Dateien beispielsweise muss der Kindle-Besitzer sich kostenpflichtig von Amazon konvertieren lassen.

Doch wer jetzt schon in Versuchung gerät, muss sich auf zwei bittere Pillen gefasst machen: Mit umgerechnet 280 Euro ist das Gerät doch recht teuer, und in Europa wird es vorerst nicht erscheinen. Zwar soll der Kindle2 weltweit verkauft werden, doch aufgrund der hohen Nachfrage in Amerika kommt Amazon mit der Herstellung nicht hinterher. Eine deutsche Version dürfte daher frühestens Ende des Jahres zu erwarten sein. Solange können Sie aber schon mit Sonys E-Reader PSR-505 der Zukunft des Lesens frönen.

Kindle-Konkurrent Sonys E-Reader PSR-505 kommt nach Deutschland

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017