Startseite
Sie sind hier: Home >

Digital

...
Steve Ballmer verlässt Microsoft

Redmond (dpa) - Eine Ära geht zu Ende: Steve Ballmer verlässt den Aufsichtsrat von Microsoft und zieht sich damit nach 34 Jahren ganz aus dem Unternehmen zurück. Er wolle sich künftig neuen Aufgaben wie den LA Clippers widmen, sagt er. Ballmer hat das Basketball-Team jüngst für zwei Milliarden Dollar übernommen. Der 58-Jährige war 1980 der erste Microsoft-Angestellte und danach rund 25 Jahre der starke zweite Mann hinter dem legendären Firmengründer Bill Gates, mit dem er den Konzern aufbaute. ... mehr

Apple-Aktie schließt auf Rekordhoch

NEW YORK (dpa-AFX) - Kurz vor dem Start der neuen iPhones reißen sich Anleger um Apple -Aktien: Erstmals seit zwei Jahren kostete ein Anteilsschein des Konzerns am Dienstag wieder mehr als 100 Dollar. Das Papier beendete den Handel mit 100,53 Dollar - das ist der höchste jemals erzielte Schlusskurs. Am Nachmittag war die Aktie im New Yorker Handel an der Technologie-Börse Nasdaq sogar bis auf 100,68 Dollar geklettert und hatte damit so hoch notiert wie seit September 2012 nicht mehr. ... ... mehr

iPhone 6 bekommt 1 GB RAM
iPhone 6 bekommt 1 GB RAM

Apple soll den Arbeitsspeicher für das iPhone 6 eher knapp bemessen. Das geht aus einem Dokument hervor, das im Internet aufgetaucht ist und vom Reparatur-Dienstleister GeekBar stammt. Über Ersatzteil-Dokumente soll GeekBar an diese Information gelangt sein. Das iPhone 6 soll mit nur 1 Gigabyte RAM auskommen. Mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher ... mehr

Microsoft rät zur Deinstallation von Windows-Update KB2982791
Microsoft rät zur Deinstallation von Windows-Update KB2982791

Rechnerabstürze und Bluescreens: Der Patchday im August brachte nicht den erwünschten Erfolg. Microsoft streicht vier der jüngst ausgelieferten Patches und rät zur Deinstallation der schon installierten Updates, darunter das Kernel- Update KB2982791 und das Update-Rollup für Windows 8.1. Der Rückzug der Patches ist die Reaktion auf zahlreiche ... mehr

E-Mail Phishing: Amazon-Kunden im Visier von Betrügern
E-Mail Phishing: Amazon-Kunden im Visier von Betrügern

Täglich tauchen im Internet Tausende neuer Phishing-Seiten auf: Mit täuschend echt aussehenden Webseitenkopien von PayPal, Mastercard, Postbank und Co. spähen Online-Kriminelle die Zugangsdaten und Passwörter von ahnungslosen Nutzern aus. Die Nutzer werden mit gefälschten E-Mails auf die Seiten gelockt, üblicherweise mit dem Hinweis, dass die ... mehr

Windows 9: Erste Testversion für September erwartet
Windows 9: Erste Testversion für September erwartet

Windows 9 soll schon Ende September als Vorabversion erscheinen und allen testfreudigen Nutzern zur Verfügung stehen. Dies berichtet Mary Jo Foley, eine Windows-Expertin mit guten Kontakten zu Microsoft. Das Betriebssystem (Codename "Threshold") soll ab nächstem Jahr das bei vielen PC-Nutzern ungeliebte Windows 8 ablösen. Nach übereinstimmenden ... mehr

Kursverluste am Aktienmarkt eröffnen Kaufgelegenheit

NEW YORK (dpa-AFX) - Der jüngste Rücksetzer am Aktienmarkt eröffnet der US-Bank JPMorgan zufolge eine Kaufgelegenheit. Besonders positiv gestimmt ist Stratege Mislav Matejka auch für den Dax . Die hohen Aktienbewertungen könnten weltweit dank robuster Unternehmensbilanzen noch länger andauern, schrieb Matejka in einer Studie vom Montag. Viele Investoren zeigten sich besorgt, dass der bereits fünf Jahre dauernde Aufwärtstrend des globalen Aktienmarktes bald enden könnte. Einige sehen laut Matejka bereits Anzeichen eines Bärenmarktes, also längerer Zeit fallender Kurse. ... ... mehr

Computerspiele als Ausgleich
Computerspiele als Ausgleich

Der Medienkonsum von Kindern ist ein Dauerthema bei Eltern. Besonders betrifft dies Computerspiele, die noch immer als Auslöser von Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen gelten. Doch eine britische Studie beweist nun das Gegenteil: Jugendliche, die in Maßen am Computer spielen, sind ausgeglichener und zufriedener als ihre nicht ... mehr

Worauf Sie bei E-Mails unbedingt achten sollten

Über 100 Billionen E-Mails sausen jedes Jahr um den Globus. Mit keinem anderen Kommunikationsmittel lassen sich derart günstig, schnell und unkompliziert Informationen versenden. Und mit keinem anderen Kommunikationsmittel kann man sich derart leicht Ärger einhandeln - wenn man eine Handvoll Regeln nicht kennt. Wir sagen, worauf Sie beim E-Mail-Versand unbedingt achten sollten. Würden Sie am Arbeitsplatz einen fremden Kollegen mit Schnarchkopp oder Schattenparker anreden? Natürlich nicht. Dass der darüber herzlich lachen kann, dürfte eher unwahrscheinlich sein. ... ... mehr

Worauf Sie bei E-Mails unbedingt achten sollten
Worauf Sie bei E-Mails unbedingt achten sollten

Über 100 Billionen E-Mails sausen jedes Jahr um den Globus. Mit keinem anderen Kommunikationsmittel lassen sich derart günstig, schnell und unkompliziert Informationen versenden. Und mit keinem anderen Kommunikationsmittel kann man sich derart leicht Ärger einhandeln - wenn man eine Handvoll Regeln nicht kennt. Wir sagen, worauf Sie beim ... mehr

Spielemesse Gamescom mit etwas weniger Besuchern zu Ende gegangen

Köln (dpa) - Die Spielemesse Gamescom ist in Köln zu Ende gegangen. Mit insgesamt rund 335 000 Besuchern an fünf Messetagen kamen etwas weniger Gäste als im vergangenen Jahr. Nach Klagen im Vorjahr über lange Wartezeiten und zu volle Hallen wurden die Tageskontingente etwas verkleinert. Die Gamescom war am Mittwoch offiziell an den Start gegangen. Einen Tag zuvor hatten die großen Konsolenhersteller Sony und Microsoft neue Spieletitel für die Playstation 4 und Xbox One präsentiert. ... mehr

"Google Offline": Suchmaschine beantwortet Anfrage per Post

Was tun, wenn einem merkwürdige Geschichten aufgetischt werden und das Internet für lange Zeit nicht erreichbar ist? Kein Problem, dachten sich Michael und Timm Wiethe im internetfreien Ferienlager und haben Google ihre Suchanfrage einfache per Post geschickt. Der Suchgigant machte das Spielchen mit und schickte eine originelle Antwort, ebenfalls ... mehr

United Internet steigt bei Rocket Internet ein
United Internet steigt bei Rocket Internet ein

Der Internet-Dienstleister United Internet mit den Marken 1&1, GMX und Web.de steigt bei der Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet ein. Für 10,7 Prozent der Anteile will Konzernchef Ralph Dommermuth insgesamt 435 Millionen Euro auf den Tisch legen, wie das Unternehmen am Freitag nach Börsenschluss mitteilte. Der Großteil des Geldes fließt mit ... mehr

United Internet steigt bei Rocket Internet ein
United Internet steigt bei Rocket Internet ein

Der Internet-Dienstleister United Internet mit den Marken 1&1, GMX und Web.de steigt bei der Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet ein. Für 10,7 Prozent der Anteile will Konzernchef Ralph Dommermuth insgesamt 435 Millionen Euro auf den Tisch legen, wie das Unternehmen am Freitag nach Börsenschluss mitteilte. Der Großteil des Geldes fließt mit ... mehr

Netzsperre: Musikindustrie verliert Prozess gegen Internet-Provider

Erneute Schlappe für die Musikindustrie: Internet-Provider sind nicht dazu verpflichtet, Netzsperren für Seiten einzurichten, die Links auf illegale Kopien von urheberrechtlich geschützten Musikalben enthalten. Dies entschied das Oberlandesgericht Köln (OLG Köln). Vier "führende Tonträgerhersteller" hatten einen Internetdienstanbieter verklagt. Sie wollten erreichen, dass dessen Kunden der Zugang zu einer illegalen Download-Seite untersagt wird. Anlass gaben sechs Musikalben, die 2010 über den Filesharing-Dienst eDonky zugänglich gewesen waren. ... ... mehr

Universal-USB-Stecker kann kommen
Universal-USB-Stecker kann kommen

Grünes Licht für bessere und praktischere USB-Technik: Das USB Implementers Forum hat die Spezifikation für den neuen USB-3.1-Standard veröffentlicht. Darin ist auch das Design des neuen Universal-Steckers (Typ C) festgelegt, bei dem es keine Rolle mehr spielt, welche Steckerseite oben ist oder wie herum das Kabel benutzt wird, weil an beiden Enden ... mehr

Bundestrojaner des BKA zur Online-Überwachung ist einsatzbereit
Bundestrojaner des BKA zur Online-Überwachung ist einsatzbereit

Das Bundeskriminalamt ( BKA) hat die Entwicklung einer Software zur "Online-Durchsuchung" von Computern abgeschlossen. Das geht aus einer Anfrage des Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko der Linkspartei hervor. Der sogenannte "große Bundestrojaner" sei einsatzbereit. Ein weiteres Spionageprogramm sei noch in Arbeit. Mit der Software zur ... mehr

Bericht: Geheimdienste nutzen Werkzeuge von Cyberkriminellen
Bericht: Geheimdienste nutzen Werkzeuge von Cyberkriminellen

Hannover (dpa) - Die Geheimdienste fünf westlicher Staaten unter Führung der USA verwenden nach einem Bericht des Fachportals "Heise Online" umfassend Werkzeuge und Angriffsmethoden, die sonst im Internet von Cyberkriminellen eingesetzt werden. Die Dienste suchten flächendeckend und systematisch nach verwundbaren Computersystemen und nutzen bisher ... mehr

Microsoft überlegt, den Internet Explorer umzubenennen
Microsoft überlegt, den Internet Explorer umzubenennen

Im Hause Microsoft hat es "leidenschaftliche" Diskussionen gegeben, den Browser  Internet Explorer umzubenennen. Das meldet der Tech-Blog "Ars Technica". Die Diskussion ist immer noch nicht vom Tisch. Auf die Anfrage eines Nutzers erklärte ein Entwickler, der sich im Diskussionsforum als "Jonathan" bezeichnet, dass es erst vor wenigen Wochen im ... mehr

Bericht: Geheimdienste setzen Werkzeuge von Cyberkriminellen ein

Hannover (dpa) - Die geheimdienste fünf westlicher Staaten unter Führung der USA verwenden nach einem Bericht von «Heise Online» umfassend Angriffsmethoden, die sonst von Cyberkriminellen eingesetzt werden. Die Dienste suchten systematisch nach verwundbaren Computern und nutzen noch unbekannte Sicherheitslücken aus. Zum Beispiel würden gehackte Rechner von ahnungslosen Nutzern verwendet, um den Datenverkehr der Geheimdienste zu verschleiern. «Heise» beruft sich auf die Auswertung von als streng geheim eingestuften Geheimdienst-Dokumenten durch Wissenschaftler der TU München. ... mehr

erste Seite vorherige Seite

Seite

123456

...

200nächste Seiteletzte Seite



Anzeige