Sie sind hier: Home > Digital >

Erfinder James Dyson präsentiert Ventilator ohne Rotorblätter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

James Dyson präsentiert Ventilator ohne Rotorblätter

25.03.2010, 12:42 Uhr | Sascha Plischke mit Material der dpa, ap

Erfinder James Dyson präsentiert Ventilator ohne Rotorblätter. Erfinder James Dyson mit dem neuen Ventilator ohne Rotorblätter.

Erfinder James Dyson mit seinem Ventilator ohne Rotorblätter (Foto: dpa). (Quelle: dpa)

Einen völlig neuartigen Ventilator ohne Rotorblätter hat der britische Erfinder James Dyson am Donnerstag in Hamburg vorgestellt. Der bewegt die Luft ganz ohne Rotorblätter. Statt dessen hat der Staubsauger-Spezialist Dyson auch hier auf Technologie gesetzt, die auch in Turboladern oder Düsentriebwerken zum Einsatz kommt. Das Gerät saugt Luft an und bläst sie aus einem Schlitz in der ringförmigen Konstruktion über eine Schräge wieder aus, die wie eine Tragfläche geformt ist. Dabei entsteht in der Mitte des Rings ein Unterdruck, der schließlich einen konstanten und angenehmen Luftstrom erzeugen soll.

"Ventilatoren haben mich immer enttäuscht", sagte James Dyson zu der neuen Entwicklung seines Unternehmens. "Ihre Rotorflügel schneiden den Luftstrom und führen damit zu einem stoßartigen, unregelmäßigen Luftstrom. Sie sind schwierig zu reinigen, und Kinder wollen mit den Fingern immer durch das Gitter fassen. Deshalb haben wir eine neue Art von Ventilator entwickelt, der keine Flügel benötigt."

Gleichmäßiger, kühler Luftstrom

Der auf den Namen Dyson Air Multiplier getaufte Ventilator soll den Luftstrom um das fünfzehnfache verstärken und so pro Sekunde gleichmäßig 450 Liter kühle Luft abgeben. Kosten soll der Luxus-Ventilator 299 Euro. Ob konstante Luftkühlung einer breiten Käuferschicht so viel Geld wert sein wird, ist trotz der überlegenen Technik fraglich.

Dyson fordert bessere Ingenieurs-Ausbildung

Am Rande der Präsentation seines neuen Gerätes äußerte sich James Dyson zu den Ausbildungsbedingungen für technische Berufe in Europa. Der Erfinder des ersten beutellosen Staubsaugers sprach sich für die Ausbildung von mehr Ingenieuren aus. "Das große Problem von Deutschland, England und Frankreich ist, dass wir immer weniger eigene Erfindungen haben", sagte Dyson. Die überwältigende Mehrheit der neuen Entwicklungen komme heute aus den USA, Japan und auch immer mehr aus China und Indien, bekräftigte er. Der Self-Made-Milliardär Dyson sorgte bereits in den 1980er Jahren mit seinem Staubsauger ohne Beutel für Furore. Zuvor hatte er einen Schubkarren mit Bällen anstatt Rädern entwickelt. Von der britische Queen wurde er 2007 zum Ritter geschlagen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017