Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Google Reader wird abgeschaltet: Alternativen zum RSS-Dienst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Reader wird abgeschaltet

18.03.2013, 11:43 Uhr | fen

Google Reader wird abgeschaltet: Alternativen zum RSS-Dienst. Google Reader wird abgeschaltet (Quelle: imago/Geisser)

Google und Facebook machen bei der Selbstregulierung von Online-Netzwerken nicht mit. (Quelle: Geisser/imago)

Google hat angekündigt, in den nächsten Monaten einige Dienste zu beenden. Die als "Frühjahrsputz" bezeichnete Aktion bedeutet auch das Ende des bei vielen beliebten Google Reader. Doch dagegen regt sich Widerstand, die Nutzer haben eine Online-Petition gestartet, die bereits zehntausende Unterzeichner fand.

Insgesamt acht Dienste werde Google beenden, erklärte der Suchriese in einem Blogeintrag. Die meisten davon sind nur Entwicklern bekannt. Die Abschaltung des Google Readers, die am 1. Juli 2013 in Kraft tritt, stößt hingegen auf große Resonanz: Eine gestartete Online-Petition verzeichnet mittlerweile zehntausende Einträge, es werden fast sekündlich mehr. Google betreibt den Dienst seit 2005.

Zehntausende wollen Google Reader behalten

Der Google Reader sammelt favorisierte Nachrichtenquellen als RRS-Feed und zeigt sie direkt im Browser an, Drittprogramme sind nicht erforderlich. Der Nutzer hat auch die Möglichkeit, aus den ausgewählten RSS-Feeds einen eigenen RSS-Feed für Dritte zu erzeugen. Für die Nutzung ist eine Google-Anmeldung erforderlich.

RSS-Feeds sind kostenlos und funktionieren wie ein Nachrichtenticker, den Sie aber nicht installieren müssen. Der Vorteil von RSS liegt in der Effektivität und Zeitersparnis, da in kürzester Zeit ein schneller Überblick über neue Internetseiten-Inhalte ohne lange Downloadzeiten und vielen Seitenaufrufen ermöglicht wird. Auch t-online.de bietet RSS-Feeds für jedes seiner Ressorts an.

Was ist eigentlich RSS?

RSS ist ein spezielles Datei-Format; entwickelt um Nachrichten und andere Web-Inhalte auszutauschen. Die Abkürzung RSS steht für Really Simple Syndication (wahlweise auch für Rich Site Summary oder RDF Site Summary). Im Gegensatz zu Internet-Seiten sind RSS-Dateien ohne zusätzlichen "Ballast" in Form von Design- und Layout-Elementen aufgebaut. RSS-Feeds können unterschiedliche Datei-Endungen wie xml, rss oder rdf haben, was an deren Funktion allerdings nichts ändert.

Google Reader nicht alternativlos

Für Nutzer des Google Readers gibt es Alternativen wie etwa Newsblur. Newsblur gibt es für das Web und die Smartphone-Systeme Android und iOS. Ein weiterer Nachrichtensammler ist Feedly, den es auch für den E-Book-Reader Kindle von Amazon gibt. Als Feedreader für soziale Netzwerke wie Facebook empfiehlt sich The Old Reader.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017