Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook schafft Privatsphäre-Funktion "Suchschutz" für seine Nutzer ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr Öffentlichkeit  

Facebook schafft den "Suchschutz" für seine Nutzer ab

17.10.2013, 17:50 Uhr | t-online.de

Facebook schafft Privatsphäre-Funktion "Suchschutz" für seine Nutzer ab. Facebook schaltet den "Suchschutz" ab. (Quelle: imago/Christian Ohde)

Facebook schränkt Privatsphäre noch weiter ein. (Quelle: Christian Ohde/imago)

Facebook schafft eine wichtige Funktion zum Schutz der Privatsphäre ab. Bisher konnten Nutzer einstellen, dass sie nicht öffentlich über die Facebook-Suche gefunden werden können. Genau damit ist bald Schluss. Wer auf Facebook ein Nutzerkonto hat, ist dann über die Suchfunktion für alle anderen Nutzer öffentlich sichtbar.

Bislang hat jedes Facebook-Mitglied die Wahl, ob es mit seinem Profil öffentlich auffindbar sein möchte. Diesen Schutz der Privatsphäre will Facebook laut der Technik-Seite Cnet ersatzlos streichen und damit jeden Nutzer für alle anderen weltweit auffindbar machen.

Die betroffene Funktion nennt sich "Wer kann nach mir suchen?". Hier können Nutzer aus den Vorgaben "Alle", "Freunde von Freunden" und "Freunde" wählen.

Kein Schutz vor der Suche mehr

Die Einstellung "Alle" sorgt für die vollständige öffentliche Sichtbarkeit, während die Einstellung "Freunde" das eigene Profil nur den eigenen Facebook-Kontakten enthüllt. Wenn das sozialen Netzwerk diese Funktion über Bord werfen sollte, wird für alle Facebook-Mitglieder automatisch die Einstellung "Alle" gelten.

Zu dieser Privatsphäre-Funktion gehört auch, dass Nutzer einschränken können, ob externe Suchmaschinen auf ihr Profil verlinken dürfen. Ob auch diese Funktion ("Möchtest du, dass andere Suchmaschinen einen Link zu deiner Chronik enthalten?")gestrichen wird, ist nicht bekannt. Aber es ist damit zu rechnen, da Facebook damit seine Reichweite steigern könnte.

Warnhinweis klärt über Abschaltung auf

Facebook hat angekündigt, dass "die geringe Prozentzahl der Leute, die diese Einstellung immer noch nutzt" darauf hingewiesen wird, dass die Funktion bald abgeschaltet wird. Begründet wird dieser Schritt offiziell damit, dass diese Einstellung den Nutzern eine falsche Sicherheit vorgaukeln würde.

Nicky Jackson Colaco vom Facebook-Sicherheitsteam erklärte: "Unsere Sorge ist ehrlich gesagt, dass Leute denken, die Einstellung würde ein Maß an Sicherheit bieten, den diese Funktion aber gar nicht gewährleisten kann."

Diese Option habe nie verhindern können, dass das Facebook-Profil oder die Timeline von Nutzern auf andere Art und Weise gefunden würde.

Sichtbarkeit für jeden einzelnen Facebook-Beitrag anpassen

Mit dem Wegfall dieses "Suchschutzes" hat ein Nutzer nur noch eine Möglichkeit: Er muss für jeden seiner Beiträge auf Facebook vor dem Absenden die Sichtbarkeit anpassen.

Über den kleinen Pfeil links neben der Schaltfläche "Posten" kann er bestimmen, wer den Beitrag lesen darf. Er hat die Wahl zwischen "Öffentlich", "Freunde", "Freunde ohne Bekannte", "Nur ich" und "Benutzerdefiniert".

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017