Sie sind hier: Home > Digital >

Computer-Monitor zum Mitnehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fraunhofer entwickelt Datenbrille  

Computer-Monitor zum Mitnehmen

04.06.2009, 11:26 Uhr | t-online.de

Head-Up-Display für den Alltag: Mit der Datenbrille der Forscher des Fraunhofer Instituts soll sich bald jeder wie ein Jet-Pilot fühlen können. (Bild: Fraunhofer Gesellschaft) Für Geheimagenten im Film oder Piloten von Kampfjets gehören sie zum Arbeitsalltag: Daten-Brillen, auch Head Mounted Displays oder HMD genannt. Sie versorgen den Träger mit allerlei Informationen und blenden Umgebungsdaten, Temperatur, Bauplänen oder einem Fadenkreuz zum Eliminieren des angepeilten Ziels direkt vor das Auge des Trägers. Jetzt ist der Terminator-Blick keine Science-Fiction mehr – die Fraunhofer Gesellschaft hat einen Prototypen für eine Datenbrille entwickelt, die vielleicht bald jeder kaufen kann.

Dabei projiziert ein Chip in der Brille das gewünschte Bild direkt auf die Netzhaut des Trägers. Für den Nutzer entsteht dabei die Illusion eines Bildes in etwa einem Meter Entfernung. Damit das Bild auch vor wechselnden und kontrastreichen Hintergründen gut sichtbar ist, muss es das Umgebungslicht überstrahlen. Deshalb arbeiten die Forscher mit OLEDs, organischen Leuchtdioden. Auf ihrer Basis lassen sich Mikrodisplays mit besonders hohen Leuchtdichten herstellen.

Bedienung ohne Tastatur oder Maus

Die angezeigten Daten kommen von einem angeschlossenen PDA. Mit den Augen kann der Nutzer dann über ein Menü steuern, welche Daten ihm angezeigt werden, indem er die Augen gezielt bewegt oder bestimmte Punkte im Bild fixiert. Ohne weitere Eingabegeräte kann er sich neue Inhalte anzeigen lassen, im Menü blättern oder Bildelemente verschieben. Bisher konnten diese Brillen Informationen nur anzeigen, für die Steuerung waren nach wie vor klassische Eingabegeräte wie Maus oder Tastatur nötig.

Interaktives Display vor den Augen

"Wir wollen die Brillen bidirektional machen, also interaktiv – und erschließen damit ganz neue Anwendungsfelder", sagt Dr. Michael Scholles, Geschäftsfeldleiter am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden. Vorteile durch die bidirektionale Daten-Brille sieht Scholles überall dort, wo Menschen auf Zusatzinformationen angewiesen sind, "aber typischerweise nicht die Hände frei haben, um Tastaturen oder Mäuse zu bedienen". Anwendungsgebiete für die Brille sieht Scholles unter anderem in der Industrie oder der Medizin – Ingenieure könnten so bei der Arbeit an Modellen Zusatzinformationen abrufen, Ärzte die Vitalfunktionen von Patienten immer im Blick behalten.

Science-Fiction für den Alltag

Der nächste Schritt ist nun, aus dem Prototypen ein serienreifes Gerät zu machen. Und wer weiß, vielleicht könnte die Technologie irgendwann Bestandteil des Alltags werden. Schließlich könnte eine solche Brille irgendwann auch Termine anzeigen oder Adressbücher, Anwender könnten entspannt da sitzen und im Internet surfen. Und der angeschlossene Computer würde uns allen unsere Wünsche direkt von den Augen ablesen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017