Sie sind hier: Home > Digital > Specials >

IFA: Multimedia-Festplatte Trekstor TV soll Wohnzimmer erobern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IFA 2010: Trekstor TV  

Praktische Multimedia-Festplatte von Trekstor

23.08.2010, 18:01 Uhr | Sascha Plischke

IFA: Multimedia-Festplatte Trekstor TV soll Wohnzimmer erobern. Trekstor TV: Mit der praktischen Multimedia-Festplatte will Trekstor das Wohnzimmer erobern (Foto: Trekstor).

Trekstor TV: Mit der praktischen Multimedia-Festplatte will Trekstor das Wohnzimmer erobern (Foto: Trekstor).

Der neue Medienplayer Trekstor TV will mehr sein als nur eine simple Multimedia-Festplatte. HD-Wiedergabe und einfacher Zugriff auf Datenquellen in Heimnetzwerk und Internet sollen das kleine Gerät zum König jedes Wohnzimmers machen. Auf der IFA will der deutsche Festplattenspezialist Trekstor damit einen weiteren Schritt in Richtung Unterhaltungselektronik für anspruchsvolle Filmfans machen. Tatsächlich klingen die technischen Daten des Trekstor TV vielversprechend, Kinofreunde mit Spaß am vernetzen ihrer Computer mit dem Fernseher sollten einen Besuch am Trekstor-Stand ins Auge fassen.

Trekstor TV klinkt sich als Schaltzentrale am Fernseher in das Heimnetzwerk seines Besitzers ein und erfüllt dort mehrere Aufgaben. Als Multimedia-Player spielt das Gerät Filme oder Musik aus freigegebenen Ordnern auf den an das Netzwerk angeschlossenen Computern am Fernseher ab. Der Trekstor TV wird aber auch selbst zum Medienserver. Über einen vorbereiteten Slot lässt sich eine 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von bis zu 500 Gigabyte einbauen. Dann kann der Besitzer auf dem Trekstor TV seine Film- und Musik-Sammlung und von überall im Netzwerk darauf zugreifen.

Für den Anschluss an den Fernseher bringt der Trekstor TV eine HDMI-Schnittstelle mit. Kontakt zur Heimkino-Anlage nimmt er per optischem Toslink-Kabel oder analogen Cinch-Steckern auf. Kosten soll die Multimedia-Festplatte 135 Euro. Dafür erhält der Käufer jedoch nur das Basisgerät. Hier offenbart sich auch die größte Schwäche des Trekstor TV. Er ist zwar auf vielfältige Weise erweiterbar und so in der Grundversion sehr günstig. Wichtige Features wie ein WLAN-Modul oder die Festplatte muss der Besitzer jedoch nachrüsten – und das ist mit Zusatzkosten verbunden.

Trekstor finden Sie auf der diesjährigen IFA in Halle 12, Stand 114.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017