Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Google warnt 20.000 Webseiten-Betreiber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google warnt 20.000 Betreiber verseuchter Webseiten

19.04.2012, 14:01 Uhr | Andreas Lerg

Google warnt 20.000 Webseiten-Betreiber. Google warnt 20.000 Betreiber von verseuchten Webseiten. (Quelle: stock:xchng)

Google warnt 20.000 Betreiber von verseuchten Webseiten. (Quelle: stock:xchng)

Per E-Mail hat Google 20.000 Betreiber von Internetseiten alarmiert, dass ihre Seiten mit Schadcode verseucht sind. Der von Hackern eingeschleuste Schadcode leitet Besucher dieser Seiten auf gefährliche Internetseiten um. Der Hacker-Code steckt in einem JavaScript, das unbemerkt auf den Seiten eingeschleust wurde.

Steuert ein Besucher eine derart verseuchte Internetseite an, wird er auf eine andere, mit Schadsoftware präparierte Seite umgeleitet. Das Ziel der feindlichen Umleitungen sind meist mit Viren und Schädlingen verseuchte Malware-Seiten. Dort lauern beispielsweise sogenannte Drive-by-Downloads, über die der Computer des Opfers dann mit einem Trojaner oder anderer Schadsoftware infiziert wird. Hacker platzieren diese heimlichen Umleitungen gerne auf beliebten Internetseiten. Für das Einschleusen ihres manipulativen Codes nutzen sie Schwachstellen in den Systemen der Server aus, auf dem die Seite betrieben wird.

Google warnt betroffene Internetseiten

Matt Cutts, Leiter des Google Webspam-Teams, gab über Twitter bekannt, dass Google eine E-Mail an 20.000 Betreiber von Internetseiten geschickt habe, um diese vor einer möglichen Infiltration ihrer Seite mit Schadcode zu warnen. Die Weiterleitung der Besucher durch den manipulierten Code sei so raffiniert, dass die Hacker nur bestimmte Besucher der Internetseiten auf andere Ziele im Internet umleiten könnten. Um eine schnelle Entdeckung der Manipulation zu verhindern würden häufige Besucher der Seite sowie die Seitenbetreiber selbst nicht umgeleitet – nur neue Besucher, die die Manipulation weniger wahrscheinlich bemerken, werden zu den Malware-Fallen geschickt.

Google warnt Webseitenbetreiber regelmäßig

Seit 2010 warnt Google Webseitenbetreiber über Sicherheitsmängel auf deren Seiten. In der aktuellen Mail bietet Google über einen Link auch eine "Reparaturanleitung" an, mit der eine Internetseite bereinigt und die Sicherheitslücke geschlossen werden kann. Webseitenbetreiber können testen, ob Google Sicherheitsrisiken auf ihren Seiten gefunden hat, indem sie die folgende URL aufrufen: http://www.google.com/safebrowsing/diagnostic?site=www.ihredomain.de Dabei ist www.ihredomain.de durch die zu untersuchende Internetadresse ohne das vorangestellte http:// zu ersetzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017