Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Privatjets von Elvis unterm Hammer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Privatjets von Elvis unterm Hammer

05.01.2015, 14:06 Uhr | wanted.de

Privatjets von Elvis unterm Hammer. 1975 erwarb Elvis die "Hound Dog II" (Quelle: Reuters)

1975 erwarb Elvis die "Hound Dog II" (Quelle: Reuters)

Elvis Presley, einer der größten Idole unserer Zeit, wäre in dieser Woche 80 Jahr alt geworden. Weltweit gedenken die Menschen dem "King of Rock n’ Roll", der im Alter von nur 42 Jahren starb, doch dessen Musik auch heute noch begeistert. Nun können gut betuchte Fans seltene Sammlerstücke erwerben. Gleich zwei Privatjets des "King" kommen unter den Hammer.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Das Auktionshaus Julien’s Auctions aus Beverly Hills organisiert die spektakuläre Versteigerung. Bis zum 2. Februar können potentielle Käufer ihre Gebote einreichen. Die beiden Jets mit den Namen "Lisa Marie" und "Hound Dog II" werden gemeinsam versteigert.

Bis zu 15 Millionen Dollar sind drin

Das Auktionshaus rechnet mit einem Erlös von bis zu 15 Millionen US-Dollar (rund 12,6 Millionen Euro). Das wäre ein Vielfaches des Verkaufspreises. Die Convair 880, die Elvis im April 1975 von der US-Fluglinie Delta Airlines erwarb und nach seiner Tochter Lisa Marie benannte, kostete damals 250.000 US-Dollar. Allerdings ließ der King die Maschine für mehrere hunderttausend US-Dollar umbauen, so dass die Gesamtkosten des Flugzeugs schließlich auf 600.000 US-Dollar anstiegen.

Dafür bekam Elvis aber auch eine exquisite Sonderausstattung nach seinen Wünschen. Die Maschine erhielt ein opulentes Schlafzimmer samt riesigem Bett, eine Bar und einem Konferenzraum. Ins Geld ging auch das umgebaute Bad samt vergoldeten Armaturen.

Besonderer Anstrich

Standesgemäß war auch das Musik- und Videosystem für die Maschine des Musik-Idols. Überdies ließ Elvis dem Jet einen besonderen Anstrich verpassen: Rot, Weiß, Blau mit seinem Motto TCB (‚Takin’ Care Of Business’). Die Umbauten nahmen freilich einige Zeit in Anspruch. Der King wollte dennoch nicht auf die Annehmlichkeiten eines Privatjets verzichten und erwarb für 900.000 Dollar zwischenzeitlich noch die "Hound Dog II", ein Lockheed JetStar. Beide Maschinen kamen für Elvis und sein Gefolge nach Fertigstellung allerdings nur noch kurz zum Einsatz, denn der King starb bereits am 16. August 1977. Den letzten Flug machte die "Lisa Marie" von Elvis Presley im selben Jahr als sie seine Frau Priscilla Presley und seinen engen Freund George Hamilton zu seiner Beerdigung flog.

Die Maschinen sind heute nicht mehr flugfähig und stehen seit 1984 auf Presleys früherem Anwesen in Memphis, Tennessee. Millionen von Besuchern konnten die Flugzeuge seitdem besichtigen. Doch damit könnte bald Schluss sein. Fans befürchten nun den Verlust der Attraktion.

Bleiben die Maschinen in Graceland?

Die Ängste der Fans sind durchaus berechtigt, wie auch eine jüngste Aussage von Darren Julien, Chef des Auktionshauses gegenüber der Presse, zeigt. Laut Julien konnten die Maschinen auch nach China oder sonst wohin verkauft werden. Am richtigen Ort wären sie eine Attraktion, die Millionen von Besuchern anlocken könnte, so Darren Julien. Als richtigen Ort betrachten die Fans allerdings Elvis Anwesen Graceland. Am Ende könnten die Maschinen aber auch dort verbleiben. Denn im Rahmen der Auktion darf der Käufer Land auf dem Anwesen von Elvis erwerben, um die Maschinen dort auszustellen. Unsere Fotoshow zeigt Ihnen die Maschinen von Elvis Presley.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017