Sie sind hier: Home > Digital >

Instagram will Fotos nach Relevanz sortieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Sortierung  

Instagram will Fotos nach Relevanz sortieren

16.03.2016, 12:55 Uhr | dpa

Instagram plant, Nutzern die angezeigten Bilder nicht mehr chronologisch, sondern nach Relevanz sortiert anzuzeigen. Die Foto-Plattform von Facebook möchte dafür eine auf spezielle Algorithmen programmierte Software verwenden.

Aktuell verpassen Nutzer etwa 70 Prozent aller Beiträge, darunter sind auch für sie potentiell wichtige. Dies soll geändert werden, erklärte Instagram in einem Blogeintrag. 

Instagram setzt Änderungen nach und nach um

Die Änderungen sollen in den kommenden Monaten sichtbar werden. Zum Start werden "alle Posts da sein, nur in einer anderen Reihenfolge", betonte Instagram. Die Fotoplattform hat mehr als 400 Millionen Nutzer. Bei Facebook mit mehr als 1,6 Milliarden aktiven Mitgliedern kann man sich die Einträge schon lange von Software sortieren lassen. Auch der Kurznachrichtendienst Twitter experimentiert mit dem verstärkten Einsatz solcher Algorithmen statt der rein chronologischen Darstellung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017