Sie sind hier: Home > Digital > Specials >

IFA: Das Samsung Galaxy S "wischt" dem iPhone eins aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IFA 2010  

Das Samsung Galaxy S "wischt" dem iPhone eins aus

26.08.2010, 17:05 Uhr | JHO, t-online.de

IFA: Das Samsung Galaxy S "wischt" dem iPhone eins aus. Samsung Galaxy S - Smartphone mit innovativer Bedienung. (Foto: Samsung)

Samsung Galaxy S - Smartphone mit innovativer Bedienung. (Foto: Samsung)

Mit dem Galaxy S präsentiert Samsung sein aktuelles Smartphone-Topmodell auf der diesjährigen IFA.  Es besitzt einen 1-Gigahertz-Prozessor und filmt in HD-Qualität. Das Galaxy S gilt dank seiner innovativen Eingabemethode durch "Wischen" auf der virtuellen Display-Tastatur als echter iPhone-4-Konkurrent. Alle Smartphone-Highlights der IFA finden Sie in unserer Foto-Show.

Das Highlight des Smartphones mit dem aktuellen Google-Betriebsssytem Android 2.1 ist das vier Zoll große Display mit Super-AMOLED-Technologie. Das hochauflösende Display stellt Internetseiten messerscharf dar und zeigt Videos in hochauflösender HD-Qualität. Einfallende Lichtstrahlen reflektieren auf dem Display laut Hersteller deutlich weniger als auf konventionellen Displays. Darüber hinaus soll es über einen großen Blickwinkel und sehr schnelle Reaktionszeiten verfügen.  

Unkomplizierte Kommunikation

Eine völlig neue Wahrnehmung der Umgebung soll der installierte sogenannte Augmented Reality Browser Layar bieten. Heißt im Klartext: Bilder aus einer Kamera werden mit Internet-Informationen (in diesem Fall aus Wikipedia ) anreichert. Und für die mobile Kommunikation mit Familie, Freunden und Kollegen bündelt Samsungs Social Hub alle sozialen Netzwerke und E-Mail-Konten in einer einzigen Anwendung.

SMS-Tippen durch "Wischen"

Besonders innovativ ist die Eingabemethode von Texten mit dem Galaxy S. Denn die - auch Swype genannte - Eingabemethode ermöglicht die Texteingabe durch eine Wischbewegung des Fingers auf der virtuellen Display-Tastatur. Wie das funktioniert? Einfach von Buchstabe zu Buchstabe streifen und schon erkennt die Software das zu schreibende Wort automatisch. Es ist dabei nicht mal nötig, die Buchstaben exakt zu treffen. Das Samsung Galaxy S I9000 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Das Gerät kostet im t-online Shop 459 Euro. Alternativen in allen Preis- und Leistungsklassen gibt's in unserer großen Smartphone-Beratung.

Samsung finden Sie auf der IFA (3. - 8. September) in Halle 20, Stand 101.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017