Sie sind hier: Home > Digital >

Google Plus: Hangouts und Foto-Funktionen werden besser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kampf gegen Facebook  

Google Plus: Hangouts und Foto-Funktionen werden besser

31.10.2013, 07:31 Uhr | AFP

Google Plus: Hangouts und Foto-Funktionen werden besser. Google-Manager Vic Gundotra präsentierte die Neuerungen von Google Plus. (Quelle: Reuters)

Google-Manager Vic Gundotra präsentierte die Neuerungen von Google Plus. (Quelle: Reuters)

Im Konkurrenzkampf mit Facebook setzt Google bei seinem sozialen Netzwerk Google Plus nun auf professionelle Foto- und Videobearbeitungssoftware sowie eine neue Suchfunktion für Fotos.

In einer Kunstgalerie in San Francisco präsentierte Google-Manager Vic Gundotra am Dienstag zahlreiche neue Dienste für Google Plus. Auch einen virtuellen Radiergummi können die Nutzer künftig einsetzen, um unliebsame Objekte oder Menschen auf ihren Fotos auszulöschen.

Google Plus, vor zwei Jahren eingeführt, hat nach Angaben des Konzerns mittlerweile 540 Millionen Nutzer, die das soziale Netzwerk mindestens einmal im Monat anklicken. Der große Rivale Facebook hat mehr als eine Milliarde Nutzer.

Fotosuche mit Schlagworten

Zu den neuen Funktionen von Google Plus gehört eine erweiterte Bildbearbeitung und ein Programm, mit dem sich Bilder und Videos zu einem Film inklusive Geräuschen und Hintergrundmusik zusammenstellen lassen.

Die neue Suchfunktion für die eigenen Fotoalben bietet rund tausend neue Schlagwörter, mit deren Hilfe sich bestimmte Fotos finden lassen - etwa Schnee, Strand, Kuss, Umarmung oder Sonnenuntergang. "Du nennst den Namen deines Geliebten, am Strand, mit Sonnenbrille - und Google+ findet das Foto", sagte Gundotra.

Hangout auf Google Plus verfeinert

Die "Hangout"-Funktion, die Videotelefonate gleich mehrerer Nutzer auf einmal erlaubt, hat Google ebenfalls verfeinert: Der Verantwortliche für einen Hangout auf Google Plus kann unliebsame Besucher einfach hinauswerfen oder die Lautstärke einzelner Teilnehmer aufdrehen.

Gundotra sagte, Google schaffe nicht einfach die Programme für ein "Leichtgewicht"-Netzwerk. "Wir schaffen Programme, mit denen Du Google die komplette Verwaltung Deiner Erinnerungen anvertrauen kannst. Und wir fangen erst an."

Übrigens finden Sie auch t-online.de auf Google Plus: Werden Sie Fan unserer Seite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017