Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Google Street View: Taucher jagen Kameraauto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Street View kurios  

Taucher jagen Google Steet View-Auto

10.02.2010, 11:26 Uhr | Andreas Lerg

Google Street View enthüllt nicht selten Peinliches und oft sehr Witziges, das den Kameraautos vor die Linse kommt. So haben im norwegischen Bergen zwei Taucher in voller Montur Jagd auf ein Kameraauto von Google gemacht. Prompt sehen wir in Street View, wie die beiden Neopren-Pinguine mit Flossen an den Füßen eiligst hinter dem Wagen her watscheln und mit Harpune und einer Art Dreizack drohen.

Ob die Taucher sich nur einen Spaß machten oder tatsächlich dem Google Street View-Auto ans Leder, respektive die Reifen, wollten, ist nicht so ganz klar. Auf einem Bild ist zu sehen, dass Beide erst auf Campingstühlen saßen und anscheinend auf den Kamerawagen warteten. Prompt sprangen sie auf und hetzten dem Google-Fahrzeug hinterher. Es darf vermutet werden, dass es eher als Scherz oder ungewöhnlicher Protest gedacht war. Denn wenn es den Beiden wirklich darum gegangen wäre, das Google-Fahrzeug erfolgreich zur Strecke zu bringen, hätten sie sicher deutlich effektivere Fortbewegungsmittel als Taucherflossen benutzt. Das fahrende Auge hängte sie, wie in der Fotoshow zu sehen, sehr schnell ab. Hier finden Sie die kuriose Jagd auf Street View.

Gesichter werden überblendet - meistens

Seit Google seinen Dienst Street View gestartet hat, hagelt es Beschwerden von Datenschützern und Nutzern. Vielen geht der Schutz der Privatsphäre der unfreiwillig Fotografierten nicht weit genug. Dabei werden Gesichter und Nummernschilder von Autos überblendet, wie auch bei der Taucher-Jagd zu sehen ist. Nur funktioniert das automatische Verfremden nicht immer, was aber durchaus zu kuriosen Ergebnissen führt. Manche Menschen bringen ihren Protest ähnlich humorvoll wie die beiden Norweger zum Ausdruck. So tauchte mancherorts schon ein blank gezogenes Gesäß auf den Bildern auf. Solche Aufnahmen löscht Google aber meist recht schnell. Auch Mutter Natur wehrt sich mitunter, wenn Vögel gut gezielt Vogeldreck auf der Kameralinse abladen. Wie lange die beiden Froschmänner noch zu bewundern sind, wird sich zeigen.

Google Street View mit Google Earth und Google Maps nutzen

Bei Google Street View handelt es sich im Übrigen nicht um ein eigenständiges Internetangebot. Die Straßenfotos sind in der kostenlosen Software und dem Web-Dienst Google Maps eingebunden. Microsoft konterte in der Zwischenzeit mit Bing Streetsite, das allerdings nur wenige Gebiete aus den USA abdeckt. In Deutschland ist Google Street View noch nicht gestartet, hierzulande werden noch Aufnahmen angefertigt und Streitigkeiten mit Gemeinden und Datenschützern ausgefochten. Doch im Herbst 2010 sollen Fotos aus Deutschland in Google Street View zu finden sein. Man darf gespannt sein, welche Peinlichkeiten und Kuriositäten dann ans Tageslicht gebracht werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017