Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Fitness-Luxus für zu Hause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fitness-Luxus für zu Hause

09.02.2012, 13:11 Uhr | Benedikt Sauer, wanted.de

Fitness-Luxus für zu Hause. Verlagern Sie Ihr Fitness-Studio mit dem edlen Fahrradtrainer "Ciclotte" von der gleichnamigen Firma ins eigene Heim. (Quelle: Hersteller)

Verlagern Sie Ihr Fitness-Studio mit dem edlen Fahrradtrainer "Ciclotte" von der gleichnamigen Firma ins eigene Heim. (Quelle: Hersteller)

Vom eigenen Trainingsraum träumen viele Männer, die Wert auf einen stets durchtrainierten Körper legen. Aber nur die wenigsten können sich diesen exklusiven Komfort auch leisten. Wäre das etwas für Sie? Dann schauen Sie sich diese schicken und innovativen Fitnessgeräte doch einmal genauer an.

Foto-Serie mit 11 Bildern

Wer von besetzten Geräten, verschwitzten Polstern und Hulk-Gehabe in Fitness-Studios genug hat, richtet sich einfach sein ganz persönliches Trainings-Reich zu Hause ein. Zeitsparend, effektiv und jederzeit in Ruhe trainieren: das hat enormen Reiz. Im Handel gibt es unzählige Geräte-Variationen, die bestens für den Einsatz Daheim geeignet sind – vom platzsparenden Fahrradergometer bis hin zur klotzigen Multifunktions-Station.

Genaue Kriterien festlegen

Bevor Sie jedoch einfach irgendetwas kaufen, sollten Sie sich folgende Frage stellen: Wie umfangreich soll mein Training sein? Reicht Ihnen bereits ein ordentliches Laufband, um regelmäßig Ihren frisch angesetzten Hüftspeck wieder abzulaufen? Oder sind Sie auch an Möglichkeiten für ein umfassendes Komplett-Workout mit Cardio- und Krafteinheiten interessiert, womit Sie Ihren Körper bis ins kleinste Detail definieren können?

In diesem Fall braucht es dann schon mehrere oder größere Geräte, sofern Sie den nötigen Platz dafür haben. Am besten ein eigenes Zimmer.

Ihr eigener Fitnessraum

Ein hervorragender Einstieg sind die Geräte von Kettler. Das deutsche Unternehmen, das in den vergangenen drei Jahren den "Plus X Award"-Innovationspreis abstaubte, bietet alle Geräteklassiker in hochwertiger Qualität im schönen, schlichten Schwarz-Weiß-Look an.

Ein besonderes Design-Highlight ist derzeit das auf 500 Stück limitierte Speedbike "Ergorace LTD" in schmucker Karbon-Optik mit LCD-Display und 48 Trainingsprogrammen für rund 1800 Euro. Auch der renommierte Hersteller Life Fitness hat einiges für den "Home Fitness"-Bereich zu bieten. Zu den absoluten Prunkstücken gehört die "Platinum Club"-Laufband-Serie, die nicht nur modernste Technologie bietet, wie etwa ein patentiertes Stoßdämpfungssystem zur Schonung der Gelenke, sondern auch Entertainment pur. >>

Auf Wunsch gibt's das Gerät nämlich mit einer 15-Zoll-LCD-Konsole inklusive Film- und Fernsehfunktion. Höchster Komfort, der mit knapp 11.000 Euro jedoch auch seinen Preis hat. Wer lieber mal etwas besonders innovatives ausprobieren möchte, schaut sich die Kraftstation "Bio Force Extreme" von Finnlo für 1200 Euro einmal genauer an. Der Clou: völlig geräuschloses Trainieren durch Stickstoff-Zylinder (als Ersatz für Gewichtsblöcke). Zudem lassen sich mit der patentierten Widerstandstechnologie die Übungen besonders gleichmäßig ausführen.

Platzsparend, unauffällig und schön

Für alle, die ihre Trainingsgeräte lieber direkt in das Wohnkonzept einfügen wollen (vielleicht auch aus Platzgründen), bieten sich besondere Design-Schmuckstücke an, die meistens sehr kompakt gehalten werden, aber zahlreiche Übungsmöglichkeiten zulassen. Dazu zählt beispielsweise auch das "iQflow"-Kabelzugsystem, das ganz ohne klappernde Gewichte auskommt und durch seine schlanke Säulenform praktisch kaum Platz wegnimmt. Damit das Gerät auch zum Rest der Einrichtung passt, kann aus verschiedenen Design- und Modellvarianten gewählt werden. Preis für das Fitness-Möbelstück: ab 9800 Euro.Auch die "Kinesis"-Gerätelinie von Technogym wurde für einen möglichst diskreten Einsatz im eigenen Heim konzipiert. Die kompakte Kraftstation erlaubt laut Hersteller über 200 verschiedene Übungen auf nur einem Quadratmeter. Zur Auswahl stehen verschiedene Design-Varianten: von der schlichten Lederoptik über polierte Edelstahlplatten (als Spiegel nutzbar) bis hin zur mit 24 Karat Blattgold überzogenen, limitierten Luxusversion für knapp 15.500 Euro. Okay, das ist dann nicht mehr diskret, aber dafür extravagant mit Hingucker-Prädikat. Werfen Sie einen Blick auf diese und weitere Fitnessgeräte in unserer Foto-Show!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal