Sie sind hier: Home > Digital >

Erwin Schrödinger wird 126: Google Doodle mit Cat-Content

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Doodle  

Google ehrt Erwin Schrödinger mit Katzenbild

12.08.2013, 14:15 Uhr | t-online.de

Erwin Schrödinger wird 126: Google Doodle mit Cat-Content. Das Google Doodle für Erwin Schrödinger dreht sich natürlich um Schrödingers Katze. (Quelle: Google)

Das Google Doodle für Erwin Schrödinger dreht sich natürlich um Schrödingers Katze. (Quelle: Google)

Cat-Content auf der Startseite von Google: Mit einem angepassten Logo erinnert der Suchmaschinen-Primus an den 126. Geburtstag des Quantenphysikers Erwin Schrödinger – und an dessen Katze. So steht das Tier im Zentrum des sogenannten Google Doodle.

Der österreichische Physiker Erwin Schrödinger wurde am 12. August 1887 in Wien geboren. Er gilt als Begründer der Quantenmechanik und erhielt 1933 den Nobelpreis der Physik gemeinsam mit seinem Kollegen Paul Dirac. Schrödinger starb am 4. Januar 1961 in Wien. Die nach ihm benannte Gleichung ziert noch heute sein Grabkreuz. In Ansätzen ist die "Schröder-Gleichung" auch im aktuellen Google Doodle enthalten.

Erwin Schrödinger und seine Katze

Das bekannteste Gedankenexperiment von Erwin Schrödinger dreht sich um eine Katze, eine Flasche Gift und eine radioaktive Quelle, die sich gemeinsam in einer verschlossenen Kiste befinden. Letztlich besagt es, dass es einen Zeitpunkt gibt, an dem die Katze gleichzeitig tot und lebendig ist – aber nur solange sie sich in der Kiste befindet.

So entstand die Idee zum Google Doodle

Das Google Doodle soll an besondere Ereignisse, (National-)Feiertage erinnern, oder bekannte Persönlichkeiten der Weltgeschichte an deren Geburts- oder Todestagen ehren. Das erste Doodle entstand schon vor der offiziellen Gründung des Unternehmens: Die Gründer Larry Page und Sergej Brin spielten 1998 am Firmenlogo herum, um ihre Anwesenheit beim Burning Man Festival in der Wüste Nevadas darzustellen und somit den Google-Usern ihre Abwesenheit in der Firma zu signalisieren.

Zwei Jahre später baten die Gründer ihren Webmaster Dennis Hwang, damals ein Praktikant, ein Doodle zum Tag des Sturms auf die Bastille zu entwerfen. Das wurde von den Usern so gut aufgenommen, dass Dennis Hwang zum "Chief-Doodler" ernannt wurde. Seitdem erscheinen national und international zahlreiche Doodles, die von einem eigens dafür verantwortlichen talentierten Team von Grafikdesignern und Illustratoren erstellt werden. Mitglieder dieses Teams werden firmenintern "The Doodlers" genannt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017