Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Spam vermeiden: Der richtige Umgang mit der E-Mail-Adresse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

E-Mail  

Spam vermeiden: Der richtige Umgang mit der E-Mail-Adresse

12.11.2013, 17:12 Uhr | sk (CF)

Spam ist leider oft eine unerwünschte Begleiterscheinung, wenn man E-Mail-Konten verwendet. Doch Sie können Spam vermeiden, indem Sie ein paar wichtige Grundregeln beachten. Folgende Tipps und Tricks sind bei der Vermeidung von Spam sehr hilfreich.

Spam vermeiden: Ihre E-Mail-Adresse schonen

Spam ist nicht nur extrem nervig, sondern birgt häufig auch die Gefahr, gefährliche Viren und Trojaner auf den Rechner zu laden, indem man unbedacht Anhänge der Nachrichten öffnet. Um sich davor zu schützen und nicht mit Spam überhäuft zu werden, können Sie folgende Dinge tun. Ihre wichtigsten E-Mail-Adressen, wie zum Beispiel Ihre private Adresse, unter der Sie für Familie und Freunde erreichbar sind oder Ihre Geschäftsadresse, sollten Sie für alle anderen Portale und Personen möglichst geheim halten.

Nutzen Sie für Registrierungen oder die Teilnahme an Gewinnspielen ausschließlich eine E-Mail-Adresse, die Sie ausschließlich für diesen Zweck beantragt haben, oder gleich eine praktische Wegwerf-E-Mail-Adresse, die Sie nach Gebrauch direkt wieder löschen können.

Spam vermeiden: Diese Maßnahmen können Sie noch ergreifen

Wichtig ist auf jeden Fall auch ein gut funktionierender Spam-Filter, der alle unerwünschten Mails aus Ihrem E-Mail-Account erkennt und löscht. Öffnen Sie niemals die als Spam gekennzeichneten E-Mails, wenn Sie sich nicht hundertprozentig sicher sind, dass der Absender seriös ist. Weiterhin sollten Sie Anhänge aus diesen Mails niemals öffnen. Zusätzlich installieren Sie auf Ihrem Rechner auch eine gute Virensoftware, die regelmäßig mit den neuesten Updates versorgt wird.

Wenn Sie Spam erhalten haben, sollten Sie grundsätzlich auch nicht versuchen, dem Absender zu antworten. Dadurch erhält er nur eine Bestätigung darüber, dass die Adresse aktiv ist, und sendet Ihnen nur noch mehr Spam zu. Wenn Sie E-Mails an mehrere Empfänger versenden, fügen Sie diese immer über das Feld BCC ein, sodass ein Empfänger niemals die Adressen der anderen Empfänger zu Gesicht bekommt. So wird der unerwünschten Verbreitung der Adressen effektiv vorgebeugt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017