Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook will Privatsphäre verbessern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Facebook will Privatsphäre verbessern  

Facebook gibt nach und verspricht besseren Datenschutz

18.05.2010, 10:56 Uhr | Andreas Lerg mit Material der dpa

Facebook will Privatsphäre verbessern. Facebook gelobt Besserung und will Einstellungen der Privatsphäre vereinfachen. (Bild: t-online.de)

Facebook bessert den Datenschutz bei Apps wie Farmville nach. (Foto: t-online.de)

Das soziale Netzwerk Facebook steht mit seinen Datenschutz-Bestimmungen unter Dauerbeschuss und will jetzt offenbar einlenken und seine Regeln vereinfachen. Facebook-Manager Elliot Schrage erklärte gegenüber der britischen Financial Times: "Ich denke, wir müssen einige Schritte zurück in eine andere Richtung gehen".

Die jüngsten Änderungen, die Facebook an den Einstellungen für die Privatsphäre vorgenommen hatte, führten vermehrt zu Protesten von Nutzern und auch Datenschützern. So sehen die Voreinstellungen bei neu angelegten Nutzerkonten einen sehr niedrigen Schutz persönlicher Daten vor. Mittlerweile monieren das nicht mehr nur die Datenschützer in Deutschland und Europa. Auch Datenschützer in den USA fordern jetzt deutlich einfachere und transparentere Einstellungen für die Privatsphäre der Facebook-Nutzer.

Ratgeber Computer - Neugierige Facebook-App stoppen

Schwierige Balance für Facebook

Facebook scheint sich dem Druck beugen zu wollen. Facebook-Manager Elliot Schrage sagte der Financial Times, dass das Unternehmen eine "schwierige Balance" halten müsse. Die Datenschutzregeln sollten auf der einen Seite präzise und auf der anderen verständlich sein. Schrage räumte gegenüber der Zeitung ein: "Vielleicht haben wir uns zu sehr entfernt von Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit." Weder Schrage noch Facebook haben bisher konkrete Angaben gemacht, wie und wann die in Aussicht gestellten Änderungen umgesetzt werden sollen.

Verbraucherschutzministerin Aigner bleibt skeptisch

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) reagierte skeptisch auf die Ankündigung und kommentierte: "Den Worten müssen auch Taten folgen." Aigner fordert, Facebook müsse sicherstellen, dass alle Mitglieder ihre Privatsphäreeinstellungen einfach und transparent verwalten können. Die Ministerin will dazu mit der Führung von Facebook sprechen und kündigte an: "Wir werden uns mit kosmetischen Korrekturen nicht zufriedengeben."

Kritische Nutzer verlassen Facebook

Während mittlerweile auch vier US-Senatoren in einem offenen Brief bessere Datenschutz-Bestimmungen fordern, verlassen mehr und mehr Nutzer das soziale Netzwerk. Diese kritischen Stimmen werfen Facebook in erster Linie vor, seine Nutzer durch ein kompliziertes Prozedere zu schicken, wenn diese ihre eigenen Einstellungen zur Privatsphäre verschärfen wollen. Als Standardoption schlägt Facebook bei der erstmaligen Anmeldung einen relativ offenen Umgang mit persönlichen Daten wie Kontaktdetails oder Fotos vor. Wie Sie die Einstellungen der Privatsphäre und des Datenschutzes anpassen, sehen Sie hier in unserer Foto-Show.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017