Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

eBay-Neuerungen für Verkäufer und gegen Abmahner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

eBay-Neuerungen für Verkäufer  

Neue eBay-Funktionen für Verkäufer und gegen Abmahner

01.06.2010, 12:05 Uhr | Andreas Lerg

eBay-Neuerungen für Verkäufer und gegen Abmahner. eBay-Logo. (Foto: dpa)

eBay-Logo. (Foto: dpa)

Das Online-Auktionshaus eBay hat einige Neuerungen geplant, die im Juni Zug um Zug umgesetzt werden. Wichtigster Punkt: Abmahn-Abzocker haben es jetzt deutlich schwerer. eBay bietet neue Vorlagen für das Widerrufsrecht, die abmahnsicher sein sollen. Die Widerrufsfrist sinkt zudem von vier Wochen auf 14 Tage. Wir verraten, welche Änderungen noch auf eBay-Nutzer zukommen.

Gewerbliche Händler leiden unter den Nachstellungen zahlreicher Abmahner, die bereits kleinste Fehler in eBay-Offerten abmahnen. eBay will diesem Treiben mit den Änderungen einen Riegel vorschieben. Der Online-Marktplatz bietet vom Gesetzgeber erstellte, abmahnsichere Mustertexte für die Widerrufsbelehrungen an. Verkäufer können diese auf dem eBay-Rechtsportal finden und nutzen. Damit sollen die stets aktuellen Belehrungstexte den Abmahnern keine Handhabe für Abmahnungen gegen eBay-Händler mehr bieten. Die Klick-Show Häufige Abmahn-Ursachen bei eBay zeigt, welche kleinen Fehler Verkäufern zum Verhängnis werden können.

Widerrufsfrist sinkt auf 14 Tage

Außerdem tritt ab dem 11. Juni 2010 ein verändertes Widerrufs- und Rückgaberecht in Kraft, von dem gewerbliche Verkäufer profitieren. Mussten Händler ihren Kunden bisher vier Wochen Widerrufsfrist einräumen, kann diese jetzt auf 14 Tage beschränkt werden. Möglich wird das, da die in Mein eBay oder im Verkaufsformular hinterlegte Widerrufs- und Rückgabebelehrung automatisch in die E-Mail eingebunden wird, die eBay dem Käufer zum Angebotsende automatisch zustellt. Damit erfüllt der Kaufabschluss die vom Gesetzgeber verlangte unverzügliche Belehrung in Textform.

Automatische Reaktion bei ausbleibender Zahlung

Eine weitere Neuerung: der Assistent für nicht bezahlte Artikel, der bereits nutzbar ist. Dieser meldet nicht bezahlte Artikel automatisch, sodass ein Händler schneller die Rückerstattung der Verkaufsprovision bekommt, wenn der Gewinner einer Auktion oder eines Sofortkaufes abspringt und nicht bezahlt. Allerdings knüpft eBay daran die Bedingung, dass diese Angebote mit PayPal als Zahlungsmethode gelaufen sind. Weiterhin werden verschiedene so genannte Automatischen Antworten eingeführt. Damit werden Fragen und Antworten aus den Angebotsinformationen erstellt und allen Käufern angezeigt. Damit sollen die Verkäufer entlastet werden, denn wenn bestimmte Fragen zu einem Angebot mit einem solchen FAQ beantwortet wurden, stellen die Kunden weniger Fragen per E-Mail. Davon profitieren vor allem Verkäufer, die gleichzeitig mehrere hundert oder gar tausend Angebote auf eBay eingestellt haben.

Artikelmerkmale sollen noch informativer sein

Die Artikelmerkmale beschreiben standardisierte Daten von Artikeln. Bei Autos sind es beispielsweise Motor- und Fahrzeugdaten. Seit Mai sind diese Informationen deutlich detailreicher und stehen in allen Verkäufertools zur Verfügung. Dazu gehören Beschreibungen wie Neu mit Etikett oder Neu und originalverpackt. eBay will damit ermöglichen, dass Händler den tatsächlichen Zustand einer Ware noch präziser beschreiben und ihre Kunden umfangreicher informieren können. Aber vor allem die Suchfunktion auf eBay profitiert davon, denn Käufer können über die Suchfilter noch schneller die Artikel finden, die sie suchen

Bündelbearbeitung von Angeboten

Mitte Juni führt eBay vorerst als Test neue Funktionen zum gebündelten Bearbeiten von Angeboten in Mein eBay und im kostenpflichtigen Verkaufsmanager ein. Wie bisher im Turbo Lister kann ein Verkäufer jetzt auch online die Angebotsangaben von mehreren Offerten gleichzeitig bearbeiten. So können beispielsweise von vielen ähnlichen Artikeln der Artikelzustand, der Preis oder die Stückzahl en bloc überarbeitet und veröffentlicht werden. Ab Juli 2010 soll das Tool nach der Betaphase für alle Verkäufer zur Verfügung stehen. Die wichtigsten Tipps für eBay-Verkäufer finden Sie in unserer Foto-Show.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017