Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Gefahren im Internet - Wo sie lauern und wie Sie sich schützen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Internet  

Gefahren im Internet: Wo sie lauern, und wie Sie sich schützen

24.09.2013, 08:42 Uhr | bp (CF)

Gefahren im Internet - Wo sie lauern und wie Sie sich schützen. Gefahren im Internet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gefahren im Internet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gefahren im Internet werden immer wieder viel beschworen, doch ist das noch lange kein Grund zur Panik. Mit einer modernen Antivirensoftware und einer ordentlichen Portion Menschenverstand sowie einem kritischen Hinterfragen mancher Situationen können Sie auch weiterhin ohne Angst im World Wide Web surfen. Wichtig ist es, dass Sie die häufigsten Gefahren im Netz kennen und sich dementsprechend wappnen können.

Sicher im World Wide Web unterwegs sein

Sich schützen vor Gefahren im Internet kann man durch einige wirksame Vorsichtsmaßnahmen. Da Betrüger auf allen möglichen Wegen versuchen, Ihnen Ihre Daten und Ihr redlich verdientes Geld zu stehlen, ist stets erhöhte Wachsamkeit geboten. Gegen die meisten Viren, Trojaner und ähnliche virtuelle Schädlinge können Sie sich schützen, indem Sie einfach ein gutes Antivirenprogramm auf Ihrem Rechner installieren. (So surfen Sie sicher) Wichtig ist es, dass Sie dieses regelmäßig aktualisieren. Schließlich werden auch ständig neue Viren entwickelt und ein veraltetes Programm würde diese dann nicht mehr erkennen.

Doch auch beim Download von angeblicher Freeware lauern Gefahren im Internet. Sich schützen können Sie hier, indem Sie immer das Kleingedruckte sehr aufmerksam lesen. Generell ist es empfehlenswert und sicher, nur auf bekannten und seriösen Seiten etwas herunterzuladen. (Sicheres Passwort: Diese Kombinationen sind nicht zu knacken)

Gefahren im Internet – auch in Sozialen Netzwerken

Auch in den beliebten Social Networks lauern Gefahren im Internet. Hier sind es vor allem Hacker, die sich in die Profile Ihrer Bekannten einhacken und Sie dann unter irgendeinem Vorwand bitten, Ihnen auf seltsamen Wegen Geld zu schicken. (Die Risiken der Sozialen Netzwerke) In diesem Fall können Sie sich schützen, indem Sie einfach den jeweiligen Bekannten anrufen. Ist er nicht erreichbar, gehen Sie durch das Stellen persönlicher Fragen auf Nummer sicher. (Hier lesen Sie, was Sie vor der Anmeldung in einem sozialen Netzwerk beachten müssen)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017