Sie sind hier: Home > Digital >

Sicherheit durch Überwachungstechnik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sicherheit durch Überwachungstechnik

05.07.2011, 17:17 Uhr | fj (CF)

Überwachungstechnik in ihrer modernsten Form macht es möglich, sich sicher zu fühlen: Wer ein teures Haus oder eine schicke Wohnung und noch dazu eine luxuriöse Einrichtung besitzt, der sollte sich für alle Eventualitäten rüsten.

Doch was macht gute und sichere Überwachungstechnik eigentlich aus? Mit der richtigen Überwachungstechnik haben Sie die Möglichkeit, Ihr Hab und Gut kinoreif zu schützen. Mit Kameras fängt es an: Am Haus angebrachten Spy-Cams sehen einfach alles. Sie werden üblicherweise im Eingangsbereich des Hauses oder der Wohnung angebracht und überwachen, wer das Haus betritt oder verlässt. Den Garten wiederum können Sie in einzelne Bereiche unterteilen und den Fokus auf ganz bestimmte wertvolle Gegenstände legen, denn die Kamera kann ganz genau auf diese Objekte eingestellt werden. Ist Ihnen das nicht sicher genug, können Sie Bewegungssensoren oder Wärmesensoren anbringen, die sofort anschlagen, wenn sich jemand dem geliebten Objekt nähert. Sind Haus und Garten mit den passenden Kameras ausgestattet, braucht es noch die nötige Technik, um sich die Aufnahmen auch ganz genau ansehen zu können. Der Großbild-Fernseher im Wohnzimmer ist dafür ideal - zumindest, wenn Sie nicht gerade einen spannenden Filmabend planen. Die Kameras werden in diesem Fall mit dem Gerät gekoppelt und auf Knopfdruck sehen Sie Ihr Haus und Ihren Garten. Ein Kinoerlebnis der etwas anderen Art.

Ist die Überwachungstechnik für Ihr Haus komplett durchgeplant, dann ist Ihr Heim praktisch der sicherste Ort der Welt. An den Fenstern beispielsweise können Glasbruchmelder sofort anschlagen, wenn auch nur der kleinste Riss in der Scheibe ist. Zusätzliche Fensterschlösser können das Aushebeln verhindern und so ist der Einstieg für Diebe über die Fenster fast unmöglich, ohne von der Überwachungstechnik bemerkt zu werden. Rauchmelder wiederum verhindern einen Brand oder Brandstiftung. Bewegungsmelder alarmieren sofort und sind sogar in der Lage zwischen Mensch und Tier zu unterscheiden. So werden Sie nicht aus dem Schlaf gerissen, nur weil die Nachbarskatze sich in Ihrem Garten vergnügt. Zu einer guten Überwachungstechnik gehört auch die biometrische Zugangskontrolle. Diese gewährt nur Einlass, wenn der Fingerabdruck mit dem gespeicherten Abdruck übereinstimmt. So ist Ihr Haus wirklich sicher und sie können sich, egal ob Tag oder Nacht, entspannt zurücklehnen und sich um wichtigere Dinge kümmern. Denn auch dies ist sicher: Wirklich gute Überwachungstechnik funktioniert perfekt, wenn Sie völlig unsichtbar und unbemerkt arbeitet.

Öffentliche Raumüberwachung

Diebe sind aber nicht nur in den eigenen vier Wänden zu finden. Auch öffentliche Räume sind nicht sicher vor ihnen. Oftmals bleibt großen Konzernen nichts anderes übrig als auch hier ausgeklügelte Überwachungstechnik einzusetzen. Wiederum kann die Spy-Camera wichtige Dienste übernehmen, die sonst vielleicht vom Sicherheitsdienst ausgeführt wurden. Sie schützt die Angestellten vor Übergriffen, deckt freie Flächen ab, sodass hier niemand unbemerkt eindringen kann, und sorgt dafür, dass Kunden es sich nochmals überlegen, ob sie den Nagellack oder das PC-Spiel in die Jacke stecken, ohne es bezahlen zu wollen. Spy-Cams haben alles im Blick. Egal ob es der Eingangsbereich oder die Geschäftsräume sind, nichts entgeht dieser Technik. Offiziell zu finden ist diese Überwachungstechnik überall da, wo sich am Eingangsbereich Informationsplaketten befinden. Supermärkte, Elektro-Läden und viele weitere Geschäfte legen inzwischen großen Wert auf die öffentliche Raumüberwachung. Sie schützt das Unternehmen und dient zugleich dem öffentlichen Interesse. Schließlich möchte sich ein Kunde überall sicher fühlen und nicht nur im eigenen Haus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017