Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Google Chrome: Schnelle Antworten auf 5 gängige Fragen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Internet  

Google Chrome: Schnelle Antworten auf 5 gängige Fragen

26.08.2015, 12:14 Uhr | hm (CF)

Google Chrome ist einer der beliebtesten Browser auf deutschen PCs und Laptops. Nicht jeder User findet sich jedoch sofort in den vielen Menüs und Untermenüs zurecht. Erfahren Sie auf einen Blick, wie Sie in Google Chrome Lesezeichen exportieren, die Startseite ändern, den Cache leeren, den Browser aktualisieren und die Sprache ändern.

1. Lesezeichen exportieren

Ihre in Google Chrome angelegten Lesezeichen können Sie problemlos in einer einzelnen Datei speichern, um die Favoriten beispielsweise in andere Browser wie Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer oder Apple Safari wiederzuverwenden.

Um Lesezeichen exportieren zu können, öffnen Sie zuerst den Lesezeichenmanager. Klicken Sie hierzu auf das quadratische Chrome-Menü mit den drei Streifen, das sich ganz oben rechts im Browser befindet.

Wenn Sie den Cursor auf den Punkt "Lesezeichen" bewegen, geht ein weiteres Fenster auf. In diesem finden Sie den Lesezeichenmanager, der sich in einem neuen Tab des Chrome-Browsers öffnet. Klicken Sie hier auf "Organisieren" und wählen Sie den untersten Menüpunkt aus: "Lesezeichen in HTML-Datei exportieren". Nach einer weiteren Bestätigung speichert Chrome die Lesezeichen-Datei im ausgewählten Ordner Ihres Betriebssystems.

2. Startseite ändern

Sie können genau festlegen, welche Seite oder welche Seiten Sie beim Start von Google Chrome sehen möchten. Klicken Sie auf das Chrome-Menü oben rechts im Browser und wählen Sie den Punkt "Einstellungen". Diese öffnen sich nun in einem neuen Tab. Wenn Sie die Startseite ändern möchten, ist der zweite Abschnitt "Beim Start" relevant für Sie.

Sie haben die Wahl, ob Sie die "Neuer Tab"-Seite mit der Google-Suchleiste und den meistbesuchten Links aufrufen möchten. Alternativ öffnet Chrome die Seiten, die Sie zuletzt angesehen haben. Zuletzt können Sie in einem weiteren Menü genau die Seiten eingeben, die Sie beim Start des Browsers sehen möchten. Über einen Button unten links in diesem Menü haben Sie die Option, Ihre aktuell offenen Seiten als Startseiten zu verwenden.

3. Cache leeren

Im Cache-Puffer speichert Google Chrome Informationen von bereits besuchten Seiten. Bei einem erneuten Zugriff lädt der Browser die Seite so schneller. Lehren können Sie den Cache über den Menüpunkt "Browserdaten löschen". Diesen erreichen Sie, indem Sie zuerst auf das Chrome-Menü am rechten oberen Rand klicken und dann auf "Weitere Tools".

Setzen Sie im Menü bei "Bilder und andere Dateien im Cache" ein Häkchen und bestätigen Sie mit einem Klick auf "Browserdaten löschen". Tipp: Im selben Menü können Sie auch die Cookies löschen, die eine ähnliche Funktion erfüllen wie der Cache.

4. Chrome aktualisieren

Der Google-Browser erhält laufend Updates, die sich in der Regel automatisch installieren. Es ist jedoch auch möglich, Chrome manuell zu aktualisieren. Dazu öffnen Sie das Chrome-Menü oben rechts und klicken auf "Über Google Chrome". Das Programm sucht dann nach Updates und lädt diese herunter. Um die Aktualisierung abzuschließen, müssen Sie Chrome in der Regel neu starten.

5. Sprache ändern (Windows)

Bei der ersten Installation von Google Chrome fragt Sie das Programm, in welcher Sprache die Benutzeroberfläche angezeigt werden soll. Sie können die Sprache aber nachträglich ändern. Rufen Sie dazu über den Menü-Button oben rechts die "Einstellungen" auf. Scrollen Sie im neuen Tab ganz nach unten und klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen". Hier suchen Sie den Punkt "Sprachen" und wählen dann "Sprach- und Eingabeeinstellungen".

In diesem Menü legen Sie nun fest, in welcher der aufgeführten Sprachen Google Chrome angezeigt werden soll und welche Sprache der Browser für die Rechtschreibprüfung verwenden soll. Änderungen werden erst wirksam, wenn Sie den Browser komplett neu starten.

Hinweis: Alle Tipps gelten für Google Chrome in der Version 44.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017