Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

20.000-Euro-Rechnung an Sylter Party-Initiator

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verhängnisvoller Internet-Aufruf bei Facebook  

20.000-Euro-Rechnung an Sylter Party-Initiator

16.07.2009, 15:39 Uhr | t-online.de mit Material von dpa

Strandparty mit Nachspiel: 20.000 Euro soll der Spaß den Initiator kosten (Foto: dpa).Strandparty mit Nachspiel: 20.000 Euro soll der Spaß den Initiator kosten (Foto: dpa). Einen Monat nach der größten unorganisierten Strandparty auf der Nordseeinsel Sylt hat der Initiator die erste Rechnung bekommen. 20.000 Euro soll der 26-jährige Christoph Stüber zahlen, der mit einem Aufruf im Internet tausende Menschen zu einem Spontan-Happening am Sylter Strand bewegt hatte. Bei der Party war es zu Schlägereien und Alkoholexzessen gekommen, für die Kosten der Aufräumarbeiten soll Stüber nun aufkommen.

"Der Sylt Tourismus-Service will 20.230 Euro von mir", sagte der 26-Jährige am Mittwoch. Die Tourismusagentur bestätigte die Rechnung. Er werde nicht zahlen, betonte der Schleswiger, der im Internet zu der Party aufgerufen hatte.

5000 Feierwütige übers Internet gefunden

Etwa 5000 junge Menschen waren der Einladung gefolgt. Die Party folgte dem Prinzip des sogenannten Flashmob: Es gibt keinen Veranstalter, und jeder kann spontan teilnehmen. Bereits im Vorfeld hatte der Aufruf für Aufsehen gesorgt: Die Polizei war in Alarmbereitschaft und hatte Verstärkung vom Festland geordert, die Deutsche Bahn und Nord-Ostsee-Bahn warnten für den gesamten Tag vor überfüllten Zügen.

Trostparty wird dank Facebook zum Großereignis

Nachdem sich seine Freundin von ihm getrennt hatte, hatte Initiator Stüber aus Busdorf bei Schleswig eigentlich nur eine Trostparty mit rund 100 Bekannten feiern wollen und dazu einen Aufruf auf einer Internet-Seite gestartet - mehr als 14.000 Menschen meldeten sich daraufhin an. Wirklich lange dauerte Strandparty dann aber nicht. Infolge fehlender musikalischer Unterstützung und mangelndem Nachschub an Getränken machten sich die ersten Gäste bereits gegen 22 Uhr auf den Rückweg.

Chaos an der Nordsee 5000 bei Spontanparty auf Sylt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017