Startseite
Sie sind hier: Home >

Digital

...
Firewall in Windows richtig nutzen
Firewall in Windows richtig nutzen

Die Firewall von Windows schützt jeden PC im Hintergrund. Still und unscheinbar. Doch die Windows-Firewall hat mehr zu bieten als einen Ein/Aus-Schalter für Internetverbindungen. Wir zeigen, wo die Profifunktionen der Windows-Firewall schlummern und wie Sie ausgehende Verbindungen überwachen. Für alle, die sich nicht lange mit ... mehr

Facebook-Klage: EuGH stellt Datenschutzabkommen auf Prüfstand
Facebook-Klage: EuGH stellt Datenschutzabkommen auf Prüfstand

Der "Sichere Hafen", ein zentrales Datenschutz-Abkommen zwischen EU und den USA, gerät zunehmend unter Beschuss. Vor dem EuGH musste ein juristischer Vertreter der EU-Kommission eingestehen, dass das sogenannte " Safe Harbor"-Abkommen kaum die Rechte von EU-Bürgern schützen könne. Das Verfahren wurde zu Studentenzeiten von dem Facebook-Kritiker Max ... mehr

Aldi-PCs 2015: Ein Überblick aller Aldi-Computer von Medion

Hat Aldi die besten Computer? Für viele Kunden stehen die PC-Systeme von Aldi und Hausmarke Medion für viel Leistung zu einem unschlagbaren Preis. Kritiker halten den Aldi-Nimbus für unberechtigt und bemängeln die oftmals unausgewogene Ausstattung und die teils nachlässige Verarbeitung der Geräte. Auch wenn nicht mehr jeder neue Aldi-Computer Aufsehen erregt: Auf dem Gebrauchtmarkt erfreuen sich die Desktop-PC wie Notebooks einer ungebrochen hohen Nachfrage. ... ... mehr

Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

New York (dpa) - Apples Vorstandschef Tim Cook plant, sein gesamtes Vermögen zu stiften. Zunächst wolle er allerdings die College-Ausbildung seines zehnjährigen Neffen finanzieren, sagte Cook dem US-Wirtschaftsmagazin «Fortune». Das Blatt schätzt in seiner in der Nacht im Internet veröffentlichten Titelgeschichte der April-Ausgabe, dass Cook Apple-Aktien im Wert von etwa 120 Millionen Dollar hält. Dazu kämen Optionen über weitere bis zu 665 Millionen Dollar, die nur unter bestimmten Bedingungen veräußert werden können. ... mehr

Tintendrucker-Test: Entweder gut oder billig drucken
Tintendrucker-Test: Entweder gut oder billig drucken

Die Stiftung Warentest hat 15 Tintendrucker getestet. Drei davon sind reine Drucker ohne Zusatzfunktion, alle anderen Kombigeräte mit eingebautem Scanner, teilweise mit Faxfunktion. Das Ergebnis polarisiert, denn die Drucker, die die beste Fotoqualität zu Papier bringen, langen auch bei den Druckkosten ordentlich hin. Der Drucker mit den geringsten ... mehr

Wirtschaft: Die größten Kapitalvernichter im Dax

FRANKFURT (dpa-AFX) - Verlässliche Angaben zu den größten Kapitalvernichtern Deutschlands liegen erst seit 2001 vor. Für dieses Jahr hatte die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) erstmals ihre kritische Beobachtungsliste veröffentlicht. Die Dickschiffe aus dem obersten Börsensegment Dax tauchten zunächst selten auf der DSW-Schmähliste auf: Den Anfang machte Chiphersteller Infineon im Jahr 2006. ... ... mehr

United Internet legt erneut starkes Jahr hin

Der Internetdienstleister United Internet hat im vergangenen Jahr erneut ein starkes Wachstum hingelegt. Auch dank Zukäufen legte der Umsatz des TecDax-Schwergewichts im Jahresvergleich um 15,4 Prozent auf 3,065 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Mittwochabend im rheinland-pfälzischen Montabaur mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sprang um 37,9 Prozent auf 430,6 Millionen Euro nach oben. Die Dividende soll von 40 Cent auf 60 Cent je Aktie steigen. Vorstandschef Ralph Dommermuth selbst gehören rund 40 Prozent der Anteile. ... ... mehr

Dungeons 2 erreicht Gold-Status
Dungeons 2 erreicht Gold-Status

Die Kerker-Sim "Dungeons 2 "für PC, Linux und Mac hat laut Mitteilung von Entwickler Kalypso Media Gold-Status erreicht. Die Entwicklung des für Spieler ab 12 Jahren geeigneten Games ist damit abgeschlossen, dem pünktlichen Release am 24. April 2015 steht nichts mehr im Weg. Das Spielprinzip ist simpel: Der dunkle Herrscher der Unterwelt schart in ... mehr

United Internet legt erneut starkes Jahr hin

Der Internetdienstleister United Internet hat im vergangenen Jahr erneut ein starkes Wachstum hingelegt. Auch dank Zukäufen legte der Umsatz des TecDax-Schwergewichts im Jahresvergleich um 15,4 Prozent auf 3,065 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Mittwochabend im rheinland-pfälzischen Montabaur mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sprang um 37,9 Prozent auf 430,6 Millionen Euro nach oben. Die Dividende soll von 40 Cent auf 60 Cent je Aktie steigen. Vorstandschef Ralph Dommermuth selbst gehören rund 40 Prozent der Anteile. ... ... mehr

Wirtschaft - Studie: Globaler Investitionsboom bei Fintechs - Deutschland hinkt hinterher

LONDON (dpa-AFX) - Deutschland hinkt einer Studie zufolge dem globalen Boom von sogenannten Fintech-Unternehmen weiter weit hinterher. Im vergangenen Jahr hätten sich die Investitionen in Anbieter von modernen Finanztechnologien weltweit auf 12,2 Milliarden US-Dollar verdreifacht. Davon seien nur 82 Millionen auf Deutschland entfallen, ergab eine am Donnerstag in London veröffentlichte Analyse der Unternehmensberatung Accenture. In Großbritannien und Irland waren es dagegen 623 Millionen Dollar. Auch die skandinavischen Länder und die Niederlande lagen deutlich vor Deutschland. ... ... mehr

United Internet legt erneut starkes Jahr hin
United Internet legt erneut starkes Jahr hin

Der Internetdienstleister United Internet hat im vergangenen Jahr erneut ein starkes Wachstum hingelegt. Auch dank Zukäufen legte der Umsatz des TecDax-Schwergewichts im Jahresvergleich um 15,4 Prozent auf 3,065 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Mittwochabend im rheinland-pfälzischen Montabaur mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern ... mehr

Facebook baut Messenger aus

San Francisco (dpa) - Facebook baut seinen Kurzmitteilungsdienst Messenger mit neuen Funktionen deutlich aus. So sollen Verknüpfungen mit anderen Apps das Teilen animierter Bilder, Videos und anderer Multimedia-Inhalte vereinfachen, kündigte Facebook-Chef Mark Zuckerberg an. Außerdem sollen Unternehmen über den Messenger mit ihren Kunden kommunizieren können. ... mehr

Windows 10: Microsoft listet UEFI und TPM unter Mindestvoraussetzungen
Windows 10: Microsoft listet UEFI und TPM unter Mindestvoraussetzungen

Microsoft legt die Latte für Windows-10-Rechner höher: Wie aus einer internen Powerpoint-Präsentation hervorgeht, müssen Computer eine Vielzahl an Voraussetzungen erfüllen, um mit Windows 10 ausgestattet werden zu können. Dazu gehören auch UEFI Secure Boot und das unter vielen Experten umstrittene TPM (Trusted Platform Module) in Version 2.0. ... mehr

Hewlett-Packard holt sich Bang & Olufsen als Ersatz für Beats

Bang & Olufsen statt Beats: Der dänische Hifi-Spezialist hat sich eine wichtige Partnerschaft mit dem Computer-Hersteller Hewlett-Packard gesichert. Bang & Olufsen werde für den Sound in diversen PC-Modellen von HP sorgen, wie die Unternehmen am späten Dienstag mitteilten. Dazu gehörten Schaltkreise für die Audiowiedergabe sowie speziell entwickelte Kopfhörer-Buchsen. Bang & Olufsen ersetzt für HP den Kopfhörer-Anbieter Beats, der von Apple übernommen wurde. Die Dänen schrieben in den vergangenen zwei Geschäftsjahren rote Zahlen. ... ... mehr

Wirtschaft - Studie: Dax-Chefs verdienen so viel wie nie zuvor

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sprudelnde Unternehmensgewinne haben die Gehälter der Dax -Chefs im vergangenen Jahr auf ein Rekordniveau getrieben. Die durchschnittliche Gesamtvergütung stieg kräftig um rund 10 Prozent auf den Bestwert von 5,9 Millionen Euro, wie das Beratungsunternehmen hkp-Group am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Es war das stärkste Plus seit 2010. Der durchschnittliche Gewinn der 30 Börsenschwergewichte kletterte um 13,8 Prozent. Im zurückliegenden Jahrzehnt sind die Konzerne laut hkp nur im Vorkrisenjahr 2007 erfolgreicher gewesen. ... ... mehr

Wirtschaft - Studie: Vergütung der Dax-Chefs auf Rekordhoch

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Chefs deutscher Großkonzerne haben einer Studie zufolge im vergangenen Jahr so viel verdient wie nie zuvor. Die durchschnittliche Gesamtvergütung der Dax -Lenker stieg dank sprudelnder Unternehmensgewinne kräftig um rund 10 Prozent auf den Rekordwert von 5,9 Millionen Euro, wie das Beratungsunternehmen hkp am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Es war das stärkste Plus seit 2010. Der durchschnittliche Gewinn der 30 Börsenschwergewichte kletterte um 13,8 Prozent. ... ... mehr

USA: Amazon unzufrieden mit FAA-Erlaubnis für Drohnen-Tests

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Online-Händler Amazon kann mit der jüngst erteilten Erlaubnis für Drohnen-Tests nach eigenen Angaben nicht mehr viel anfangen. Das Modell, das von der US-Flugaufsichtsbehörde FAA freigegeben wurde, sei veraltet und werden nicht mehr getestet, erklärte der zuständige Amazon-Manager Paul Misener bei einer Anhörung im US-Kongress am Dienstag. Das Genehmigungsverfahren habe zu lange gedauert. Amazon habe einen Antrag auch für die neue Drohne eingereicht. ... ... mehr

Union und SPD wollen digitale Kompetenz der Schüler stärken

Berlin (dpa) - Die große Koalition will die digitale Kompetenz an deutschen Schulen verbessern. Die Fraktionen von Union und SPD verständigten sich auf einen Antrag, den sie am Donnerstag in den Bundestag einbringen wollen, wie die «Süddeutsche Zeitung» berichtete. Gefordert würden unter anderem ein Breitbandanschluss für alle Schulen und ein «Pakt für Digitale Bildung». So sollten «die unterschiedlichen Aktivitäten von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft gebündelt» werden, um die digitale Ausstattung und Infrastruktur der Schulen zu verbessern. ... mehr

Günstige Drucker: Das böse Erwachen kommt beim Kauf der Tinte
Günstige Drucker: Das böse Erwachen kommt beim Kauf der Tinte

Tintenstrahldrucker sind oft sehr günstig zu haben. Mancher Discounter verkauft einfache Farbdrucker schon für unter 50 Euro. Das böse Erwachen kommt jedoch in der Regel beim Kauf der Originaltinte, denn die ist meist alles andere als günstig und nicht selten sogar teurer als das Druckerschnäppchen selbst. Wer einen Drucker kauft, sollte auf jeden ... mehr

«SZ»: Union und SPD wollen digitale Kompetenz der Schüler stärken

Berlin (dpa) - Die große Koalition will die digitale Bildung an den deutschen Schulen verbessern. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» haben sich die Fraktionen von Union und SPD auf einen gemeinsamen Antrag verständigt, den sie an diesem Donnerstag in den Bundestag einbringen wollen. Gefordert würden unter anderem ein Breitbandanschluss für alle Schulen und ein «Pakt für Digitale Bildung». Mit diesem Pakt sollten «die unterschiedlichen Aktivitäten von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft gebündelt» werden, um die digitale Ausstattung und Infrastruktur der Schulen zu verbessern. ... mehr

erste Seite vorherige Seite

Seite

123456

...

200nächste Seiteletzte Seite



Anzeige