Sie sind hier: Home > Digital >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

08.07.2009, 14:28 Uhr

Auch wenn Sony für seinen kleinen Neuling die Bezeichnung Mini-Notebook bevorzugt, lassen Größe und Technik des Vaio W keinen Zweifel darüber, dass es sich um ein waschechtes Netbook handelt: Der Winzling ist nur etwas größer als eine DIN A4-Seite und kommt mit einem 10,1 Zoll großen Bildschirm und Hochglanz-Display. Unter der Haube steckt der netbook-typische Intel Atom N280-Chipsatz mit 2,1 Gigahertz sowie ein Gigabyte RAM und eine 160 GB große Festplatte. Mit Ausnahme eines hochauflösenden Bildschirms, technisch gesehen absolut keine Besonderheit unter den Notebooks. Was das Vaio-W aus der Masse der Netbooks hervorhebt sind der Name Sony und außergewöhnliche Design. Die erste Auskopplung der W-Serie, das Vaio VPCW11S1E, wird für den August 2009 erwartet – Preis circa 500 Euro

Sonys Vaio NW11-Serie präsentiert sich als günstiges Allrounder-Netbook mit gewissen Extras für Schnellstarter und Kurzsurfer. Im Herzen aller NW-11-Notebooks stecken ein Intel Core 2 Duo Prozessor mit 2,1 Gigahertz, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine ATI Radeon HD 4570 als Grafiklösung – das soll genügend Power für alle Multimedia-Anwendungen bieten. Mit dem vorinstallierten Betriebssystem Windows Vista Home können höchsten drei der vier Gigabyte Arbeitsspeicher genutzt werden. Abgerundet wird dieses Entertainment-Profil durch ein Blu-ray Kombo-Laufwerk sowie HDMI-, Firewire-, und Bluetooth-Schnittstellen.

Schnellstart ins Internet

Für eine besonders leichte Handhabung des Notebooks soll eine Leiste von Schnellstartknöpfen oberhalb der Tastatur sorgen. Unter Notebooks eigentlich keine Besonderheit mehr, doch ein Taste erregt schon ziemliche Neugier: Mithilfe der WEB-Taste soll sich bei ausgeschaltetem Notebook in wenigen Sekunden ein Browser starten lassen, der ohne Betriebssystem auskommt. Eine besonders praktische Funktion, um schnell das E-Mail-Postfach zu checken, auf eBay zu bieten oder eine Bahnfahrt nach Itzehoe zu buchen. Lässt sich nur hoffen, dass die Schnellstarter-Taste nur das Betriebssystem und nicht die Passwortabfrage umgeht. Preislich sollen die Notebooks der NW-11-Serie zwischen 800 und 900 Euro liegen und noch Ende Juli in den Läden stehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017