Sie sind hier: Home > Digital >

Internetradio: Tausende Sender übers Internet empfangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WLAN-Radio  

10.000 Radiosender über das Internet empfangen

12.08.2013, 16:42 Uhr

Internetradio: Tausende Sender übers Internet empfangen. Mit einem Internetradio können Sie über 10.000 Radiosender aus aller Welt empfangen.

Internetradios sind die digitalen Weltempfänger (Quelle: Hersteller)

Mal kann man das ewig gleiche Programm der örtlichen Radiosender nicht mehr hören. Mal möchte man seinen Lieblingssender auch in weiter Ferne außerhalb des eigentliche Sendegebieten genießen. Internet-Radioempfänger machen das alles möglich und noch viel mehr.

Weit über 10.000 Radiostationen rund um den Globus stellen ihr Programm auch als Stream ins Internet. Sie müssen nicht einmal einen Computer nutzen, um diese Vielfalt genießen zu können. Ein Internetradio, eine DSL-Flatrate und Wireless LAN (WLAN) ist alles was Sie brauchen.

Wie funktioniert Internetradio eigentlich?

Radiosendungen werden heute in der Regel sowieso digital produziert und die Audiosignale liegen in digitalem Format vor. Die Sender strahlen diese dann nicht nur über Antenne aus, sondern stellen sie auch als kontinuierlichen Datenstrom, Stream genannt, im Internet zur Verfügung. Der Stream hat eine feste Internetadresse, die wir dann mit einem Computer ansteuern und über einen Mediaplayer wiedergeben können. Ein Internetradio ist ein Gerät, indem eine Art spezialisierter Computer steckt, der die Streams empfangen und wiedergeben kann. Die Verbindung mit dem Internet erfolgt meist über WLAN und die Bedienung ist sehr einfach.

Was können diese Geräte?

Zunächst können die Internetradios natürlich die Radio-Streams aus dem Internet zu Gehör bringen. Aber der Funktionsumfang der Geräte beschränkt sich selten nur darauf. Meist ist ein USB-Anschluss vorhanden, an den Sie einen Speicherstick oder eine externe Festplatte anschließen können. Damit können Sie dann auch Ihre Musiksammlung abspielen.

Es gibt Geräte, die auch als WLAN-Router genutzt werden können. Außerdem kann ein Internetradio in der Regel auch Podcasts abspielen. Nicht selten liegt eine Fernbedienung dabei und manchmal ist auch zusätzlich ein "klassischer" UKW-Empfänger eingebaut, mit dem Sie normales Antennenradio empfangen können.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Da der Empfang über das Internet unproblematisch ist, ist die Empfangsqualität kein Kriterium. Allerdings die Klangqualität! Binden Sie das Internetradio in eine bestehende Hifi-Anlage ein, dann sorgen deren Verstärker und Boxen für den guten Klang. Steht das Gerät aber als Solist im Raum und sie hören gern und viel Radio, dann sollten Sie unbedingt eine Hörprobe machen.

Stereoboxen sollten auf jeden Fall vorhanden sein, denn die meisten Streams werden in Stereo angeboten. Das Klangbild sollte vom Bass bis in den Hochtonbereich ausgewogen sein. Was bringt es, wenn ein Audiostream in bester Stereoqualität von scheppernden und plärrenden "Brüllwürfeln" mit Monolautsprecher verdorben wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017