Sie sind hier: Home >

Digital

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 3

HD-Qualität völlig losgelöst

07.09.2009, 11:38 Uhr

Einer der wichtigsten Trends der Internationalen Funkausstellung in Berlin ist in diesem Jahr der Abschied vom Kabelsalat im Wohnzimmer. Die Hersteller von Unterhaltungselektronik haben den lästigen Kabeln den Kampf angesagt. Selbst hochauflösende TV-Signale können jetzt ohne unschöne Strippenbündel an den Flachbildfernseher übertragen werden.

#

Schick und schön hängt der an der Wand. Eigentlich ein schicker Anblick, wäre da nicht ein Wust von Kabeln, das nötig ist, um den TV-Flachmann mit Strom und vor allem diversen Videosignalen verschiedener Zuspieler zu versorgen. Doch damit ist bald Schluss. Mit Wireless Home Digital Interface (WiHD) soll der Fernseher der Zukunft fast vollständig kabellos betrieben werden können. Nur das Stromkabel ist derzeit noch unverzichtbare. Mit der neuen Funktechnik finden selbst hochauflösende TV-Signale in besten Full-HD-Qualität drahtlos ihren Weg auf die Mattscheibe.

60 Gigahertz für bis zu 30 Meter

Ziel von WiHD ist vor allem, unkomprimiertes HD-Material mit einer Auflösung in 1080p-Full-HD, was 1920 mal 1.080 Bildpunkten entspricht zwischen DVD- und Blu-ray-Playern, Settop-Boxen, Computern oder Spielkonsolen und natürlich dem TV-Gerät zur Widergabe zu übertragen.

#

Um den Standard zu etablieren, haben sich mit Sony, Hitachi, Samsung, Sharp, Motorola und WHDI-Entwickler Amimon namhafte Hersteller zusammen geschlossen. Die Funktechnologie nutzt den 60 GHz-Frequenzbereich um bis zu 4 GB an Daten zu übertragen. Das reicht für HD-Videosignale und eine Reichweite zwischen 10 und 30 Meter aus.

#

Wie sieht das in der Praxis aus?

Den schicken Flachbildfernseher können Sie in Zukunft frei im Raum platzieren oder aufhängen, alles was nötig ist, ist ein Stromanschluss. Der eigentliche "Empfänger" steckt in einer separaten Box. An die werden auch DVD- oder , die Spielekonsole und andere Bildquellen wie beispielsweise externe angeschlossen. Das Gerät bereitet das Bild- und Tonsignal für die Funkübertragung auf und überträgt das Ganze mit einem digitalen Funksignal an den Fernsehapparat. Wo die Empfängerbox im Raum steht, wird damit irrelevant und Ihr Fernsehgenuss wird unabhängig von einem fest vorgegebenen "Fernsehstandort", an dem alle Geräte stehen, die Antennendose in der Wand eingebaut ist und wo alle Kabel zusammenlaufen.





shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017