Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Adobe Flash Player stürzt immer ab - mögliche Ursachen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multimediale Darstellung  

Adobe Flash Player stürzt immer ab - mögliche Ursachen

05.09.2014, 12:23 Uhr | rg (hp)

Adobe Flash Player stürzt immer ab - mögliche Ursachen. Keine Panik, wenn Ihr Adobe Flash Player wieder abgestürzt ist: Das Problem lässt sich meistens einfach beheben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Keine Panik, wenn Ihr Adobe Flash Player wieder abgestürzt ist: Das Problem lässt sich meistens einfach beheben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es ist nahezu unmöglich, im Internet zu surfen, wenn der Adobe Flash Player immer wieder abstürzt. Viele Seiten können nur mit diesem Programm genutzt werden. In der Regel lässt sich das Problem einfach beheben, denn es gibt wenige mögliche Ursachen.

"Altlasten" von Flash-Player-Abstürzen

Eine mögliche Ursache, wenn der Adobe Flash Player häufig abstürzt, können Fragmente eines älteren Absturzes im Internet sein. Löschen Sie die Cookies sowie den Verlauf und leeren Sie die Caches des Browsers. Ein Anzeichen für diese Ursache ist, wenn die Abstürze immer in einem bestimmten Browser geschehen. Nach diesen Maßnahmen läuft das Programm ohne Störungen, sofern die genannten Reste eines alten Absturzes die Ursache waren.

Fehler in der Adobe-Software als Ursache

Theoretisch können Sie einen Fehler im Programm des Adobe Flash Players beheben, indem Sie ihn neu installieren. In der Praxis kommt es jedoch häufig vor, dass der Fehler dabei in das neu installierte Programm übertragen wird. Deinstallieren Sie das Programm über den Menüpunkt "Software" in der Systemsteuerung Ihres Computers.

Löschen Sie zur Sicherheit die temporären Dateien, bevor Sie das Programm neu installieren. Laden Sie es direkt bei Adobe herunter, nicht von einer anderen Seite. Achten Sie darauf, dass Sie die neueste, passende Version auswählen, da ältere Programmversionen Sicherheitslücken haben.

Hardwareprobleme können Abstürze verursachen

Über die Hardwarebeschleunigung weisen Sie die für die Darstellung nötige Rechenarbeit der Grafikkarte zu. Dadurch wird die CPU entlastet. Je nach Art des Flash-Inhalts kann dies zu einem Absturz führen. Sie müssen diese Theorie allerdings nicht verstehen, um das Problem zu beseitigen:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in ein Feld, das über Flash dargestellt wird, zum Beispiel in die Spielfläche eines Flash-Games. Wählen Sie nun das Symbol, welches Sie unten links in dem neu geöffneten Fenster sehen. Entfernen Sie im Feld "Anzeige" das Häkchen bei "Hardwarebeschleunigung aktivieren". Nun sollte der Flash Player nicht mehr abstürzen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017