Sie sind hier: Home > Digital >

Saul Bass: Google-Doodle-Video für den Vorspann-Mann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Doodle ehrt die Film- und Grafik-Legende Saul Bass

08.05.2013, 14:23 Uhr | t-online.de

Saul Bass: Google-Doodle-Video für den Vorspann-Mann. Das Google Doodle für Saul Bass ist animiert. (Quelle: Google)

Das Google Doodle für Saul Bass ist animiert. (Quelle: Google)

Robert De Niro steigt auf dem Parkplatz in sein Auto, startet die Zündung - und der Wagen explodiert. De Niro fliegt im Feuer durch die Luft, ein Kirchenchor setzt ein. Animierte Lichter blinken und vermischen sich synchron zu einem Lichtspiel, das an das schillernde Las Vegas erinnert, während im Vordergrund Filmtitel und Mitwirkende erscheinen. So beginnt Martin Scorses Film Casino aus dem Jahr 1995 - und so endete die Arbeit von Saul Bass.

Der am 8. Mai 1920 in New York geborene Saul Bass schuf das vielbeachtete Intro von Scorseses Filmklassiker als letztes Werk vor seinem Tod. Er starb am 25. April 1996 in Los Angeles. Saul Bass war einer der bedeutendsten Grafikdesigner, Typografen und Filmemacher des letzten Jahrhunderts. Ein Google Doodle ehrt ihn an seinem 93. Geburtstag.

Saul Bass arbeitete sich einen guten Ruf in L.A.

Bass studierte in New York und arbeitete zunächst als freier Designer. 1946 ging er nach Los Angeles wo er nach und nach mehrere Aufträge bekam, Titelsequenzen und Film-Intros zu gestalten. Arbeiten für Billy Wilder ("Das verflixte 7. Jahr") und Otto Premingers "Der Mann mit dem goldenen Arm" festigten seinen Ruf als begnadeter Titeldesigner. 1955 gründet er sein Designstudio Saul Bass & Associates.

Fruchtbare Zusammenarbeit mit Hitchcock und Scorsese

1969 erhielt Saul Bass den Oscar für seinen Dokumentar-Kurzfilm "Why man creates". Eine besondere Beziehung hatte Bass zu Alfred Hitchcock, für den er zahlreiche Filmplakate und Titelsequenzen entwarf. Er wirkte außerdem immer mal wieder in dessen Filmen mit. Am Ende seiner Karriere arbeitet er mit Martin Scorsese zusammen, und entwarf für dessen Film "Kap der Angst" 1991 die optische Einführung - genau wie bei seinem letzten großen Werk, als Robert De Niro in die Luft fliegt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017