Sie sind hier: Home > Digital >

Funkkameras mit Tarnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Funkkameras mit Tarnung

30.06.2011, 18:42 Uhr | lm (CF)

Funkkameras mit Tarnung gibt es nicht nur im Film, sondern auch für Sie zu Hause. Einbrecher erleben ihr blaues Wunder, wenn sie von den unauffälligen Kameras gefilmt werden. Und auch unachtsame Babysitter können überwacht werden.

Als Elternteil machen Sie sich immer Sorgen um Ihren Nachwuchs. Nicht jeder Babysitter geht vernünftig mit dem Kind um: Schnell kann es zu Verletzungen oder einer Unterversorgung kommen. Vertrauen Sie nun Ihrem Babysitter nicht zu 100 %, dann können sie die Person mit der Teddykamera beim Umgang mit dem Kind beobachten. Die Funkkameras werden zur Tarnung in dem Plüschtier versteckt. Dies sieht wie ein ganz normales Kuscheltier aus und kann ins Regal gestellt werden. Bei den meisten Geräten springt die Überwachung an, wenn sich vor der Linse etwas bewegt. Das bringt eine sehr lange Laufzeit mit sich und verhindert, dass Sie viel Material sichten müssen. Diese diskrete Überwachung zeigt genau auf, ob Sie den richtigen Babysitter gewählt haben oder nicht. Aber diese Form von Überwachung ist nicht ungefährlich: Zum einen kann der Elektrosmog der Kamera Ihrem Baby schaden. Und zum anderen dringen Sie mit Aufnahmen solcher Art in die Privatsphäre eines Menschen ein, was nicht legal ist. Vor Gericht könnten Sie damit nicht punkten; die Bilder können Ihnen nur bei der Entscheidung helfen, Ihren Babysitter zu entlassen. 

Einbrecher werden im Laufe der Zeit immer raffinierter. Wo oftmals eine Kamera zur Abschreckung ausgereicht hat, werden die elektronischen Helfer heute einfach außer Gefecht gesetzt. Auch kompliziertere Alarmanlagen können von Profis ausgekundschaftet und schließlich abgeschaltet werden, so lange sie sie nur sehen. Und hier kommt die getarnte Kamera ins Spiel: Was er nicht sieht, kann auch der gewiefteste Profi nicht unschädlich machen. Und so kann es sein, dass ein Dieb sich in aller Seelenruhe in Ihrem Haus umschaut, weil er denkt, dass er all Ihre Sicherheitsvorkehrungen abgeschaltet hat, während ihn heimlich eine Funkkamera aus ihrer Tarnung heraus filmt. So wird er doch aufgezeichnet, und die Polizei hat gutes Material, mittels dessen sie ihn dingfest machen kann. Bedenken Sie aber auch bei solchen versteckten Kameras, dass sie bei dauerhaftem Laufen Elektrosmog verströmen. Schalten Sie sie also ab, wenn Sie daheim sind, oder besser noch: Achten Sie darauf, sie nur anzuschalten, wenn Sie das Haus verlassen. Es könnte sonst zu der einen oder anderen peinlichen Situation kommen, wenn Sie zum Beispiel versehentlich Ihre Freunde filmen.

Tarnung bei der Arbeit

Die Tarnung von Kameras ist nicht nur in den eigenen vier Wänden sinnvoll und manchmal notwendig, sondern wird auch von einigen Berufszweigen genutzt. Kaufhausdetektive schwören auf die unauffälligen Kameras, aber auch Journalisten und Detektive. Die letzten beiden Berufsgruppen erreichen Ihre Ziele nicht immer auf dem offensichtlichen Weg. Daher müssen sie Funkkameras mit Tarnung einsetzen, um an brauchbare Informationen zu gelangen. Doch wo werden die Funkkameras versteckt? Der Einfallsreichtum ist hier fast grenzenlos. Sehr beliebt ist der Radiowecker oder auch der Schlüsselanhänger. Diese Geräte sind im Alltag immer zu finden, und niemand kommt auf die Idee, dass sich in ihnen Funkkameras verbergen. Das ist eine optimale Tarnung. Taschenlampen, Armbanduhren und auch Feuerzeuge werden ebenfalls dafür verwendet. Bitte beachten Sie aber auch hier, dass Sie sich auf sehr dünnem Eis bewegen, was die Legalität betrifft. Setzen Sie Funkkameras wirklich so ein, dass es auch noch legal ist. Nur so kann diese Art von Aufzeichnungen vor Gericht Bestand haben. In öffentlichen Räumen dürfte es für Sie keine Probleme geben, aber in Privathäusern sieht das schon ganz anders aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017