Sie sind hier: Home > Digital > Specials > CES 2017 >

Samsung Galaxy A5: Die Android-Mittelklasse wird flott

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue A-Serie  

Samsung macht Mittelklasse-Smartphones flott

04.01.2017, 07:29 Uhr | t-online.de

Samsung Galaxy A5: Die Android-Mittelklasse wird flott. Samsung hat seine Galaxy A-Serie neu aufgelegt. (Quelle: Samsung)

Samsung hat seine Galaxy A-Serie neu aufgelegt. (Quelle: Samsung)

Passend zum Jahresstart 2017 hat Samsung seine Mittelklasse-Baureihe Galaxy A3, A5 und A7 neu aufgelegt. Alle drei Smartphone-Modelle erhalten ein leicht verändertes Gehäuse, die intern verbaute Technik wird teils deutlich verbessert. 

Der Unterschied der A-Serie zum teuren Flaggschiff Galaxy S7 wird geringer. Denn Samsung stattet auch die Mittelklasse mit einem abgerundeten Glas-Premium-Gehäuse aus, das beim S7 Verwendung findet. Je nach Modell wird beim Prozessor ordentlich nachgebessert und der Arbeitsspeicher aufgestockt. Auch die Akkuleistung der neuen Modelle ist höher.

Das kleinste der A-Serie, das Galaxy A3 (2017), hat einen 4,7-Zoll-Bildschirm mit HD-Auflösung, der Prozessor hat acht Kerne. Das 2016er-Modell war noch mit einer Vierkern-CPU bestückt. Auch die Kameras wurden verbessert und lösen jetzt mit 13 und 8 Megapixeln auf, die Blende F1.9 lässt viel Licht durch und dürfte daher auch für Aufnahmen bei wenig Licht ordentliche Ergebnisse zeigen.

16 MP, 3 GB und Full HD

Das mittlere Galaxy A5 (2017) verfügt sogar über zwei 16-MP-Kameras, das Display misst 5,2 Zoll bei Full HD. Der Arbeitsspeicher wurde auf 3 GB aufgestockt, das Vorjahresmodell musste sich mit 2 GB begnügen. Der Akku leistet 3000 mAh.

Das Größte der neuen Samsung-Mittelklasse ist mit einem 5,7"-Display das Galaxy A7 (2017). Es ist technisch zum A5 gleich, nur der Akku (3600 mAh) ist größer. Alle drei neuen Modelle sind jetzt auch staub- und wasserdicht nach IP68. Sie sind in vier Farbvarianten (schwarz, hellblau, gold und rosé) erhältlich, die Preise beginnen bei 329 Euro für das Galaxy A3 und 429 Euro für das Galaxy A5.

Nur Android 6

Unverständlich ist allerdings, dass bei allen Modellen die Android-Version 6.0.16 (Marshmallow) vorinstalliert ist und nicht Android 7, wie man bei neuen Smartphones erwarten könnte. Google veröffentlichte Android 7 bereits Ende August 2016, seit Dezember gibt es die Version 7.1.1.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017