Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Spielkonsolen >

Jugendschutz bei Konsolen - Kontrolle ist besser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsolen  

Jugendschutz bei Konsolen: Kontrolle ist besser

23.03.2012, 14:27 Uhr | th (CF)

Jugendschutz bei Konsolen - Kontrolle ist besser . Auch bei aktiviertem Jugendschutz macht das Spielen Spaß (Quelle: imago/CTK/CandyBox)

Auch bei aktiviertem Jugendschutz macht das Spielen Spaß (Quelle: CTK/CandyBox/imago)

Hat die elterliche Kontrolle ganz ausgedient? Der Jugendschutz bei Konsolen lässt sich dank moderner Technologie nämlich fast vollständig automatisieren. Alle aktuellen Geräten von Wii über Xbox 360 bis hin zur PlayStation 3 bieten dazu eine entsprechende Steuerung ein. Doch die Technik hat Lücken und lässt sich recht einfach umgehen.

Jugendschutz bei Konsolen so einfach wie noch nie zuvor

Im Vergleich zur letzten Konsolen-Generation (PlayStation 2, Xbox, GameCube) hat der Jugendschutz bei Konsolen deutlich zugenommen: Endlich können besorgte Eltern eine automatische Altersverifikation einrichten, die ohne weiteres das Abspielen von Ab 16- oder Ab 18-Titel verhindern kann. Bei der Xbox 360 und der PlayStation 3 greift die Technik übrigens sowohl bei Games, als auch bei DVD-Filmen: So können Sie bei der Xbox 360 zwischen einer USK- und FSK-Freigabe wählen.

Die PlayStation 3 arbeitet dagegen mit der europaweit gültigen PEGI-Altersklassifizierung. Die Nintendo Wii dagegen kann keine Film-DVDs abspielen, so dass sich die Jugendschutz-Einstellung ausschließlich auf die Spiele konzentriert. Beachten Sie bitte dabei, dass GameCube-Titel – die Wii ist abwärtskompatibel – nicht berücksichtigt werden können.

Die Einrichtung ist bei allen Konsolen sehr simpel: Ist Ihr Kind beispielsweise 17 Jahre alt, können Sie mit einem Handgriff alle Titel „Ab 18“ sperren. Hierzu müssen Sie einen Passcode vergeben, der vor dem Abspielen entsprechend eingestufter Inhalte eingegeben werden muss. Die Altersfreigabe des jeweiligen Mediums erkennt die Konsole an einer Art virtueller Signatur.

Elterliche Kontrolle nach wie vor unersetzlich

Trotz aller technischer Finessen kommen sie um eine regelmäßige Kontrolle nicht herum: Findige Kids können mittlerweile Hacks des Jugendschutzsystems herunterladen oder einfach den besagten Passcode heimlich in Erfahrung bringen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
jetzt Glücks-Los bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Spielkonsolen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017