Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Microsoft findet das 80-Millionen-Dollar-Blau für Bing

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft findet das 80-Millionen-Dollar-Blau

17.03.2010, 14:21 Uhr | Spiegel Online

Microsoft findet das 80-Millionen-Dollar-Blau für Bing. Microsofts neues 80-Millionen-Dollar-Blau mit dem Hex-Code #0044CC.

Microsofts neues 80-Millionen-Dollar-Blau. (Quelle: t-online.de)

Es ist nicht bloß eine Farbe: Microsoft hat für die Links seiner Suchmaschine Bing verschiedene Blautöne getestet. Dabei fanden die Entwickler ein Blau, bei dem die Nutzer deutlich häufiger klicken. Jetzt hofft das Unternehmen auf zusätzliche Einnahmen in Millionenhöhe.

Dieser Farbton macht Millionen: Microsoft hat für seine Suchmaschine Bing einen vielversprechenden Blauton für die Links auf der Seite gefunden. Im Vergleich zu anderen Blautönen oder Farben klicken Nutzer offenbar weitaus öfter auf Links in Kornblumenblau mit ein wenig Violett. Das verriet Microsoft-Manager Paul Rey auf einer Entwicklerkonferenz in Las Vegas, berichtet das Blog Microsoft Pri0.

Microsoft testet Blautöne

Um den richtigen Farbton zu treffen, habe man unterschiedlichen Nutzern unterschiedliche Linkfarben angezeigt, erklärte Rey. Dann habe man verglichen, bei welcher häufiger geklickt wurde. So fanden die Microsoft-Mitarbeiter auch heraus, dass sie beim Bing-Vorgänger "Live Search" auf ein zu blasses Blau gesetzt hatten.

t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen
t-online.de Shop Garantie-Optionen für Ihr Notebook

80 bis 90 Millionen Dollar mehr

Die besten Ergebnisse erzielten sie mit einem dunkleren Farbton: #0044CC. Diese im Web übliche hexadezimale Darstellung beschreibt mit je zwei Zeichen eine Mischung aus Rot-, Grün- und Blauanteilen. Der Vorteil der Farbe soll sich auch in Geld ausdrücken lassen: Zusätzliche 80 bis 90 Millionen Dollar mehr schätzt man bei Microsoft, durch zusätzliche Anzeigenverkäufe einnehmen zu können.

Auch Google nutzt Farb-Klickraten

Dass Farbnuancen sich auch das Klick-Verhalten der Nutzer auswirken, ist freilich keine Überraschung. Auch Web-Riese Google hat mit Farben experimentiert und einen optimalen Blauton für die Links in den Suchergebnissen gefunden - der sich allerdings vom Microsoft-Blau unterscheidet. Für seinen Mail-Dienst verwendet Google wiederum ein anderes, helleres Blau – eines, bei dem die Nutzer nicht willfährig alles wegklicken, was ihnen unter den Mauscursor kommt.

Farben wirken auf vielfältige Weise

Die Farben, die den Nutzern von ihrem Bildschirm entgegenleuchten, wirken sich nicht nur auf das Klickverhalten aus. So steigert Blau unsere Kreativität und fördert neue Lösungsstrategien. Rot hingegen erhöht die Vorsicht und die Aufnahmefähigkeit für Details, haben kanadische Wissenschaftler in verschiedenen Hirnleistungstests festgestellt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017