Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

"Pate"-Haus wird verkauft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Pate"-Haus wird verkauft

14.11.2014, 11:02 Uhr | ap, afp, wanted.de, AFP, AP, wanted.de

"Pate"-Haus wird verkauft. Was würde Don Vito Corleone zum Verkauf seines Hauses sagen? (Quelle: dpa)

Was würde Don Vito Corleone zum Verkauf seines Hauses sagen? (Quelle: dpa)

Fans von historischen oder außergewöhnlichen Immobilien aufgepasst. Das Film-Haus der Familie Corleone aus dem berühmtem Mafia-Epos "Der Pate" steht zum Verkauf. Vermutlich warten die Besitzer auf ein Angebot, das sie nicht ablehnen können.

Foto-Serie mit 4 Bildern

"Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann" - mit diesem Spruch hatte es Schauspiellegende Marlon Brando im Hollywoodstreifen zum Vorbild-Mafioso gebracht. Ein ebensolches Angebot steht nun vermögenden Wohnungssuchenden in New York City offen.

Kaufpreis knapp unter drei Millionen Dollar

Derzeit verlangt die Maklerfirma Connie Profaci Realty für das im New Yorker Stadtteil Staten Island gelegene Haus knapp 2,9 Millionen Dollar (2,3 Millionen Euro). Dafür bekommt der Käufer ein 1930 entstandenes und 2012 zuletzt renoviertes Haus im englischen Tudor-Stil mit fünf Schlafzimmern, sieben Bädern, Pool und Partykeller. Der derzeitige Besitzer hatte dabei das Haus so renovieren lassen, damit es möglichst filmgetreu aussieht. Immobilienmakler Joseph R. Profaci stellte fest, die Gourmetküche sei "zum Sterben" schön. Dabei wurden die Innenaufnahmen gar nicht im Haus gedreht.

Das Gebäude wurde in dem ersten Film der Mafia-Trilogie nur für die Außenaufnahmen verwendet, beispielsweise für die Hochzeit der Filmtochter des Mafiabosses Don Corleone. Der Streifen war der Auftakt zur berühmten "Pate"-Trilogie, die Regisseur Francis Ford Coppola in den 70er Jahren zum Durchbruch verhalt.

Karriereschub für Al Pacino

Auch die Karriere so bekannter Schauspieler wie Al Pacino und nicht zuletzt Robert de Niro erhielt mit dem Mafia-Epos einen Schub. Schließlich war der Film ein Riesenerfolg, der Kritiker und Publikum gleichermaßen begeisterte. 1973 gab es den Oscar in der Kategorie "Bester Film". Auch Marlon Brando, Drehbuchschreiber Mario Puzzo und Francis Ford Coppola heimsten die begehrte Trophäe ein. 1974 folgte der zweite Teil, der sogar sechs Oscars abräumen konnte. Es war sogar der erste Film, dessen Fortsetzung ebenso den begehrten Oscar als bester Film erhielt. Mit dem dritten Teil ließ sich Coppola Zeit. Erst 1990 beschloss der Streifen mit Al Pacino in der Hauptrolle die Mafia-Trilogie.

Anders als die ersten beiden Teile ging dieser Film bei der Oscar-Verleihung sogar aus. Manche Kritiker reagierten enttäuscht auf den Film und kritisierten vor allem den Auftritt seiner Tochter Sofia Coppola.

Eine Enttäuschung dürfte dem Anbieter des berühmten Fim-Hauses vermutlich erspart bleiben. Der aktuelle Besitzer erwarb die Immobilie für rund 1,7 Millionen US-Dollar und dürfte beim angepeilten Verkaufspreis von 2,9 Millionen Dollar einen ordentlichen Schnitt machen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017