Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Nokia Lumia 925 präsentiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lumia 925: Neues Top-Smartphone von Nokia

15.05.2013, 10:33 Uhr | Christian Fenselau, wanted.de, t-online.de

Nokia Lumia 925 präsentiert. Das Nokia Lumia 925 wird es in Schwarz, Grau und Weiß geben. (Quelle: Hersteller)

Das Nokia Lumia 925 wird es in Schwarz, Grau und Weiß geben. (Quelle: Hersteller)

In London hat Nokia sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Lumia 925, präsentiert. Der Nachfolger des bisherigen Top-Modells Lumia 920 hat einen Aluminiumrahmen und besteht nicht ausschließlich aus Polycarbonat. Das Lumia 925 läuft mit dem Betriebssystem Windows Phone 8.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Obwohl die Kamera des Lumia 925 wie schon beim Lumia 920 mit 8,7 Megapixeln fotografiert und auch die optische Technik unverändert geblieben ist, nahm sich Nokia viel Zeit für die Präsentation der Fotofunktionen. Die Kamera verfügt über einen Serienbildmodus und eine damit verknüpfte Software, die zahlreiche Manipulationsmöglichkeiten bietet. So lassen sich nach Bedarf etwa Passanten vor einem Gebäude entfernen, Gesichter austauschen oder ein Hintergrund nachträglich unscharf machen. Nokia versprach, diese Fotofunktionen nachträglich per Firmware-Update auch für andere Lumia-Smartphones bereitzustellen.

AMOLED-Display für Lumia 925

Die technischen Daten des Nokia Lumia 925 sind teilweise mit dem Nokia 920 identisch. Das Display misst 4,5 Zoll bei 1280×768 Pixeln, auch der Prozessor (2× 1,5 Gigahertz) sowie die Kamera (8,7 Megapixel) sind gleich.

Bei der Displaytechnik setzt Nokia auf AMOLED; der Bildschirm des Lumia 920 basiert dagegen auf LCD-Technik. AMOLED-Displays haben leuchtende Farben und bessere Kontrastwerte als LCD, weil schwarze Flächen nicht durch die Hintergrundbeleuchtung aufgehellt werden.

Metallrahmen als Antenne

Das Gehäuse des Lumia 925 ist im Gegensatz aller bisherigen Lumia-Smartphones nicht vollständig aus Polykarbonat, sondern hat einen Metallrahmen, der auch als Antenne fungiert. Mit 8,5 Millimetern Dicke ist es deutlich dünner als das 10,7 Millimeter dicke Lumia 920. Mit 139 Gramm Gewicht ist es zudem 46 Gramm leichter. Der Speicher ist mit 16 Gigabyte angegeben. Das ist nur noch die Hälfte des Vorgängers und besonders ärgerlich, da es keinen Speicherkartenslot gibt. Allerdings haben bereits einige Mobilfunkanbieter angekündigt, auch eine 32-GB-Variante anzubieten.

Bei den nackten technischen Daten kann das Lumia 925 nicht mit den Android-Spitzenmodellen wie dem Samsung Galaxy S4 oder dem HTC One mithalten. Nokia setzt seinen Schwerpunkt auf die Kamerafunktionen, bei denen der einstige Weltmarktführer nach wie vor punkten kann. Ob Nokia damit wieder alter Stärke findet, bleibt abzuwarten.

Die technischen Daten des Nokia Lumia 925

Betriebssystem

Windows Phone 8

Kamera (Megapixel)

8,7 (hinten) / 1,2 (vorne)

Display-Auflösung (Pixel)

768 × 1280

Bildschirmgröße (Zoll/cm)

4,5/11,45 (AMOLED)

Maße in mm (H×B×T)

129 × 70,6 × 8,5

Prozessor

2 × 1,5 GHz

Speicher in GB

16

GPS/LTE/NFC

ja/ja/ja

Akku

2000 mAh, nicht wechselbar

Schnittstellen

WLAN-a/b/g/n, Bluetooth 3.0, USB 2.0, 3,5-mm-Klinke

Farben

Weiß / Grau / Schwarz

Marktstart

Juni 2013

UVP

469 Euro + Mwst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017